10 Länder – 10×2 Highlights Weltreiseerinnerungen

fiji barefoot island

Meine Weltreise war bis jetzt das Allerbeste was ich erlebt habe.

Kurz dahinter kommt die Erfahrung ein Stück Jakobsweg gewandert zu sein. Schon nach dieser Erfahrung war ich vom Fernweh infiziert, habe diesem aber bis zur Weltreise nicht wirklich nachgegeben.

2012 war es dann endlich soweit. Ich habe meinen Job und meiner Wohnung gekündigt und bin auf Reisen gegangen.

Das erste mal als Backpacker unterwegs und das erste mal für längere Zeit alleine reisen. Ich war super aufgeregt und voller Vorfreude!

Heute möchte ich Euch meine schönsten Weltreiseerinnerungen vorstellen.

 

Die Reise war der Hammer, so viele wunderbare Erfahrungen, tolle Menschen, wunderschöne Natur…

Eine Achterbahn der Gefühle, ein auf und ab und dieses großartige Gefühl von Freiheit und Selbstbestimmtheit.

 

Und diese Steffi,

an der ich während der Reise immer wieder neue Seiten entdeckt habe und die ich echt gerne habe.

Ich wusste vorher nicht ob wir uns verstehen würden, aber es hat ziemlich gut geklappt und die ist mir die liebste Reisepartnerin geworden!

 

Heute möchte ich Dir meine Highlights der Reise vorstellen. Sortiert sind die Länder nach dem Reiseverlauf. Ich habe versucht mich für jedes Land auf ein oder zwei Highlights zu beschränken, hat nicht immer geklappt.

Denn so oft gab es Highlights in der Natur, Highlights mit Menschen und oft auch Möglichkeiten und Angebote vor Ort, die für mich ein Highlight waren.

 

Weltreiseerinnerungen – Singapur

Die erste Station meiner Reise. Alles neu, alles spannend, alles aufregend. Ich hatte super Glück mit meinem Hostel und einen wunderbaren Reisestart.

In Singapur habe ich nur drei Nächte verbracht, weshalb mir die Wahl der Highlights leicht gefallen ist und ich nicht unzählige Momente hatte zwischen denen ich mich entscheiden musste.

Ein Highlight in Singapur war der botanische Garten. Ein wunderbares Stück grün in mitten der Stadt. Du kannst dort gut und gerne einen halben Tag vertrödeln und einfach die Ruhe, die Pflanzenvielfalt und das Grün inmitten der Stadt genießen

botanical garden singapur

 

Das zweite Highlight war die Lichtershow am Marina Bay Sand. Zu klassischer Musik, die nicht überall Hörbar ist, ganz es eine tollen Lichtshow, die unbedingt sehenswert ist.

 

 

Malaysia

Hier fällt es mir schon viel schwerer mich zu entscheiden.

Ein Highlight war definitiv das ich in Kuala Lumpur Dalia kennengelernt habe. Wir haben eine wunderbare Zeit und haben und später in Georgetown, Thailand und Neuseeland wieder getroffen.

weltreisehighlights

Tolle Gespräche, viel Lachen, wunderbare Erlebnisse, Parties…. einfach eine gute Zeit!

 

Das zweite Highlight ist definitiv in der Natur zu finden. Die Entscheidung was nicht einfach, aber ich habe mich für den Taman Neoara National Park entscheiden.

Sehr ursprünglich, einfache Unterkünfte, Restaurants auf dem Fluß und jede Menge großartige Wanderungen. Mit dem Boot ging es drei Stunden lang in den Park, nicht bequem, laut, aber eine tolle Tour mit jeder Menge zu sehen. Affen im Urwald, Wasserbüffel im Fluss und jede Menge Natur!

weltreiseerinnerungen

Einen Besuch in diesem Park kann ich dir unbedingt empfehlen. Es gibt auch die Möglichkeit zu einer Übernachtungstour im Dschungel, mit nächtlicher Tierbeobachtung.

 

 

Indonesien

Sybille ist mein absolutes Indonesien Highlight. Sie habe ich gleich am Flughafen  in Bali kennengelernt. Unsere Wege haben sich aber erst nochmal getrennt um dann in Ubud wieder zusammen zu treffen.

Hier hatten wir eine großartige Zeit zusammen. Es hat einfach von Anfang an gepasst.

Wir haben zusammen den Sonnenaufgang auf Mount Batur genossen und sind ein paar Tage nach Gilt T gereist. Außerdem haben wir jede Menge Zeit mit quatschen verbracht und uns durch Ubud geschlemmt. Eine großartige Zeit.

reisefreundschaften

Auf Gilt T war ich das erste Mal schnorcheln. Mit Sybille natürlich.

Und dabei haben wir eine Meeresschildkröte gesehen. Das war so schön zu beobachten wie sie durch das Wasser “geflogen” ist. Ein einzigartiger Moment und definitiv ein Highlight.

 

 

Weltreiseerinnerungen – Thailand

Mein Highlight in Thailand ist definitiv das essen. Thai Food, ich leibe es.

Ich habe mich dusch sämtliche Straßenstände und Garküchen probiert. Auch die Foodcourts auf den Nachtmärkten liebe ich. Hier war ich mit Ilona auf Holland unterwegs und wir habe so ziemlich alles probiert. Immer eine Portion gekauft und geteilt, lecker! Nur an die Insekten habe ich mich noch nicht ran getraut. Die gibt es dann das nächste Mal.

 

 

Laos

Eine großartige Zeit hatte ich im Süden von Laos bei den 4000 Inseln. Ein bisschen Hippie Flair, super entspannte Leute, günstige Unterkünfte, die Hängematte auf der Terrasse und eine einfach nur entspannte Zeit.

Hier kannst Du Deine Zeit einfach vertrödeln oder die ein Fahrrad leihen und einen Ausflug über die Insel oder zum Wasserfall machen. Ein wunderbarer Ort!

laos

 

Mein zweiter Lieblingsort in Laos ist Luang Prabang. Einer der absoluten Lieblingsorte meiner Weltreise. Dieser Orte hat mir von Anfang an total gut gefallen und es war eine sehr entspannte Zeit. Ich habe jede Menge tolle Menschen kennengelernt und weil es mir dort so gut gefallen hat, habe ich Luang Prabang einen eigenen Artikel geschrieben.

Wenn Du Ubud und Chiang Mai magst, dann wirst Du auch Luang Prabang lieben.

 

 

Kambodscha

Angkor Wat, super touristisch und voll,  aber trotzdem super eindrucksvoll. Und wenn Du die weniger bekannten Tempel besuchst, dann kannst Du Deine Zeit dort auch in Ruhe genießen.

Auch wenn Du sehr früh kommst ist es noch nicht ganz so voll. Du kannst Fahrräder mieten oder Dir einen Tuk Tuk Fahrer für den Tag mieten um das weitläufige Gelände zu erkunden. Meine Lieblingsbilder von Angkor Wat gibt es hier.

Tomp Raider Tempel

 

Phnom Pen Killing Fields… ein Ort mit trauriger Geschichte. Auch die traurige Geschichte einen Landes kennen zu lernen und nicht nur die Sonnenseiten zu genießen gehört für mich zum Reisen dazu.

Besonders berührt haben mich die Bilder und die Tonaufnahmen der Berichte von Menschen, die das Grauen erlebt haben.

 

 

Thailand

Spontane ungeplante Erlebnisse waren auf meiner Weltreise oft die allerbesten So habe ich mich dazu entschlossen nicht wie geplant in Kambodschas Süden zu reisen, sondern mich Walter (einer wunderbaren Reisebekanntschaft) anzuschließen und nach Thailand zurückzukehren.

Koh Kradan

Inselshopping stand auf dem Programm und es war die beste Entscheidung die Pläne zu ändern. Mein Highlight war Koh Kradan. Ein kleiner feiner Bambusbungalow direkt am Strand, Freilicht Badezimmer und Hängematte auf der Terrasse. Perfekt!

Es war eine super entspannte und relaxte Zeit, viel quatschen, lesen, Strand und Meer genießen…

 

 

Weltreiseerinnerungen – Australien

Ich hatte leider viel zu wenig Zeit für dieses vielfältige Land. Nur vier Wochen habe ich in Australien verbracht und einen Road Trip von Sydney nach Melbourne gemacht. Und dann ging es ein paar Tage auf die Great Ocean Road. Mein Highlight für Australien. Wunderschöne Küsten und Natur, Koalas, tolle Campingplätze, sternenklare Nächte….

Eine großartige Zeit hatte ich auf dieser Straße, von der ich vorher schon so viel gehört hatte. Eine wunderbare Tour, die sich meiner Meinung nach unbedingt lohnt!

12 Apostel

 

Auf dem Campingplatz im Wilson Promontory National Park habe ich eine großartige Bekanntschaft gemacht Gleich drei tolle Mädels habe ich dort kennengelernt: Isabel, Kerstin und Anja. Von dort ab sind wir zusammen unterwegs gewesen und haben auch die Great Ocean Road zusammen gemacht.

zwölf Apostel in Australien

Es war wunderbar den Tag mit Tee und quatschen zu starten und in do wunderbarer Gesellschaft unterwegs zu sein. Und wir haben uns in Deutschland wieder gesehen. Dreimal schon, war ich zu Besuch und es war jedesmal eine tolle, viel zu kurze Zeit!

 

 

Neuseeland

The Inlet, das beste Hostel in Neuseeland. Ich hatte eine wunderbare Zeit dort als Gast und eine großartige Zeit als Woofer. Einen eigenen Artikel zum Hostel und was es so wunderbar macht findest Du hier.

The Innlet Neuseeland

 

Die atemberaubendsten Sternenhimmel, die ich bis heute gesehen habe,  gab es in Neuseeland. Mitten im Nirgendwo auf einem Campingplatz inmitten der Natur Neuseelands, in die Sterne zu schauen.

Ein unbezahlbares Erlebnis!

 

 

Fiji

Inselshopping auf Fiji! Was soll ich sagen? Die Strändesind wirklich so weiß, der Himmel wirklich so blau und das Wasser wirklich so klar und türkisblau wie in den Prospekten Ich war mir ja fast sicher das da für die KAtalago verschönert wird…aber nein, es war fast noch schöner als auf den Bildern.

Barefoot Island

Am besten hat es mir auf Barefoot Island gefallen. Wunderbare Bungalows, leckeres Essen, drei Strände zur Auswahl, unglaublich tolles klares Wasser, jede Menge Möglichkeiten zum schnorcheln, tauchen, spazieren gehen,….. Barefoot Island, mein Highlight für Fiji.

 

 

Chile

Die letzte Station meiner Weltreise war Santiago de Chile. Hier habe ich in meinem Sprachkurs Dante und Heloise aus Brasilien kennen gelernt. Wir hatten eine wunderbare Zeit und haben die zwei Wochen viel zusammen unternommen. Es war eine  wirklich schöne Zeit und noch heute haben wir Kontakt.

Dante habe ich letztes Jahr sogar besucht. Er lebt mittlerweile in Newcastle und dort habe ich ihn besucht und wieder eine tolle Zeit gehabt!

 

 

Das waren sie, meine Weltreiseerinnerungen.

Eine wunderschöne unvergessliche Zeit mit jeder Menge großartiger Erinnerungen!

 

Welches ist Deine liebste Reiseerinnerung?

10 Kommentare

  • Hallo Steffi

    Sehr toller Blog! Für mich geht es am 8.11.17 los nach Neuseeland. Alleine im Camper unterwegs. Bin gespannt, habe Respekt aber freu mich vor allem! Werde mir def. deine Campingplatz Empfehlungen merken.

    Liebgruss
    Simone

    • Hallo Simone,

      oh wie toll!
      Ich wünsche Dir eine wunderbare Zeit!
      Freu mich wenn Du Dich danach mal meldest und erzählst wie es Dir gefallen hat 😉

      Liebe Grüße
      Steffi

  • Hallo Steffi,
    Deine Weltreiseerinnerungen klingen traumhaft. Da bekomme ich sofort wieder Lust, loszuziehen. Laos und Luang Prabang habe ich übrigens auch als besonders entspannt empfunden. Ich würde gerne noch mehr von dem Land sehen, insbesondere die Inseln, von denen du schreibst.
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    • Hallo Ricarda,

      die 4000 Inseln waren wunderbar und auch sehr entspannt. Ich habe auch sehr große Lust nochmal nach Laos und auch nach Thailand u reisen. Ich hoffe nächstes Jahr klappt es mal wieder 🙂

      Viele Grüße
      Steffi

  • Hallo Steffi,
    wenn man die Bilder sieht, kommt so richtig Fernweh auf! Ich war selbst auch schon in Thailand und Kambodscha und kann deinen Beschreibungen hundertprozentig zustimmen 🙂

    Liebe Grüße
    Chrissy

    • Hi Chrissy,

      prima, das freut mich 🙂
      Thailand hat es mir besonders angetan, super abwechslungsreich, mega leckeres Essen, tolle Strände, und und und…

      Viele Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.