Kleine Auszeit – Einfach mal abschalten

aauszeit aus dem alltag

Ich habe ja im letzten Newsletter schon erwähnt, dass ich im Moment mit Kleinstkindern arbeite. Das ist einerseits sehr schön, jeden Tag überraschend und anders und macht mir jede Menge Spaß.

Auf der anderen Seite ist es aber auch laut und anstrengend. Zu der Arbeit mit den Kindern kommt die Arbeit mit den Eltern und manchmal bin ich nach der Arbeit einfach platt oder einfach glücklich oder sauer und schlecht gelaunt.

So unterschiedlich der Arbeitstag, so unterschiedlich auch manchmal die Laune danach.

 
Und nach der Arbeit ist vor der Arbeit. Denn dann geht es an die Arbeit für den Blog.

Daran sitze ich dann auch jeden Tag nochmal mindestens eine Stunde, eher mehr. Ich liebe es, der Blog ist mein Baby und ich würde am liebsten noch viel mehr Zeit in Steffistraumzeit investieren. Trotzdem wird mir manchmal auch alles zu viel.

 
Dann geht einfach gar nichts mehr!

Dann brauche ich unbedingt eine Alltagsauszeit oder besser gleich Alltagsauszeiten!

Zeit, die mich weg von der Arbeit und auch mal weg vom Blog bringt.

Zeit in der ich abschalten kann und den Kopf frei bekomme.

Zeit ganz für mich alleine oder mit ausgewählten Menschen.

Zeit, die mir gut tut und in der ich auch mal nur an mich denke.

Zeit an der frischen Luft und in der Natur.

Zeiten fern vom Alltag – Alltagsauzeiten!

 
Meine Lieblingsauszeiten und wie ich am besten abschalten kann, möchte ich Dir hier nun berichten. Vielleicht ist ja auch für Dich das richtige dabei um den Alltag zu entfliehen und einfach mal abzuschalten.

 

Meine Alltagsauszeiten für jeden Tag

 

Raus in die Natur – Wandern und Spazieren gehen

Definitiv für mich die beste Methode  um den Kopf frei zu bekommen. Die Natur genießen, viel frische Luft und Bewegung. Beim Laufen kann ich meinen Gedanken freien Lauf lassen und abschalten. Laufen ist wunderbar. Danach bin ich meist wieder ganz entspannt und bereit wieder anzupacken. Außerdem kommen mir unterwegs auch oft die besten Ideen. Und schöne Wanderungen gibt es oft direkt vor der Tür.

wandern in hessen

 

Rein in die heiße Wanne mit viel Schaum und passender Musik

Besonders in der kalten Jahreszeit mein Highlight. Telefon und Handy aus, Musik und Kerzen an und rein in die Wanne. Am liebsten mit einem Badeöl* oder einem Pflegeschaumbad*.

 

Musik an und abrocken

Wenn die Laune mal richtig mies oder aber auch richtig gut ist, dann rein mit der passenden Musik und einfach mal abrocken. Richtig auspowern und den Kopf frei bekommen, den Körper spüren und runter kommen. Alle schlechten Gedanken und Gefühle abschütteln und danach fix und fertig und mit einem Lächeln im Gesicht auf die Couch fallen. Großartig!

 

Ein neues Rezept ausprobieren und den Kochlöffel schwingen

Das mache ich tatsächlich viel zu selten aber es ist eine großartige Möglichkeit um abzuschalten. Am meisten Spaß macht das natürlich mit Freunden. Aber auch alleine ist kochen und vor allem neue Rezepte testen für mich immer eine Auszeit. Außerdem hast Du danach ein (hoffentlich) leckeres Essen, das Du genießen und bei dem Du gleich nochmal abschalten kannst.

Sweet sticky rice mit Mango
Yummy

 

Mit Tee und einem guten Buch auf die Couch

Ohja! Unter die Decke gekuschelt mit dem neuen Lieblingsbuch auf der Couch. So kann ich Stunden verbringen. Kein Telefon, kein Handy, kein schnell Facebook checken. Voll eintauchen in die Geschichte des Buches und sich in den Bann ziehen lassen. Am liebsten lese ich Darmstadt-Krimis* oder spannende Thriller*.

 

Urlaubsbilder durchwühlen und in Erinnerungen schwelgen

Dann bin ich immer ganz schnell raus aus dem Alltag. Wenn ich mich durch die Reisebilder klicke oder eines meiner Fotobücher aufschlage, dann bin ich weit weg und erinnere mich an das Gefühl der Reise, die wundervollen Orte und Menschen und verschwende keinen Gedanken mehr an den Alltagsstress.

catlins neuseeland

 

Die nächste Reise planen

Wenn ich mich dann durch die Reisebilder geklickt habe ist garantiert wieder akutes Fernweh angesagt. Was gibt es da schöneres als die nächste Reise zu planen. Ich verliere mich hierzu gerne im Internet und durchstöbere Blogs, schaue Videos und lasse mich inspirieren. Und wer denkt da schon noch an den Alltag.

 

Gute Freunde treffen

Meine Mädels sind die Besten! Lecker essen gehen und den Abend durchquatschen. Eine wunderbare Sache um abzuschalten. Und eine der Sachen, die ich auf meinen Reisen am meisten vermisse. Mädelsabende, eine der besten Sachen am nach Hause kommen.

 

Einen guten Film ganz alleine schauen

Hast Du das schon mal gemacht? Eine tolle Art abzuschalten. Du kannst Dich einfach nur auf den Film konzentrieren, ohne zu quatschen und ohne Gesellschaft. Ich mag das. Wie wäre es mit einem Reisefilm?

 

Genieße eine Massage

Das ist definitiv eine meiner Lieblings Alltagsauszeiten und ich gönne sie mir mindestens alle zwei Wochen. Ich habe die Masseurin meines Vertrauens gefunden und genieße diese Zeit sehr. Ich kann komplett abschalten und einfach nur genießen. besonders mag ich ja die Fußmassage, danach gehe ich wie auf Walken. Ein wunderbares Gefühl!

 

Und extra für das Wochenende: Kurztrips

Einfach mal raus. Ein Wochenende weg fahren. Da muss es nicht besonders weit weg gehen, sondern es geht mir darum einfach mal eine andere Umgebung zu haben und abzuschalten. Meine Ideen zu Kurztrips habe ich mal in einem Artikel zusammengefasst.

 

Hat Dir der Artikel gefallen?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.
Du willst nichts mehr verpassen, folge mir auf Facebook und Instagram.
Fragen, Anregungen, Lob und Kritik kannst Du hier los werden:
info@steffistraumzeit.de

4 Kommentare

  • Ich liebe es nach so einem Tag einfach die Laufschuhe anzuziehen und ab in die Natur und Musik auf die Ohren. Gerade die frische Luft lässt mich abschalten. Ich bin ja nicht der Badewannentyp, die Wärme verträgt mein Kreislauf nicht, weswegen es auch lange gedauert hat, bis ich mich and as Wetter in Asien gewöhnt hatte 🙂

    Ohne meine Freunde wäre so ein stressiger Tag auch nicht zu schaffen!! Zusammensitzen und sei es manchmal auch nur Schweigend bei einem Film oder ganz klassisch PS4 spielen, vergeht der Stress von ganz alleine 🙂

    Die Arbeit mit Kindern ist wirklich sehr anstrengend. Ich selber habe eine Freundin die als Kindergärtnerin arbeitet und manchmal hat man das Gefühl die Eltern geben den Erziehungsauftrag an sie ab…darum noch einmal Respekt an dich!!!!

    Liebe Grüße,
    Martin

    • Hi Martin,
      danke.
      Frische Luft und laufen finde ich auch großartig! Allerdings spazieren gehen statt joggen 😉
      Oha, so ein bißchen zocken hilft auch beim abschalten. Das finde ich auch manchmal echt prima!
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Oh ja, das mit dem Buch und einer Tasse Tee auf die Couch kenne ich nur zu gut und das ist die Methode, die ich in 90% der Fälle benutze, wenn ich eine Auszeit brauche 😀 Und die Kurztrips an den Wochenenden brauche ich auch, vor allem, wenn ich gerade nicht so kreativ bin und nicht weiß, worüber ich bloggen soll 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.