Nibelungenfestspiele Worms – Theater, Ambiente und Kulinarik

Nibelungenfestspiele Worms

Das Worms einen Besuch wert ist habe ich Dir ja schon im Artikel zu Jazz&Joy berichtet. Aber die Stadt hat noch viel mehr zu bieten als tolle Musik in wunderbarem Ambiente. Dieses Mal habe ich Worms wieder zu einer Veranstaltung besucht. Ein echtes Highlight unter freiem Himmel: Die Nibelungenfestspiele in Worms.

Hier kannst Du nicht nur Theater vor atemberaubender Kulisse erleben, sondern auch köstliches Essen, Weine und eine wunderbare Atmosphäre genießen.

Ich habe die Nibelungenfestspiele 2017 besucht und war total begeistert. Ich hoffe ich schaffe es dieses Jahr wieder, denn es gibt in jedem Jahr eine neue Inszenierung.

 

Nibelungenfestspiele Worms

Die Nibelungen sind eine der bekanntesten deutschen Sagen und ein Teil des UNESCO-Weltdokumentenerbes. Seit 2002 wird ihre Geschichte am Originalschauplatz des Nibelungenliedes, vor dem historischen Wormser Kaiserdom, in immer neuen Interpretationen aufgeführt.

Nibelungenfestspiele Worms

Die Nibelungen-Festspiele in Worms sind eines der bekanntesten Open-Air-Theaterfestivals in Deutschlands. Besonders ist vor allem die Bühne vor dem imposanten Wormser Kaiserdom. Denn dort haben Kriemhild und Brünhild den legendären Königinnenstreit der Nibelungensage ausgetragen.

Bei den Nibelungenfestspielen stehen jährlich einige der bekanntesten Schauspieler aus Theater, Film und Fernsehen auf der Bühne in Worms.

 

Mein Besuch 2017

Führung hinter den Kulissen

Ein absolutes Highlight war die Führung hinter den Kulissen. Wo machen sich die Schauspieler fertig, wie sieht die Maske aus und wo werden eigentlich rund um den Dom die Requisiten gelagert. Und was hat es mit dieser Blutküche auf sich.

Führung hinter den Kulissen

Außerdem wurden auch ein paar kleine Theatertricks ausgeplaudert. die Gläser zum Beispiel sind mit Magneten am Tablett befestigt, damit sie nicht runterfallen und immer am richtigen Ziel ankommen.

Für mich war es außerdem super spannend, mal die andere Perspektive einzunehmen, und von der Bühne aus auf die Publikumsplätze zu schauen.

Nibelungenfestspiele Worms

Auch die Kulisse von allen Seiten zu betrachten und die benötigte Technik zu sehen, war eine tolle und interessante Erfahrung. Eine Führung hinter den Kulissen kann ich definitiv empfehlen.

Nibelungenfestspiele Worms

 

Dinner im Park

Das Dinner im Park kannst Du auch in diesem Jahr machen. Ich war bei meinem Besuch 2017 begeistert von den ganzen Köstlichkeiten. Und auch die Atmosphäre war großartig,

Veranstaltet wird es von Gauls Catering, einem der leistungsstärksten Catering-Unternehmen am Markt und einer der führenden Eventcaterer Deutschlands. Dinner im Park, im Heylshofpark direkt am Dom, war ein besonderes Erlebnis.

Nibelungenfestspiele Worms

Wenn Du Dich für das Dinner entscheidest hast Du die Wahl zwischen Menü Klassik für 46,50 Euro pro Person oder Menü Vegetarisch für 46,50 Euro pro Person (ohne Getränke). Nicht gerade günstig, aber es lohnt sich. Auf jeden Fall musst Du reservieren, wenn Du ein Menue essen willst. Aber auch ein spontaner Besuch (ohne Menue) ist möglich.

Nibelungenfestspiele Worms

Es gibt vierer oder auch größere Tische und wenn Du nur zu zweit bist, dann wirst Du einfach mit einem anderen Doppel gemischt. Das hat mir gut gefallen und ist eine tolle Möglichkeit mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen.

Und hier eine paar kleine Appetithäppchen.

Nibelungenfestspiele Worms

 

Die Aufführung

Unter freiem Himmel zu sitzen ist natürlich anders als im Theater und auch im Sommer ist das Wetter nicht immer wie gewünscht. Ich habe mich anfangs gewundert was die Leute in ihren schicken Outfits wohl in ihren großen Taschen haben. Als  es zu den Plätzen ging wurde ich aufgeklärt: Da wurden Sitzkissen und Decken ausgepackt, noch eine warme Strickjacke oder ein Schal und natürlich auch Planen und Kleidung zum Schutz gegen den Regen, falls dieser anfangen sollte.

Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter, es wurde zwar kühl aber der Regen blieb aus. Allerdings haben sich weder Schauspieler noch Zuschauer in den letzten Jahren vom Regen vertreiben lassen. Die Nibelungenfestspiele in Worms finden statt, egal bei welchem Wetter!

Nibelungenfestspiele Worms

Das Stück war sehr modern, ich selbst mag es lieber ein bisschen klassischer. Trotzdem hat mir die Inszenierung sehr gut gefallen und hatte sehr viele starke Momente und tolle Bilder zu bieten.

 

Fazit

Ein rundherum gelungener Besuch und eine auf jeden Fall lohnenswerte Veranstaltung. Die Führung hinter den Kulissen, sowie das Dinner im Park haben den Besuch der Nibelungenfestspiele in Worms perfekt eingerahmt.

 

Nibelungen-Festspiele Worms – Ausblick 2018

2018 ist alles anders. Ein neuer Regisseur, ein neuer Stil und eine Inszenierung, die sich von denen der letzten Jahre unterscheidet. Das “Stück Siegfrieds Erben” beginnt dort, wo die bisherigen Bearbeitungen des Nibelungenmythos endet.

“Am Tag nach dem grausamen Gemetzel am Hofe des Hunnenkönigs Etzel. Kriemhild, Hagen und die Burgunder sind tot, und Etzel, der um seinen ebenfalls getöteten Sohn Ortlieb trauert, reist nach Worms, um dort seinen Anspruch als Erbe des Burgunderlandes und des sagenumwobenen Nibelungenschatzes geltend zu machen. Doch dort bleibt die Forderung des Hunnenkönigs nicht unwidersprochen, denn vor dem Dom in Worms sind bereits Siegfrieds Eltern, das Königspaar Siegmund und Sieglinde aus Xanten, eingetroffen, die ebenfalls den Schatz als Nachlass ihres in Worms ermordeten Sohnes einfordern.

Ein Machtkampf beginnt, in dem es nicht nur um Gold und die Vorherrschaft in einem ehemals großen Reich geht, sondern auch um das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen, um Religion und um die Frage, was am Ende eines langen, mächtigen Lebens eigentlich übrigbleibt. Es sind die Männer, die hier kämpfen, doch am Ende sind es die Frauen, die über das Schicksal der Könige entscheiden. Brunhild, die in Worms zurückgeblieben ist, Ute, die alte Königsmutter, und vor allem die junge Swanhild, in der ein ganz anderes Erbe weiterlebt: Die Kompromisslosigkeit ihres Vaters – Siegfried, des Drachentöters. ” (Nibelungen-Festspiele Worms)

Ich bin super gespannt auf das Stück in diesem Jahr und hoffe es klappt mit einem Besuch. In diesem Jahr finden die Nibelungenfestspiele Worms vom 20. Juli bis zum 5. August statt.

Das Stück „Siegfrieds Erben“ schrieben die Autoren Feridun Zaimoglu und Günter Senkel; Regie führt Roger Vontobel. Zum prominenten Ensemble gehören 2018 unter anderem Jürgen Prochnow, Ursula Strauss, Linn Reusse, Bruno Cathomas und Jimi Blue Ochsenknecht.

Wenn Du Lust hast die Aufführung oder das Dinner im Park zu besuchen oder einfach nur durch den Park zu flanieren, dann schau auf der Seite der Nibelungenfestspiele Worms nach, dort findest Du alle wichtigen Infos.

 

Nibelungen Museum Worms

Wenn Du noch mehr über die Geschichte der Nibelungen und das Nibelungenlied erfahren möchtest, dann empfehle ich Dir einen Besuch im Nibelungenmuseum Worms.

Du findest das Museum integriert in zwei der malerischen Türmen der stauferzeitlichen Stadtmauer. Es ist kein Museum im klassischen Sinn, vielmehr ist es selbst ein “Nibelungen-Werk”, das über den jahrhundertealten Mythos informiert, ihn interpretiert und mit seiner futuristischen Ausstellungsarchitektur begeistert und provoziert.

Nibelungenfestspiele Worms

Die Ausstellung begehst Du mit einem Multimedia-Guide, der Dir alle wichtigen Informationen zu den Bereichen des Museums und den Exponaten gibt. Du kannst die Informationen hören, aber auch lesen.

Nibelungenmuseum Worms

Noch mehr Informationen zu Worms und was Du an einem Wochenende dort unternehmen kannst, erfährst Du in meinem Worms Artikel zu Jazz&Joy.

 

 

Offenlegung:
Danke an die Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms für die Einladung. Meine Meinung bleibt davon wie immer unbeeinflusst.

 

Hat Dir der Artikel gefallen?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.
Du willst nichts mehr verpassen, folge mir auf Facebook.
Fragen, Anregungen, Lob und Kritik kannst Du hier los werden:
info@steffistraumzeit.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.