Das große Alleine Reisen ABC

Alleine reisen abc
Lanzarote

Heute geht es ums Alleine Reisen, eines meiner Lieblingsthemen. Denn ich finde Alleine Reisen wunderbar und möchte zeigen das es gar nicht schwierig, langweilig oder einsam ist.

Heute habe ich mal von A-Z alles zum Alleine Reisen zusammen geschrieben. Hier gibt es Tipps und Inspirationen das Alleine Reisen auch mal selbst auszuprobieren.

 

Alleine Reisen ABC

Angst

Die Idee alleine zu reisen macht häufig erstmal ein bisschen Angst. Alles alleine organisieren, planen und dann auch noch die ganze Zeit alleine sein kann erstmal sehr einschüchtern und klingt nicht gerade nach Spaß.
Lass Dir Zeit, lies Dich in das Thema ein und sprich mit anderen, die schon alleine unterwegs waren. Wähle für Dein erstes Mal ein Land, das „leicht“ zu bereisen ist und setz Dich nicht selbst unter Druck.
Gespräche mit anderen, eine gute Vorbereitung und die Auseinandersetzung mit dem Thama kann einige Deiner Ängste abbauen.

 

Backpack oder Koffer

Die Frage stellt sich nicht nur beim alleine reisen, aber eben auch hier. Ich mache das meistens vom Reiseziel abhängig. Für einen Städtetip wird es meistens der kleine Trolly und für vier Wochen Thailand definitiv der Rucksack.
Bist Du viel mit Bussen und Zügen unterwegs, planst Du spontan und inviduell? Dann empfehle ich Dir einen Rucksack, der ist einfach besser zu tragen und Du bist „beweglicher“

 

CityTrips

Ein perfekter Einstieg um das alleine Reisen mal auszuprobieren. Such Dir einfach eine Stadt aus, die Dich interessiert und mach einen Wochenendetrip dorthin. Hier kannst Du schon mal testen wie sich das alleine reisen anfühlt. Macht es Dich neugierig auf mehr? Oder ist es ganz schrecklich für Dich?

 

Dorm

Eine prima Möglichkeit Leute kennen zu lernen. So ein Dorm kann Himmel oder Hölle sein, das ist immer abhängig von den Menschen im Zimmer.
Die Bettenzahl spielt dabei gar nicht unbedingt eine Rolle.
Ich hatte wunderbare Nächte in 16 Bett Zimmern mit Privatsphäre, Platz, Ordnung und tollen Menschen und Horrornächte in lauten verdreckten Vier Bett Zimmern.
Auch wenn ich mittlerweile Einzelzimmer dem Dorm vorziehe, lass ich mich ab und an doch noch ganz gerne auf das Abenteuer Schlafsaal ein.

Reagan Mansion Kuala Lumpur
Reagan Mansion Kuala Lumpur

 

Equipment

Was kommt rein in den Koffer oder Rucksack?
Das hängt natürlich immer davon ab wohin Du reisen möchtest und was Du unternehmen möchtest.
Alleine unterwegs musst Du alles was Du brauchst selber schleppen, kein Teilen von Shampoo, Zelt, Duschzeug, Technik oder sonstigem mit dem Reisepartner.
Das Equipment unterscheidet sich aber meiner Meinung nach nicht wirklich im Reisen mit Freunden, Familie oder einer Gruppe.

Die Kleidung orientiert sich am jeweiligen Reiseland und den geplanten Aktivitäten.
Ein paar Basics solltest Du aber immer dabei haben.
Schau doch einfach mal auf meiner Basics Packliste vorbei

Wenn Dir noch was fehlt, dann bieten sich Weihnachten und Geburtstag immer wunderbar an, sich das fehlende Teil für die nächste Reise zu wünschen.

 

Freunde

Alleine unterwegs bin ich viel offener und gehe mehr auf Leute zu, als wenn ich sowieso schon einen Reisepartner habe. Ich habe während meiner reisen schon wundervolle Menschen kennegelernt.
Ich habe Bekannstschaften gemacht, aber auch echte Freunde gefunden, mit denen ich noch immer in Kontakt stehe und die ich auch nach meinen Reisen wieder getroffen habe.

 

GruppenTouren

Eine großartige Möglichkeit andere Reisende kennenzulernen. Ich habe in einem Kochkurs in Thailand ein Mädel kennengelernt, mit dem ich dann für 5 Tage gemeinsam unterwegs war.
Außerdem ist es manchmal auch einfach wunderbar nicht selber organisieren zu müssen, sondern sich einfach einer Gruppentour anzuschließen.
Ich plane während meiner Reisen eigentlich immer auch mal solche Aktivitäten ein, sei es ein Kochkurs, ein Trekking oder eine anderer Ausflug.

 

Heimweh

Mit Heimweh habe ich auf meinen Reisen alleine immer mal wieder zu kämpfen.

Nicht das Heimweh nach dem Ort zu Hause, sondern viel mehr nach den Menschen. Ich vermisse immer Freunde und Familie, aber das ist ja irgendwie auch schön.
Zum Glück gibt es heute jede Menge Möglichkeiten in Kontakt zu bleiben. Skype, Whats App und das Internet allgemein machen es möglich, problemlos zu schreiben, zu telefonieren und sich auch mal Live mit Bild zu unterhalten.
Lass das Heimweh zu, leide einen Moment und dann such Dir eine Ablenkung. Ich habe meine Mitel gegen Heimweh gefunden. Vielleicht ist auch was für Dich dabei?!

 

Individuell

So bin ich am liebsten unterwegs. Oft plane ich den Flug und die ersten zwei Nächte und dann lasse ich mich treiben, schaue was sich ergibt und bin spontan.
Manchmal lernst Du Leute kennen und ihr schließt Euch zusammen, da ist es gut nicht schon alles geplant zu haben. Manchmal ist es sehr lohnenswert die geplanten Wege zu verlassen und sich auf neue Abenteuer einzulasssen.

Angler im Gegenlicht auf Lanzarote
Lanzarote

 

Jetzt oder Nie

Ich bin viele Jahre nicht gereist, weil keiner meiner Freunde gleichzeitig Urlaub oder Lust zum Reisen hatte. Irgendwann wollte ich nicht mehr zu Hause sitzen nur weil kein anderer mit kommt.
Also habe ich es gewagt und bin alleine verreist und ich habe es nicht bereut.
Alleine reisen ist mittlerweile meine liebste Reiseform und ich genieße die Zeit mit mir allein. Es ist wunderbar und ich frage mich manchmal warum ich mich das nicht viel früher getraut habe.

 

Krankheit

Krank sein auf Reisen ist schrecklich. Das ist eine der Situationen in denen ich mir eine Reisebegleitung wünsche. Ich bin auf meinen Reisen bis jetzt (toi toi toi) eigentlich immer verschont geblieben.
Aber ich habe festgestellt, das Menschen toll und hilfsbereit sein können. Ich hatte ein krankes Mädel im Hostelzimmer und außer mir haben noch drei andere gefragt ob sie etwas brauch oder wir irgendwie helfen können.  Und auch ein anderes mal im Hotel war das Personal super hilfsbereit und hat die nötigen Medikamente in der Apotheke besorgt, damit ich bei meiner Bekannten bleiben konnte.
Und dann gibt es ja noch Skype um den Lieben zu Hause ein bisschen näher zu sein. Das hilft auch bei der Genesung!

 

Lonely Planet, Loose ….

Was ist der richtige Reiseführer für Dich?
Ich bin je nach Land ein Fan von Lonely Planet und Stefan Loose Reiseführern. Ich habe mit Ihnen Neuseeland und Südostasien bereist und jede Menge tolle Tipps und Empfehlungen bekommen.
Das die Geheimtipps in so einem Reiseführer keine Geheimtipps mehr sind, darüber müssen wir wohl nicht reden…
Außerdem mag ich auch immer wieder, gerade für Städtetrips die Reiseführer vin DuMont und Marco Polo.

Golden Bay New Zealand
Golden Bay Neuseeland

 

Mut

Oft werde ich angesprochen wie mutig es doch ist alleine zu verreisen und dann auch noch als Frau. So habe ich das eigentlich nie gesehen und mir wenig Gedanken darüber gemacht ob das mutig ist.
Ich habe auch nicht groß darüber nachgedacht, was alles passieren könnte, denn dann wäre ich sicher nicht los gereist. Aber dann dürfte ich auch hier nicht mehr vor die Tür gehen.

Ich hatte einfach den Wunsch zu reisen. Und weil niemand anders mit wollte, bin ich alleine los. Ein bisschen Mut gehört vielleicht dazu, aber vielmehr die Neugier und Lust auf das Neue, das Unbekannte.

Sei mutig! Trau Dich und erfülle Deine (Reise)Träume.

 

Nah- oder Fernreisen

Beides kannst Du ganz prima alleine machen.
Wenn Du Dir noch nicht ganz so sicher bist ob Alleine Reisen wirklich etwas für Dich ist, dann such Dir am besten erstmal ein „Ziel in der Nähe“.
Und wenn Du erstmal Feuer gefangen hast, dann kannst Du reusen wohin Du möchtest.
Meine liebsten drei liebsten Ziele bis jetzt waren: Neuseeland, Thailand und die Schweiz!

 

Organisation

Alleine reisen heißt auch alleine organisieren. Wenn Du also möglichst spontan und individuell unterwegs sein möchtest, dann endet die Organisation nicht mit Reisestart, sondern geht dann eigentlich erst richtig los.
Welcher Bus fährt wann zum nächsten Ziel und wo übernachte ich übermorgen?
Jede Menge Arbeit, aber auch jede Menge neue spannende Erfahrungen.
Ich mag diese flexible Reiseart, die Platz lässt für Planänderungen, spontane Entscheidungen und Abenteuer.

 

Pro und Contra

Ja, auch als totaler Alleine Reisen Fan sehe ich durchaus auch Contra Punkte zu diesem Thema.
Aber natürlich überwiegen die Pros, sonst wäre ich nicht so gerne alleine unterwegs. Wenn Du auch an meinen Gegenargumenten interessiert bist, dann schau doch mal  im entsprechenden Artikel vorbei.

alleine reisen

 

Qual der Wahl

Alleine unterwegs musst Du Dich entscheiden und hast oft die Qual der Wahl. Der geplanten Route folgen oder lieber mit der neuen Reisebegleitung in die andere Richtung reisen? Ein paar Tage länger bleiben oder lieber den einen Ort noch mitnehmen, der so schön sein soll….
Alles musst Du alleine entscheiden und so wurde für mich immer mal wieder die Wahl zur Qual, denn manchmal hätte ich mir tatsächlich jemanden gewünscht, der mir die Entscheidungen abnimmt.
Die Freiheit der eigenen Entscheidung in allen Punkten ist somit Chance und Qual zugleich.

 

Reiseziele

Es gibt jede Menge Reiseziele, die dich für das erste Mal alleine reisen anbieten.
Bevor es los geht solltest Du Dir Gedanken machen was Du möchtest?
Strand? Nerge? Viel Relaxen und entspannen? Aktion und Sport?
All das beeinflusst natürlich auch die Auswahl Deines Reiseziels und auch die Reiseart.
Viele Länder sind ganz ohne Probleme auch alleine (als Frau) zu bereisen. Informiere Dich im Internet oder in den Printmedien über Dein Reiseziel. Auch die Seite vom Auswärtigen Amt ist ene gute Adresse um sich zu informieren.

 

Sicherheit

Wie ist das eigentlich mit dem Alleine Reisen? Ist das sicher?
Gerade Freunde und Familie machen sich oft Sorgen und Äußern jede Menge Bedenken zum Thema alleine reisen.
Wie sicher das Reisen ist, hängt natürlich von ganz verschiedenen Faktoren ab: das Land, Dein Verhalten, Deine Aktivitäten,… Trägst Du Deine Wertgegenstände offen zur Schau?
Um Informationen zur Sicherheit im Land zu finden ist die Seite vom Auswärtigen Amt die richtige Anlaufstelle.
Vor Ort kannst Du immer in der Unterkunft oder bei anderen Reisenden nachfragen.

 

Thailand

Für mich das perfekte Einsteigerland für Fernreisen alleine.
Es hat eine gute Infrastruktur, gilt allgemein als sicher und bietet jede Menge unterschiedliche Möglichkeiten.
Tauchen, Wandern, Städte, Natur, Kultur,… all das findest Du in Thailand undDu kannst Dir Deinen Reise ganz individuell nach Deinen Wünschen zusammenstellen.
Auch das Leute kennen lerenn ist in Thailand ganz einfach, denn dort sind viele Backpacker und auch viele alleine Reisende unterwegs.

Koh Kradan Thailand
Koh Kradan

 

Unterkunft

Beim alleine Reisen ist für mich eine Unterkunft „mit Kontaktmöglichkeiten“ wichtig.

So bietet sich zum Beispiel ein Hostel prima an um Menschen kennen zu lernen.
Es gibt meistens Einzelzimmer und jede Menge schicke Hostels auf der Welt. So habe ich meine Ruhe wenn ich möchte, in den Gemeinschaftsbereichen aber auch die Möglichkeit ganz einfach Menschen zu treffen und vielleicht ein paar gemeinsame Unternehmungen zu planen.
Auch bei Airbnb gibt es die Möglichkeit, Zimmer bei Einheimischen zu buchen. Hier bekommst Du sicher noch ein paar Tipps, die nicht im Reiseführer stehen.
Couchsurfing ist natürlich auch eine gute Möglichkeit mit Einheimischen in Kontakt zu kommen und einen Ort auf eine andere Weise kennen zu lernen. Allerdings ist der Schlafplatz unter Umständen nicht wirklich komfortabel.

 

Verpflegung

Alleine essen gehen… Meiner Meinung nach eine der Schwierigsten Dinge beim alleine Reisen. Aber kein unlösbares Problem.
Vielleicht ist Du Anfangs noch im Hostel und kochst selbst, aber irgendwann wirst Du auch Lust haben die einheimische Küche zu testen. Und das solltest Du auch tun.
Such Dir ein Restaurant aus, das Dir gefällt und trau Dich einfach. Bei schönem Wetter kannst Du draußen sitzen. Das finde ich zum Beispiel viel einfacher. Du genießt das Weter, kannst die Menschen beobachten und Dein essen genießen.
Was aber wenn es kalt ist und Du drinnen sitzen musst?
Auch kein Problem! Such Dir einen Platz am Fenster wenn es möglich ist, so kannst Du hinaus schauen.
Ich setze mich auch am liebsten mit dem Rücken an die Wand mit freiem Blick in den Raum. So habe ich nicht das komische Grfühl im Nacken alle schauen komisch weil ich alleine bin. Tut meistens keiner, aber das Gefühl ist da.
Und wenn doch jemand schaut, dann kann ich durch meinen Platz mit Aussicht den Blick lachend erwiedern und mein Essen genießen.

 

Wandern

Auch das geht wunderbar alleine. Du kannst in Deinem Tempo gehen und Deine Umgebung ganz intensiv erleben. Du entdeckst Dinge, die während eines angeregten Gesprächs vielleicht einfach unentdeckt geblieben wären.
Alleine wandern ist super. Wichtig ist nur, dass Du jemanden informierst wo Du unterwegs bist und wann Du Deine Rückkehr planst.

Weissfluhjoch Davos Schweiz
Weissfluhjoch Davos Schweiz

 

X ex

Dein Partner wird nicht gleich zum Ex, nur weil Du mal Alleine Reisen möchtest. Ihr findet sicher eine Lösung, die für Euch beide ok ist. Zum Thema Alleine Reisen „trotz“ Beziehung gibt es auch bald noch ein weiteres interessantes Interview in meiner Serie zum Alleine Reisen. Hier geht es zum ersten Interview.

 

You are not alone

Du bist zwar alleine unterwegs, aber das bedeutet nicht einsam zu sein.

Immer wieder lernst Du andere Reisende kennen. Es gibt ganz verschiedene Möglichkeiten Menschen kennen zu lernen, in der Unterkunft, auf Ausflügen, im Flugzeug, Bus oder Zug.
Und auch die erste scheu Menschen anzusprechen, verschwindet ganz schnell.
Alleine sein musst Du also nur, wenn Du es wirklich willst.

 

Zeit

Wann warst Du das letzte Mal mit Dir alleine?
Wann hast Du Dir das letzte Mal Zeit für Dich genommen?
Hattest Du schon mal Zeit Dich richtig gut kennen zu lernen?
Alleine Reisen bietet Dir so viele Chancen auf wundervolle Erlebnisse und eine großartige Zeit mit Dir allein!

 

 

Konnte Dir das ABC ein wenig helfen?

Bist Du schon alleine unterwegs?

4 Kommentare

  • Hallo Steffi,
    ich reise auch meistens alleine oder alleine mir einer Gruppenreise – klingt erst seltsam, aber vermutlich weiß jeder Reisenden, was ich meine 😉 Viele meiner Freunde sind nicht so reisesüchtig oder einfach gerne immer wieder an bekannten Orten. Ich sehe mir lieber immer wieder neue Orte an… Dein ABC kommt mir daher bekannt vor, auch wenn einige Punkte neu sind. Z.B. Mut. Ich fand auch nicht, dass alleine Reisen besonders mutig wäre 🙂
    Liebe Grüße
    Maria

    • Hallo Maria,

      schön das Du Dich wieder finden konntest 🙂

      Ja das mit dem Mut hab ich auch nicht so gesehen.
      Aber nachdem ich sehr häufig darauf angesprochen wurde, war es mir echt wichtig diesen Punkt ins ABC mit aufzunehmen.

      Ich wünsche Dir noch viele wundervolle Reisen
      Steffi

  • Hi Steffi,
    ein toller Artikel!
    Ich habe bisher noch nicht den Mut gehabt alleine zu verreisen – stelle es mir aber sehr spannend vor. Insbesondere in deinem Punkt Bekanntschaften zu schließen.
    Liebe Grüße,
    Kaja

    • Hallo Kaja,

      spannend trifft es ziemlich gut 🙂
      Und das ist es für mich jeden Mal wenn ich alleine los ziehe.

      Routine kommt da irgendwie nie rein, ich bin bei jeder Reise aufgeregt wie bei der ersten…
      Geht alles gut? Wen treffe ich? Wie komm ich zur Unterkunft? Hält die Unterkunft was sie verspricht?

      Jedes Mal unglaublich spannend und auf jeder Reise lerne ich mich selbst ein bisschen besser kennen.

      Ich kann nur empfehlen es einmal selbst auszuprobieren!

      Viele Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.