Verlieb Dich nie vor Deiner Langzeitreise

verlieb dich nie vor deiner langzeitreise

Bei der Planung zu meiner Weltreise damals habe ich jede Menge recherchiert und bin auf viele viele Listen zur Planung und Organisation gestoßen.

Ich weiß noch ganz genau was auf einer Liste stand:

Drei Monate vor Abreise…

… jetzt bitte nicht mehr verlieben

Ich musste lachen und dachte noch: “Ach was ein Quatsch, sowas kann mir sowieso nicht passieren!

Ich bin ja so mit der Planung beschäftigt und damit, viel Zeit mit meinen Mädels und der Familie zu verbringen, da hab ich gar keine Zeit mich zu verlieben!”

Aber wie heißt das so schön.

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

 

Verlieb Dich nie vor Deiner Langzeitreise

Ich gehe wieder auf Reisen, ein Jahr Work&Travel Kanada.

Das steht seit Juni letzten Jahres fest. Denn da hab ich mein Visa bekommen und freue mich seitdem auf die Abreise und mein Abenteuer Kanada. Ich lese jede Menge Reiseberichte, Reiseführer und überlege mir was ich alles sehen möchte.

Ich bin voll in der Reiseplanung und verbringe jede Menge ein mit Freunden und der Familie.

Habe also gar keine Zeit mich zu verlieben…

…dachte ich.
Denn was ist passiert?

 

Ich habe mich verliebt!

Ich habe einen wundervollen, interessanten, leidenschaftlichen, humorvollen und liebenswerten Mann kennengelernt.

Eigentlich wunderbar!

Vor der geplanten Reise aber auch irgendwie scheiße!
Das wirft mich aus der Bahn, macht mich unsicher, ich will das nicht!

 

Ich hatte alles so schön geplant…

Ich weiß, Pläne sind zum ändern da, das sage ich ja selbst ständig, aber doch bitte nicht jetzt und hier und so kurz vor der Reise!

Schuld ist bestimmt der blöde Brautstrauß, der bei der Hochzeit meines Bruders geradewegs auf mich zugeflogen und direkt vor meinen Füßen gelandet ist. Denn fangen wollte ich das Teil ja nicht. Nicht fangen hat aber scheinbar nichts geholfen…

Ich rede wirres Zeug, ich weiß.

Aber ich muss das mal irgendwie alles einfach ungefiltert los werden. Wenn Du das jetzt liest, dann habe ich mich tatsächlich dazu entschlossen den ganzen Wirr War zu veröffentlichen.

 

Verlieb Dich nie vor Deiner Langzeitreise

Es ist passiert – Und nu?

Ein Teil von mir freut sich natürlich immer noch total auf Kanada und die Chance ein Jahr in diesem Land zu verbringen, zu reisen und zu arbeiten. Ich bin begeistert am vorbereiten und organisieren, am Route planen, schauen was ich alles sehen möchte und voller Vorfreude.

Der andere Teil will hier bleiben, die Zeit zu zweit genießen. Ihn noch besser kennenlernen, ein bisschen mehr Sicherheit haben. Fühlen wohin der Weg geht, mir selbst meiner Gefühle sicherer werden bevor ich gehe. Wissen was er eigentlich will, gibt es eine gemeinsame Richtung? Kann es einen gemeinsamen Weg geben trotz Kanada?

Da sitze ich nun, mit meinen ganzen Reiseführern, bin am Planen und voller Vorfreude und will eigentlich grad doch nicht weg. Vielleicht zwei Wochen Heimaturlaub oder kein ganzes Jahr bleiben?

Klar ich gehe auf meine Reise und ich freue mich mega auf Kanada, aber es ist anders. Ich weiß, ich werde jemanden vermissen. Ich werde mir immer wieder wünschen das er da ist und wir die schönen Momente gemeinsam genießen können.

Sicher ich werde unterwegs sein und viel erleben, abgelenkt sein und nicht ständig das Gefühl des Vermissen haben, aber immer wieder wird es Momente geben, da wünsche ich mich nach Hause oder ihn zu mir.

 

Verlieb Dich nie vor deiner Langzeitreise – Schöne Momente sammeln

Wir sehen uns nicht jeden Tag wenn ich in Deutschland bin, aber wir könnten. Das ist der große Unterschied in der Gefühlswelt. Zu Hause ist immer die Möglichkeit, die Wege sind kurz, es wäre möglich.

Wenn ich in Kanada bin ist das nicht der Fall. Da kann ich nicht einfach anrufen, wenn es mir nicht gut geht und er ist gleich da.

Wir verbringen gerade eine wunderbare intensive Zeit miteinander und ich bin so dankbar für jede gemeinsame Minute.

Ich will ganz viele schöne Momente sammeln, an die ich mich während meiner Reise erinnere und die mir über das vermissen helfen. Gemeinsam lachen, kochen, spazieren gehen, ganz viel quatschen und die Zweisamkeit genießen (ja und von mir aus auch Fußball).

Ich bin glücklich und genieße das hier und jetzt! Was dann in Kanada ist, daran will ich jetzt noch gar nicht denken.

 

Verlieb Dich nie vor Deiner Langzeitreise – Darüber reden

Bist Du in einer ähnlichen Situation?

Sprich es an, rede mit ihm über Deine Gefühle, denn nur so weißt Du was er fühlt und ob ihr eine Chance habt trotz Deiner Reise. Vielleicht kann er Dich eine Weile besuchen kommen, vielleicht sogar zweimal.

Wie wollt ihr in Kontakt bleiben und wie oft tut Kontakt gut?

Darüber reden, es ansprechen fällt mir unglaublich schwer, aber ich muss es tun. Denn nur so kann ich mit einem guten Gefühl nach Kanada gehen. Wenn ich gesagt habe, wie es mir damit geht und auch weiß was es für ihn bedeutet.

 

Ich bin unterwegs

Ich bin in Kanada, wir haben vorher viel geredet und ich bin mit einem “guten Gefühl” los.

In Toronto hatte ich einen wunderbaren Start, hier geht es zum Artikel.

In Montreal bin ich irgendwie nicht richtig angekommen und fühlte mich nicht wirklich wohl, da war das Gefühl des Vermissen und Heim-Wollens kaum auszuhalten.

Dann in Quebec habe ich ein tolles Mädel kennengelernt und wir hatten eine prima Zeit und auch dann in Halifax ging es mir viel besser. Was sicher auch am Volunteering im Hostel und den prima Leuten dort lag.

Auch wenn ich ihn vermisse, bin ich jetzt auch wieder im Reisefieber und habe Lust Kanada zu erkunden und jede Menge neue Erfahrungen zu sammeln.

Außerdem kommt er mich ja bald besuchen….

 

Update nach der Reise

Er kam mich besuchen und wir hatten eine wundervolle gemeinsame Zeit in Kanada. Nach meiner Rückkehr sind wir eigentlich gleich zusammen gezogen.

Ein ziemliches Wagnis, aber ein Wunderbares. Wir haben uns immer besser kennengelernt und haben festgestellt, dass wir wohl wirklich ziemlich gut zusammen passen. Heute sind wir über ein Jahr zusammen und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre.

Wir genießen die Zeit und ich bin froh, trotzdem nach Kanada gegangen zu sein. Es war definitiv die richtige Entscheidung. Doch auch meine Entscheidung früher zurück zu kommen habe ich nicht bereut.

Reisen unternehmen wir nun meistens gemeinsam und wer weiß, vielleicht gehen wir ja irgendwann mal gemeinsam auf Langzeitreise.

 

Verliebt vor der Langzeitreise? Hast Du das auch schon erlebt? Was sind Deine Tipps und Erfahrungen? 

21 Kommentare

  • Hey Liebes,

    ich habe ein ähnliches Problem, nur bin ich diejenige, die zuhause bleibt. Ich kenne IHN schon länger, aber erst vor sechs Monaten haben wir begonnen, uns immer wieder zu treffen. ER hat von Tag 1 an klargemacht, dass eine feste Beziehung für ihn aufgrund seiner Weltreise (6-8 Monate oder länger) nicht in Frage kommt, trotzdem ist das zwischen uns immer intensiver geworden – bis zum Schluss. In meinen Augen ist er DER EINE!

    Eine Woche vor seinem Abflug war er nochmal in meiner Stadt, wir haben uns gesehen, viel Zeit miteinander verbracht und es war so schön wie nie. Trotzdem fiel der Abschied (an der Bahn) weit weniger romantisch und wie im Film aus, als ich es mir vorgestellt habe. Wir haben uns umarmt, ich habe ihm viel Spaß gewünscht, das typische “Pass auf dich auf, melde dich, etc.”. Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. Morgen geht sein Flieger und dann ist er erstmal für unbestimmte Zeit weg. Keine Ahnung was das mit uns ist und wohin es führt… Keine Ahnung, ob er drüben andere Mädels kennenlernt, sich amüsiert, etc… Keine Ahnung, ob ich mich melden soll, ob er sich melden wird, ob wir das zwischen uns irgendwie aufrecht erhalten können, ob er das überhaupt will… Für mich ist das Ganze unfassbar schwer und ich leide so sehr wie schon lange nicht mehr.

    Hast du Tipps?
    Liebe Grüße, Lina 🙂

    • Hallo Lina,

      das ist natürlich sehr schwer wenn ihr gar nicht über das Thema gesprochen habt und auch ungeklärt ist was das mit Euch ist.
      Ich kann mir vorstellen wie schwer es ist, aber ich glaube ich würde wohl warten ob er sich meldet…
      Oder du schreibst ihm wie es Dir geht und fragst ihn was er zu dem Thema sagt?
      Eine richtig blöde Situation!
      Ich wünsche Dir alles Gute und das Du die Situation für Dich klären kannst so das es Dir damit gut geht.

      Liebe Grüße
      Steffi

  • Ich habe gerade genau das gleiche Problem.

    Ich fliege in 4 Wochen nach Australien (für ca. 1 Jahr, evlt auch nur 9 Monate) und bin nun schon mehr wie 2 Jahre single.. und nun ?? DA IST ER!!! DER EINE!!!
    Mir geht es momentan genau so wie es dir in deinem Beitrag beschrieben, allerdings trau ich mich noch nicht richtig über alles zu sprechen, bzw. finde ich nicht die richtigen Worte für all meine Ängste. Im Dezember reist er 4 Wochen durch Thailand, was wir nun auch zusammen machen werden, da wir uns in Bangkok treffen werden. Nächstes Jahr wird er für ca. 4 Wochen zu mir nach Australien kommen… Also von 12 nur noch 10 Monate ohne ihn.

    Was denkst du …

    Liebe Grüße Christina

    • Hey Christina,

      das ist doch schonmal eine schöne Aussicht das ihr Euch im Dezember seht und dann auch nochmal in Australien.
      Eine tolle Sache, allerdings auch manchmal nicht einfach… Alleine unterwegs hast Du Dich eingerichtet vielleicht gerade ne coole Truppe zum reisen oder nen Job oder was auch immer. Dann kommt er und es kann wunderbar sein oder auch gerade irgendwie nicht passen….
      Ich denke Du musst schauen wie Du Dich fühlst und wie das im Dezember für Euch läuft.
      Ich wünsche Euch jedenfalls alles gut!!!
      Und wenn er DER EINE ist, dann werdet ihr das auch hinbekommen 🙂

      Liebe Grüße
      Steffi

  • Ist zwar schon länger her dieser beitrag, aber Ich Habe momentan ein ähnliches Problem. Ich habe mich vor 7 Monaten von meinem exfreund getrennt und nun haben wir uns heute getroffen um darüber nochmal zu reden, weil wir beide oft an uns gedacht haben. Es kam
    Natürlich zu vielen Küssen und die Gefühle sind meinerseits aber denke auch seinerseits wieder da. Ich fahre in 2 Wochen für ein Jahr nach London und das weis er auch. Aber jetzt weis ich nicht ob wir die Zeit einfach noch zusammen genießen sollen, was aber zu mehr Gefühlen und Vermissen führt, oder es bei dem heutigen Treffen belassen sollen… HILFE! 🙁

    • Hallo Tabea,

      oh das ist wirklich eine schwierige Situation.
      Ihr wisst beide was auf Euch zukommt. Sprich doch mit ihm mal darüber.
      Dann weisst Du ob er Deine Gefühle erwidert und ihr findet sicher zusammen eine Lösung.
      Ich wünsche Dir alles Gute!
      Und eine wundervolle Zeit in London, so oder so 😉

      Viele Grüße
      Steffi

  • Hm, ich habe ein ähnliches “Problem”, nur dass mein Freund und ich bereits 7 Jahre mehr oder weniger (2 Trennungen) zusammen sind. Im Oktober beginnt meine bisher open end geplante Langzeitreise und ich weiß nicht so recht ob und wie ich ihn da integrieren kann/möchte. Das hängt dann auch von ihm ab.

    • Oh wow, das ist ein ganz anderes aber sicher auch nicht einfaches “Problem”.
      Ich wünsche Dir dass Du einen Weg findest der für Dich passt.
      Und für ihn dann hoffentlich auch 😉

      Viele Grüße
      Steffi

  • Hallo Steffi,
    das ist alles schön und wenn’s wirklich die ganz Große Liebe ist, dann wird es bestimmt auch über die Trennung hinweg halten.
    Mich hat es exakt eine Woche vor dem Abflug zu einem Jahr Chinesisch lernen in Peking erwischt. Plötzlich brach es aus mir heraus: “Ich liebe Dich!” sagte ich zu einem langjährigen guten Freund. Und ihm ging es genauso. Diese eine Woche bis zum Ablfug haben wir beide um die Wette geheult. Aber meine Pläne aufgeben wollte ich auch nicht! Obwohl wir uns dann ein Jahr lang nicht gesehen haben, hat die Liebe gehalten. wir haben ein paar Jahre später geheiratet und waren das glücklichste Paar, das ich kenne. Ja, war, denn leider ist mein Mann viel zu früh verstorben.
    Ich wünsche Dir/Euch allen ganz viel Glück und die Große Liebe
    Ulrike

    • Hallo Ulrike,
      wie wunderbar und wie traurig.
      Mein herzlichen Beileid!

      Danke 🙂
      Zum Glück kommt er mich besuchen, schon am Samstag.
      Ich freue mich riesig darauf!

      Liebe Grüße
      Steffi

  • Mir ist letztes Jahr das gleiche passiert, fünf Wochen bevor ich auf meine Weltreise aufbrach. Es ist eine ziemliche Zwickmühle, wenn man der Beziehung eine Chance geben möchte, aber gleichzeitig nicht weiß, ob jemand es “wert” ist, den man eben erst seit wenigen Wochen kennt.
    Für mich war klar, dass ich wegen ihm die Weltreise nicht absage, aber ich habe meine Route geändert, damit wir uns in Istanbul treffen können.
    In meinem Fall war die Mühe letztendlich vergebens, aber ich drück Dir die Daumen 🙂
    LG Steffi

    • Hi Steffi,

      ja leicht ist es definitiv nicht.
      Wissen kann man es ja nie, aber ich bin mir sicher er ist es wert.
      Nächste Woche kommt er mich schon besuchen.
      Ich freue mich sehr darauf!
      Richtig schwierig wird es wenn er wieder fährt…

      Viele Grüße
      Steffi

  • Hi Steffi,
    ich bin zwar nicht frisch verliebt aber plane in einem Jahr eine längere Weltreise zu starten ca. ein halbes Jahr. Und ich habe jetzt schon Angst, dass ich meinen Freund unglaublich vermissen werde. Näheres ist bis jetzt noch nicht geplant aber ich hoffe natürlich auch, das ein Besuch mal drin sein wird.
    Drum freut es mich sehr, dass es dir trotzdem so gut gefällt und wünsche dir noch viele tolle Erlebnisse in Kanada.
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Hi Sarah,

      danke!
      Es gibt immer wieder Momente des ganz schrecklichen Vermissen, aber immer wieder auch tolle Zeiten, die ich unbeschwert genießen kann.
      So gerne ich alleine Reise, in solchen Momenten suche ich mir dann Anschluss.
      Es hilft total, wenn Du tolle Leute kennenlernst.
      Das lenkt unglaublich ab und tut immer wieder gut.

      Viele Grüße
      Steffi

  • Also erstmal: Glückwunsch zu seinem Kerl, der dann auch noch Reisen in Kauf nimmt, um Dich zu sehen! Das ist super und eine tolle Basis, dass Ihr es schaffen könnt! Die nächste große Reise macht Ihr dann eh einfach zu zweit 😉
    Mich warnen auch schon alle vor, seit offiziell ist, dass ich weg gehen werde, dass ja “eh immer alles anders kommt”. Ich ertapp mich mittlerweile schon dabei, wie ich Annährungsversuche, ja selbst Blicke oder Flirtereien, abblocke, damit mir keiner “zu nah” kommt und ich der Wahrscheinlichkeit, mich zu verlieben, einen Riegel vorschieben kann. Allerdings hab ich da vielleicht einen “Vorteil”: Ich bin erst seit Ende November von meinem letzten Partner getrennt und lecke immer noch einzelne Wunden. In dieser Phase müsste schon der vielbesagte Prinz auf dem weißen Ross vor meiner Tür stehen (und trotz Höhenangst die Feuerleiter in mein Apartment….halt, stopp, das war Pretty Woman und ich leb im Erdgeschoss…und verdien’ mein Geld mit anderem), dass ich meinen Ex völlig vergessen und unsere Beziehung aus meinem emotionalen Gedächtnis streichen könnte… 😉
    Ich drück mir (dass ich an dem Dilemma vorbeischramm’) und Euch (dass Ihr es schafft) ganz fest die Daumen! LG Julia

    • Hi Julia,

      danke für Deine schöne Nachricht.

      Dann drück ich Dir mal die Daumen das Du ohne Verlieben los kommst 😉
      Wo geht es denn eigentlich hin und wie lange?

      Aber wenn Du noch nicht so lange getrennt bist und noch ein wenig dran zu knabbern hast,
      dann stehen die Chancen wohl ganz gut.

      Viele Grüße
      Steffi

      • Bei mir soll’s nach Italien gehen. Und wenn alles gut geht auch für immer. Ich hab mir erstmal ein Jahr gegeben, um zu sehen, ob’s mir dort dann auch gut geht, ob das mit der Freiberuflichkeit klappt usw. Und, weil ich mich ein Jahr auf jeden Fall von Erspartem und ALG I am Anfang finanzieren kann, auch falls die Selbstständigkeit etwas schleppend beginnen sollte.
        Ob und wann da nochmal ein männliches Wesen meine Wege kreuzen sollte, sei entsprechend erstmal dahin gestellt… 😉 Wünsche Euch beiden jedenfalls alles Gute und ganz viel Kraft für das nächste Jahr! LG Julia

  • Ich kannte meinen Partner gerade mal ein halbes Jahr, als ich sechs Wochen nach Kuba ging. Es war eine einmalige Chance, mal wieder so lange am Stück zu reisen. Kuba war spannend, aber die Kommunikation mit ihm eine Katastrophe (kein Internet, tagelange Funkstille). Was soll ich sagen? Er hat auf mich gewartet, und 13 Jahre später reisen wir immer noch zusammen um die Welt <3 Ich wünsche Euch das Gleiche! (Auch wenn das Wiedersehen bei Euch wohl etwas länger dauert …)

    • Hi Sabine,

      das macht Mut!
      Vielen Dank für Deinen Kommentar.

      Wenigstens ist die regelmäßige Kommunikation bei uns dank Internet gesichert 🙂

      Liebe Grüße
      Steffi

  • Hallo Steffi,

    herzlichen Glückwunsch. Es gibt doch kaum was schöneres als glücklich verliebt zu sein, oder? Ich war mal in einer ähnlichen Situation, aber umgekehrt. Er ging. Wir waren ein halbes Jahr zusammen und dann fing sein halbes Jahr USA an. Einmal habe ich ihn vier Wochen besucht. Meine erste Fernreise. Wir sind heute 16 Jahre später immer noch glücklich.

    Am Ende bist du in der besseren Situation. Du hast die Ablenkung. Und wenn es so sein soll, dann wird das die Zeit auch überstehen. Manchmal weiß man einfach, dass man auf jemand warten muss und seinem Glück nicht im Weg stehen darf. Gut, dass er dich ließ, dass du gegangen bist und dass er dich besuchen kommt.

    Ganz viel Glück für euch
    Tanja

    • Hallo Tanja,

      vielen Dank für Deinen Kommentar!
      Schön, das es bei Euch so geklappt hat und ich bin auch guter Dinge das wir das hinbekommen.

      Ich freue mich schon auf seinen Besuch, vermisse ihn schrecklich,
      versuche aber auch die Zeit möglichst unbeschwert zu genießen.

      Und wir freuen uns schon auf alles was nach der Reise kommt und auf ganz viel gemeinsame Zeit!

      Liebe Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.