Urlaubsregion Hauenstein – Ich werde wiederkommen!

Dimbacher Buntsandstein Höhenweg

Viel zu kurz konnte ich in dieser wunderbaren Region verweilen. Die Urlaubsregion Hauenstein hat an nur einem Tag einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und ich will unbedingt wiederkommen.

Der Hauptgrund für meinen Besuch und auch für den Wunsch des Wiederkommens ist natürlich die Natur und die großartigen Wanderwege.

 

Urlaubsregion Hauenstein

Von Darmstadt aus nur ungefähr anderthalb Stunden entfernt liegt die Urlaubsregion Haustein in der Pfalz. Ich frage mich gerade selbst warum ich hier vorher noch nicht gewesen bin, denn es ist wunderbar, erholsam und eigentlich um die Ecke.

Auf dem Plan steht eine Wanderung, ein Besuch im Schuhmuseum und auf der Schuhmeile, sowie Unterkunft und Abendessen in einem Hotel direkt in Hauenstein.

 

Wandern in der Urlaubsregion Hauenstein

Los ging es für mich mit dem Wandern. Dem Hauptgrund meines Besuchs.

Es gibt jede Menge wunderbare Wanderwege. Mit dem Slogan “Sieben auf einen Streich” wirbt die Urlaubsregion Hauenstein und das ist nicht zu viel versprochen. Sieben Prämiumwanderwege hat die Region zu bieten und es ist für jeden etwas zu finden.

Der Schwierigkeitsgrad geht von leicht bis schwer und Wanderungen von 2 bis zu sieben Stunden sind zu finden. Es gibt verschiedene Rundwanderungen, die sehr abwechslungsreich sind und mit toller Natur aufwarten.

Auch hast Du die Möglichkeit zwei Etappen des “Pfälzer Waldpfades” zu gehen. Der insgesamt 140 Kilometer lange Weg führt in zwei Etappen durch die Urlaubsregion Hauenstein.

Ich möchte Dir den Dimbacher Buntsandstein Höhenweg ein bisschen genauer vorstellen. Hier geht es zum Artikel.

Dimbacher Buntsandstein Höhenweg
Dimbacher Buntsandstein Höhenweg

 

 

Unterkunft und Essen

Sehr gespannt war ich auch schon auf die gebuchte Unterkunft. Mitten in Hauenstein und nicht weit zur Schuhmeile und dem Schuhmuseum habe ich im Hotel Restaurant Felsentor in Haustein übernachtet.

Urlaubsregion Hauenstein
Hotel Restaurant Felsenentor

Da unter der Woche nicht viel los war gab es sogar ein kleines Upgrade und ich hatte ein wunderbares Doppelzimmer als Einzelzimmer.

Ein großes Doppelbett, Schreibtisch Tv und zwei Sessel mit Tisch, was braucht es noch.

Gut gefallen hat mir auch das Badezimmer und das die Toilette nochmal durch eine Tür getrennt war. Und außerdem gab es einen begehbaren Kleiderschrank, wie cool ist das denn?!

Urlaubsregion Hauenstein
Mein Zimmer

Das Highlight was aber eindeutig der Balkon in Richtung Garten. Ein gemütliches Plätzchen, mit schöner Aussicht. Der perfekte Ort um den Tag ausklingen zu lassen.

Urlaubsregion Hauenstein
Mein Lieblingsplatz

Und wenn Du nach Deiner Wanderung ordentlich Hunger hast, dann musst Du auch nicht lang suchen, denn zu Hotel gehört ein Restaurant, das ich sehr empfehlen kann.

Hotel Restaurant Felsentor Hauenstein
Restaurant

Wie schön ist es wenn ein Essen mit einem Gruß aus der Küche startet. Yummy!

Die Karotten-Ingwer Suppe war köstlich und auch die Schweinemedallions zur Hauptspeise wäre super lecker. Ich hätte so gerne noch einen Nachtisch gegessen, denn auch da gab es in der Karte einige Leckereien zu finden. Leider war ich so voll das der Nachtisch ausfallen musste.

Hotel Restaurant Felsentor Hauenstein
Am nächsten Morgen war ich leider viel zu früh wach und das trotz bequemem Bett. Also habe ich die Frühe Stunde genossen und vom Balkon aus den Sonnenaufgang genossen. Da zeigt sich doch mal wieder dass Frühes Aufstehen sich oftmals lohnt.

Urlaubsregion Hauenstein
Sonnenaufgang

Das Frühstück am nächsten Morgen ließ auch keine Wünsche offen. Es gab Kaffe, Tee und Säfte und eine gute Auswahl an Wurst, Käse, Brot und Brötchen. Auch an verschiedeneren Marmeladen, Gemüse, Obst, Müsli, Joghurt und Quark hat es nicht gefehlt.

 

 

Schuhe Schuhe Schuhe

Neben den ganzen großartigen Wanderwegen sind Schuhe, das zweite Highlight in Haustein.

Erstens: Dort findest Du das deutsche Schuhmuseum. Schuhistorie, Nostalgie, eine riesige Schuhsammlung mit Schuhen aus aller Welt und jede Menge mehr erwarten Dich dort.

Zum Beispiel das weltweit größte, jemals hergestellte Paar Lederschuhe, Schuhgröße 247.

Deutsches Schuhmuseum Urlaubsregion Hauenstein
Schuhgröße 247

Auf vier Ebenen kannst Du jede Menge über die Geschichte der Schuhherstellung lernen, beginnend bei den Anfängen der Schuhmanufaktur 1740.

Deutsches Schuhmuseum Urlaubsregion Hauenstein
Deutsches Schuhmuseum Urlaubsregion Hauenstein

Außerdem erwarten die die Schuhe der Stars. Schon irgendwie cool, Winnetous Stiefel oder die Kletterschuhe von Reinhold Messner mal in original zu sehen. Aber auch Schuhe von Helmut Kohl, Angela Merkel oder Boris Becker können bewundert werden.

Deutsches Schuhmuseum Urlaubsregion Hauenstein
Deutsches Schuhmuseum

Es gibt die Möglichkeit das Museum mit einer Audioführung zu begehen. Du bekommst Kopfhörer und Abspielgerät und an verschiednen Stellen im Museum wird Dir dann etwas zu den Maschinen oder zur Geschichte erklärt.

Deutsches Schuhmuseum Urlaubsregion Hauenstein
Deutsches Schuhmuseum Urlaubsregion Hauenstein

Ich empfehle Dir aber auf jedenfalls eine Führung zu machen. Denn dann hast Du die Möglichkeit die alten Maschinen in Aktion zu erleben. Die Lautstärke ist enorm.  Außerdem kannst Du Dich selbst als Steppern beweisen und mal selbst ausprobieren. Vielen Dank an Herrn Leitner für die interessante Führung und die Vorführung der Maschinen.

 

Schuhshopping in der Urlaubsregion Hauenstein

Wenn Du nach Deinem Museumsbesuch richtig Lust auf Schuhe hast, dann besuche die Schuhmeile in Hauenstein. Ein Schuhgeschäft neben dem nächsten.

Hier kannst Du auf Rabattjagd gehen und richtig gute Schnäppchen machen.

Schuhmeile Urlaubsregion Hauenstein
Schuhmeile

Ich habe mich mit shoppen wegen Kanada leider zurück halten müssen.

Außer Schuhgeschäften gibt es auch zwei Läden mit Outdoorkleidung. Auch hier ist Outlet Verkauf angesagt und Du kannst tolle günstige Teile finden.

 

 

Was gibt es in der Urlaubsregion Hauenstein noch zu entdecken?

Mein Aufenthalt war viel zu kurz um die ganzen Angebote erleben und ausprobieren zu können. Ich habe mir aber schonmal eine Liste gemacht was ich beim nächsten Mal unbedingt noch anschauen möchte.

Vielleicht ist ja auch was für Dich dabei.

 

Die Gläserne Schuhfabrik

Hier kannst Du Schuhfabrikation heute live erleben.

Du hast die Möglichkeit im Rahmen einer Führung alle Schritte, von der Materialauswahl bis zum fertigen Schuh, zu erleben.

 

Hinterweidenthaler Teufelstischtour + Teufelstisch

Highlight dieser 10 km langen Premiumtour ist der Teufelstisch.

Diese Naturdenkmal aus Buntsandstein zählt zu den 10 Naturwundern Deutschlands und ist das Wahrzeichen der Urlaubsregion Hauenstein.

Urlaubsregion Haustein
Teufelstisch Foto http://www.hauenstein-pfalz.de

Schwimmbad

Wenn Du im Sommer in der Uralaubsregion Haustein unterwegs bist dann besuche unbedingt das Wasgaufreibad.

Neben Schwimmerbecken und Nichtschwimmerbecken erwartet Dich eine Rutschbahn, Sprungturm und weitläufige Liegewiesen.

Besonders macht dieses Schwimmbad natürlich seine Lage inmitten der wunderbaren Landschaft mit Blick auf die typischen Buntsandsteinfelsen.

 

Wandern Wandern Wandern

Und mindestens noch eine der wunderbaren Wanderungen in der Region möchte ich machen. Meine Favoriten im Moment natürlich die Teufelstisch-Tour, die Geiersteine Tour und die Spirkelbacher Höllenberg Tour.

 

Was ist Dein Tipp für die Urlaubsregion Hauenstein?

 

 

Vielen Dank an Pfalz Touristik und die Urlaubsregion Hauenstein für die Einladung. Meine Meinung bleibt davon wie immer unbeeinflusst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.