Meine Malta Highlights

Malta Highlights

Blau-türkis-grün-petrol oder einfach “teal”, das ist die Farbe des Meeres und definitiv eines meiner Malta Highlights. Ich habe selten so wunderbar klares Meer gesehen, das in solchen Farben strahlt.

Entsprechend begeistert war ich und habe unendlich viele Bilder des Meeres, in all seinen unterschiedlichen Farbtönen, gemacht. Mein erstes Malta Highlight also definitiv:

 

Malta Highlights – Die Farben des Meeres

Unglaublich faszinierend, allerdings in der ersten Woche noch gar nicht so wirklich zu erkennen. Der Ausflug nach Gozo am Wochenende war faszinierend, denn da waren die Farben des Meeres zum ersten mal in voller Pracht zu sehen. Dazu gibt es aber einen eigenen Artikel.

Malta Highlights
Gozo

Zurück auf Malta wurde das Wetter immer besser und ich weiß nicht ob es Sonne, Temperatur oder beides war, aber das Meer fing an in den schönsten Farben zu leuchten. Orte an denen ich vorher schon öfter vorbei gelaufen war, waren plötzlich noch viel schöner, durch diese großartigen Farben.

Malta Tipps
Ballutta Bay

Das Meer hat mich aber nicht nur mit seiner unglaublichen Farbe begeistert, sondern es war zudem auch noch glasklar. Den Grund zu sehen war auch in den Marinas, zwischen all den Schiffen überhaupt kein Problem.

Im Kontrast zu den sandfarbenen Steinen der “Strände” und auch der Häuser, kam die Farbe des Meeres nochmal besser zur Geltung. Und auch das bewegte Meer an einem windigen Tag kann mit den schönsten Farben begeistern. Das Meer, mein absolutes Malta Highlight.

Malta Tipps
Sliema

 

Mdina – Mein Lieblingshighlight

Mdina, die ehemalige Hauptstadt Maltas hat mir von den besuchten Orten am aller besten gefallen.  Die „Stadt der Stille“, liegt auf einem Hochplateau und ist schon von Weitem zu sehen.

Malta Tipps
Mdina

Sie ist von Festungsmauern umgeben und hat nur knapp 400 Einwohner. Autoverkehr gibt es in den engen Gassen nicht und es geht ruhig und beschaulich zu, wenn nicht gerade ein Bus voll mit Touristen angekommen ist. Da es in der Stadt aber nur ein Hotel und wenige Restaurants gibt, sind die meisten Touristen Tagesgäste und am frühen Morgen und auch am Abend kannst Du wirklich die Stille der Stadt genießen.

Bei einem Bummel durch die schmalen Gassen der Stadt fühlt man sich leicht ein paar Jahrhunderte ins Mittelalter zurückversetzt.

Malta Tipps
Mdina

Von der Stadtmauer hast Du einen tollen Blick über die Insel. Es lohnt sich in wenig zu verweilen und den Blick schweifen zu lassen. Überhaupt ist Mdina ein guter Ort um ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Lass Dich einfach durch die schmalen Gässchen treiben und genieße die Atmosphäre und vielleicht auch die Ruhe.

Malta Tipps
Aussicht über Malta
Malta Tipps
Mdina
Malta Tipps
Mdina

So ein Bummel durch Mdina ist übrigens am Abend, wenn die Lichter der Stadt leuchten und sie in ein warmes Licht tauchen, mindestens genau so schön wie am Tage. Ein Besuch in Mdina lohnt sich am Tag, aber auch am Abend.

Malta Tipps
Mdina

Mdina wurde auch schon als Drehort für die Serie Game of Thrones genutzt. Einige der Gassen und auch das Stadttor wurden zu Orten in Königsmund. Bei Filmtourismus könnt ihr noch jede Menge mehr über Malta als Drehort lesen, denn hier wurde nicht nur Game of Thrones gedreht.

Malta Tipps
Mdina

 

Ein Tagesausflug nach GOZO und/oder Comino

Ich hatte leider nur Zeit für Gozo, aber der Trip hat sich total gelohnt. Jede Menge Bilder und einen ausführlichen Bericht zu Gozo findest Du bald auf dem Blog.

Malta Tipps
Gozo

 

Mein Englischkurs – Ein echtes Malta Highlight

Wer hätte gedacht das Schule mir mal Spaß machen würde. Und dann auch noch Englischunterricht. Den Spaß an diesem Unterricht hat mir meine Lehrerin in der Oberstufe gehörig verdorben. Was mir vorher viel Spaß gemacht hat, hat sie zerstört.

Doch Vergessen sind all die schlechten Erfahrungen, hatte ich doch schon bei meiner Sprachreise in Kapstadt gute Erfahrungen mit einem Sprachkurs gemacht. Hier war ich auch zwei Wochen und hatte ebenfalls nur das Wochenende zum Kapstadt erkunden.

Auf Malta gibt es jede Menge unterschiedliche Sprachschulen, kleine unbekannte, aber auch von großen bekannten Sprachreiseanbietern. Ich habe mich wieder, wie schon in Kapstadt, für die EC Schule entscheiden. Die Schule ist modern ausgestattet und die Lehrer waren alle großartig.

Malta Tipps
Meine Sprachschule

Besonders in der EC Schule auf Malta ist das 30+ Programm. Das heißt in den Kursen sind nur 30+ Studenten und die jüngeren Studenten haben ihre eigenen Kurse. Das hat mir super gut gefallen und dazu beigetragen, das immer eine gute Kommunikation in den Klassen herrschte.

Malta Tipps
Lernen mit Spaß

Ich kann die Schule für Deinen Bildungsurlaub und auch wenn Du einfach so eine Sprachreise machen willst, guten Gewissens weiter empfehlen. Allerdings würde ich es vermeiden in der Hauptsaison, also im Sommer, einen Kurs zu machen.

 

Valetta, Maltas Hauptstadt

Valetta habe ich gleich bei meinem ersten Spaziergang auf Malta entdeckt. Also nicht die Stadt, aber die wunderbare Aussicht zur Stadt von Msida und Sliema aus. Immer wieder habe ich auf meinem Schulweg an den gleichen Stellen gestoppt und den Blick genossen. Für mich wirkte die Stadt auf der anderen Seite des Wassers als hätte sie jede Menge Geschichten zu erzählen und ich war schon sehr gespannt darauf, Valetta zu entdecken.

Malta Tipps
Valletta

Tatsächlich habe ich es dann erst in der zweiten Woche nach Valetta geschafft. Vormittags, vor der Schule habe ich die Stadt besucht und konnte sie vor dem ganzen Trubel genießen.

Malta Tipps

Ich war ohne Plan unterwegs und habe mich einfach durch die Gassen treiben lassen. Überall gibt es hier etwas zu entdecken und viele kleine Cafés, Bistros und Restaurants laden zu einer Pause ein. Auch die vielen Kirchen lohnen einen Besuch, ist doch jede ganz anders.

 

St. John´s Co Kathedrale

Die Bekannteste ist aber ohne Zweifel die “St. John´s Co Cathedral”. Sie ist ein Markanter Punkt in der Skyline, von außen aber trotzdem eher schlicht. Das Innere allerdings erschlägt einen fast.

Malta Tipps

Skulpturen, Gemälde, Marmorboden mit Einlegearbeiten, aufwändig gestaltete Wände und Altäre. Das künstlerische Erbe und die damit verbundene Geschichte ist darauf zurück zu führen, dass die Kirche über 200 Jahre die Konventkirche der Ritter des Johanniterorden war.

Malta Tipps
St. John´s Co Cathedral

Ich empfehle Dir sehr früh dort zu sein, denn die Kirche füllt sich sehr schnell und mit all den Leuten empfand ich es als recht schwierig der Audioführung zu folgen. Ich habe nicht alles angehört und es hat mich auch nicht alles interessiert, aber sehenswert ist das Innere der Kirche allemal.

Malta Tipps
St. John´s Co Cathedral

Es gibt in der Kathedrale das Hauptschiff und verschiedene Kapellen, unter anderem auch die Kapelle der Deutschen Landsmannschaft.

Malta Highlight
St. John´s Co Cathedral

 

Barrakka Gardens

Wenn Du in Valetta bist, dann besuche unbedingt die Upper Barrakka Gardens. Du kannst hier eine wahre Blumenpracht und ihren Duft genießen oder einfach mal eine kleine Pause einlegen.

Malta Highlights
Upper Barrakka Gardens

Nicht entgehen lassen solltest Du Dir natürlich den Ausblick. Der ist wirklich wunderbar und gilt als einer der schönsten. Du kannst von hier zu den  „Drei Städten“ Vittorosia, Senglea und Cospicua hinüberschauen.

Neben dem Blick auf  diese drei historischen Orte, schaust Du auf die große Werft, das Fort St. Angelo und zur Valletta Waterfront, wo viele Kreuzfahrtschiffe anlegen. Außerdem geht der Blick hinüber nach Floriana, dem Vorort Vallettas.

Malta Highlights
Ausblick Upper Barrakka Gardens

Ich hab mir sagen lassen das sich der Ausblick auf jeden Fall auch am Abend lohnt, wenn es dunkel ist und die Stadt von Lichtern erleuchtet ist. Das schau ich mir dann beim nächsten mal an!

Malta Highlights
Valletta

 

Wandern auf Malta – Mein Malta Highlight

Leider hatte ich nur für eine Wanderung Zeit und die Qual der Wahl welche es werden sollte. Ich glaube mich richtig entschieden zu haben, denn die Wanderung war abwechslungsreich und hat viel Spaß gemacht. Bis auf das kleine Missgeschick mit dem falschen Weg zu Beginn der Tour.

Welche zwei Sehenswürdigkeiten durch die Wanderung verbunden sind und ob ich doch noch auf den richtigen Weg gelangt bin erfährst Du bald in einem eigenen Artikel.

Malta Highlights
Wandern auf Malta

 

Das waren sie, meine Malta Highlights. Viel zu schnell gingen meine zwei Wochen auf dieser Insel zu Ende. Malta, eine Insel von der ich vorher wenig wusste und die ich gerne nochmal besuchen würde. Und dann werde ich all das entdecken und erkunden, was mir diesmal entgangen ist.

 

Hat Dir der Artikel gefallen?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.
Du willst nichts mehr verpassen, folge mir auf Facebook.
Fragen, Anregungen, Lob und Kritik kannst Du hier los werden:
info@steffistraumzeit.de

 

Noch mehr Tipps für deinen Malta Urlaub

2 Kommentare

  • Malta ist eine fantastische Insel. Deine Bilder sind großartig und auch ich liebe das Meer. Ich würde zu gern mit meinen Drohnen nach Malta, aber da die ganze Insel kontrollierter Luftraum ist, wird das wohl ein Traum bleiben.

    LG Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.