Runter fahren oder laufen? Beste Aussichten in der Schweiz

aaussichten gotschagrat

Heute möchte ich Dich mitnehmen auf die erste wundervolle Wanderung in der Schweiz.
Eine Woche war ich im Davos und habe jede Menge tolle Wanderungen gemacht.
Ich kann schon mal vorne weg sagen dass eine Woche ist viel zu kurz ist für diesen  großartigen Ort.

Das Angebot an Wanderwegen ist riesengroß und mir fiel es schwer, mich für einen Weg zu entscheiden.
Wanderungen gibt es in ganz verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden, so das für jedes Fitnesslevel etwas dabei ist.

 

Panoramaweg Davos

Die heutige Wanderung geht los an der Mittelstation der Persennbahn.

In der Gästekarte von Davos sind im Sommer alle Bergnahnen, die meisten Busse und die rhätische Bahn inklusive. Das ist ganz großartig, so kannst Du auch einfach mal mit der Bahn auf den Berg fahren un die Aussicht genießen.

 
Bei bestem Wetter mache ich mich auf den einzigen kurzen steilen Anstieg hinauf zum Panoramaweg Davos. Du folgst dem Panoramaweg nach rechts in Richtung Parsennhütte und Gotschnagrat.

Bei besten Aussichten geht es auf gut zu gehenden Wegen am Berg entlang.

schweiz davos

Am Anfang der Wanderung an der Mittelstation war noch recht viel los. Da aber jeder ein eigenes Tempo hat und von der Mittelstation verschiedene Wege abgehen hat sich das ganze schnell verlaufen. So kannst Du den Weg für Dich alleine genießen und wirst nicht ständig überholt oder musst selbst überholen.

Viele schöne Bänke laden unterwegs dazu ein die Aussicht zu genießen und ein wenig zu verweilen. Diese hier war besonders schö und die Aussicht auf den Davoser See war wunderbar!

schweiz graubünden

Der Weg ist gut zu gehen und hat keine nennenswerten Auf- oder Abstiege zu verzeichnen. Mal schmaler, mal breiter aber stets gut zu laufen. Auch wenn Du nicht so viel Kondition hast. Zwischendurch musste ich immer stehenbleiben und die Aussicht genießen. Habe ich schon erwähnt das ich mich in die Berge verliebt habe und Urlaub in den Bergen jetzt ganz weit oben auf meiner Liste steht? Traumhaft schön!

panoramaweg4

Ja ich war wirklich da. Natürlich darf ein Bild von mir vor dieser traumhaften Kulisse auch nicht fehlen.

steffi graubünden

Das Wetter war auf dieser Wanderung ziemlich wechselhaft. Von Sonnenschein bis Regen hatten wir alles dabei. Die Temperatur unten im Ort war so um die 17 Grad. Hier Oben war es dann doch etwas frischer wie wir bei unserer Rast an der Parsennhütte rot auf schwarz sehen durften.

parsennhütte graubünden

Auf der bewirtschafteten Parsennhütte kannst Du gut eine kleine Pause einlegen und entweder in der Hütte essen (bei den Preisen ist mir der Appetit vergangen) oder auf der kleinen Terrasse links. Denn auf der großen Terrasse ist es verboten selbst mitgebrachte Speisen und Getränke zu verzehren.  Die Toilette kannst Du benutzen (für 1 Franken – oder umsonst, je nachdem ob gerade jemand kontrolliert).

 
Weiter ging es dann auf dem Panoramaweg Davos im Regen Richtung Gotschnagrat. Der Regen hat zum Glück nicht lange angehalten, so das die Wege nicht matschig und rutschig wurden und ein entspanntes weitergehen gut möglich war. Auch hier war der Weg nicht zu voll, da sich alles wieder schnell verlaufen hat. Manchmal sind Mountainbiker vorbei gekommen, die sich die Wege meistens mit den Wanderern teilen. Auf diesem Weg allerdings sehr wenige.

panoramaweg6

Am Gotschnagrat hast Du dann die Möglichkeit mit der Seilbahn hinunter nach Klosters zu fahren. Von dort kannst Du dann bequem mit der rhätischen Bahn oder dem Bus zurück nach Davos fahren. Du kannst den Weg auch laufen, ein schöner und sehr empfehlenswerter Wanderweg den ich ja schon hier beschrieben habe.

 
Das war eigentlich auch mein Plan gewesen. Aber ich war so begeistert vom laufen den Bergen und den Aussichten, dass ich mich entschlossen habe hinunter zu laufen. Zwei Möglichkeiten gab es. Einmal einen Weg nach Klosters (ohne Zeitangabe, links im Bild) und dann noch einen anderen Weg nach Wolfgang, was zwischen Davos und Klosters liegt (mit Zeitangabe). Da es der erste Tag und ich noch nicht wieder so richtig fit war, habe ich mich sicherheitshalber für den Weg mit Zeitangabe entschieden.

panoramaweg7

Zwischendrin habe ich mich öfters gefragt ob das wohl die richtige Entscheidung war, denn der Weg nach Klosters hat wesentlich einfacher ausgesehen. Der Weg nach Wolfgang war zwar sehr schön, aber auch super steil und schmal. Zwei Füße haben nicht nebeneinander gepasst. Außerdem ist diese Abfahrt scheinbar eine großartige und beliebte Herausforderung für Biker, so dass ich immer wieder “zur Seite springen” musste. Und das war auf diesem schmalen Weg eine echte Herausforderung.

So kamen aber gleich mal meine neuen Wanderstöcke zum Einsatz. Ich habe mich nach ausgiebiger Beratung im Laden für diese Stöcke entscheiden und bin total zufrieden. Sie sind großartig und haben mich sicher den Weg nach unten gebracht.

Wandern davos

Unten angekommen war ich dann doch ziemlich fertig und habe mich entschieden von Wolfgang aus mit dem Bus zurück nach Davos zu fahren. Du kannst den Weg allerdings auch noch zu Fuß zurücklegen. Die Ausschilderung geht ab Wolfgang weiter nach Davos Dorf und dann nach Davos Platz.

Schweiz Graubünden

Eine wunderbare Wanderung. Ich  habe mich auch mal im filmen probiert. Das Video zur Wanderung folgt, sobald ich es geschafft habe die ganzen Schnipsel zusammen zuschneiden.

 

Fakten

Der Panoramaweg Davos von der Mittelstation zum Gotschnagrat ist mit ca. 2 Stunden angegeben. Das kommt gut hin. Wenn Du allerdings an der Parsenhütte eine längere Pause machst oder zwischendrin immer wieder fotografierst und die Aussichten genießt solltest Du mehr Zeit einplanen.

Der Abstieg vom Gotschnagrat nach Wolfgang ist mit 1 Stunde und 45 Minuten beschrieben. Wenn Du nicht ganz so fit bist und auch öfters mal die Aussichten genießt würde ich ein bisschen mehr Zeit einplanen.

Egal welche Art des Abstieges Du wählst, Gondel, Busse und Bahn sind in der Gästekarte inklusive.

Pack Regensachen und Sonnencreme und Sonnenbrille ein, das Wetter wechselt total schnell und alles kann dabei sein.

 

Hat Dir der Artikel gefallen?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.
Du willst nichts mehr verpassen, folge mir auf Facebook und Instagram.
Fragen, Anregungen, Lob und Kritik kannst Du hier los werden:
info@steffistraumzeit.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.