Ein Leuchtturm in Thailand – Koh Lanta

Zwei Möglichkeiten gibt es von Ao Nang dort hin zu kommen.
Kurze Fahrt zum Hafen Krabi und dann mit dem Boot in ca zwei Stunden oder mit dem Van und nur zwei kurzen Autofährüberfahrten in drei Stunden.
Mit dem Boot kostet es ca 400/450 Baht, mit dem Van 100 weniger.

Trotzdem ich Boot fahren ja nicht immer gut vertrage habe ich mich fürs Boot entscheiden.
Nachdem es dann eine Stunde später als angesagt aufs Boot ging, legte dieses dann nochmal eine Stunde später erst ab…
Ja so ist das in Thailand, da wird das mit der Zeit nicht all zu ernst genommen.

P1100812

Eine Unterkunft hatte ich mir am Tag vorher schon gebucht, natürlich bei Agoda.
Ein Zimmer im Golden Bay Cottage sollte mein werden.
Ein schönes Resort, direkt am Strand laut der Bilder und so war es dann auch tatsächlich.

P1100824

Drei Nächte habe ich mich hier eingebucht und Sonne, Strand, Meer und Pool genossen, ein bißchen was erkundet und am blog geschrieben.
Der Pool ist super und das Meer direkt vor der Tür!

P1100825

Das Frühstück ist ok und das Essen im Restaurant lecker.
Ich empfehle die Green Curry Soup, so yummy!

Nach Ao Nang war Koh Lanta genau das richtige, nicht so viel los und wenn man nicht gerade in der Hauptstadt Saladan unterwegs ist findet man Ruhe und Strände ohne Touristenmassen.
Einen Tag habe ich mir einen Roller gemietet und die Insel erkundet.
Ich empfehle die Fahrt zum Koh Lanta Natinalpark.

P1100879

Dort gibt es zum einen den besagten Leuchtturm, weshalb ich dorthin gefahren bin und außerdem einen Nature Trail,einen kleinen feinen Strand und wilde Affen.
Der Leuchtturm ist nicht schön, aber ein Leuchtturm und Die Aussicht von oben prima!

Mu Ko Lanta National Park

Danach kannst Du am Strand die Sonne genießen und Dich bei einem Bad abkühlen.

Aber Vorsicht wenn Du etwas zu essen dabei hast. Denn wenn Du zu nah an den Bäumen Dein Lager aufschlägt kommen die Affen und klauen Dir Dein Essen. Und sie sind geschickt, sie können Reißverschlüsse öffnen.

Monkeys

Es gibt Toiletten und Duschen und die Möglichkeit etwas zu trinken zu kaufen.
Außerdem kannst Du auch im Park campen.

 

Und sonst auf Koh Lanta?

Du kannst auf Koh Lanta einen Wasserfall und die Khao Mai Kaew Höhle besuchen.
Die Höhle ist nur mit Führer zu besichtigen. Einige Bereiche der Höhle bilden einen Kavernen Pool in dem man schwimmen kann.

Außerdem gibt es auch von Koh Lanta aus die Möglichkeit andere Inseln zu besuchen und Inselhoppingtouren zu machen.

Es gibt Fruitshakestände gibt es natürlich auch jede Menge auch auch mehrere 7 Eleven sind auf Koh Lanta zu finden.

Ein Besuch in Koh Lanta Altstadt. Die erste historische Ansiedlung auf Koh Lanta liegt auf der Ostseite der Insel. Schon vor mehr als 100 Jahren war dies das Zentrum des Handels der Einheimischen mit den Chinesischen Sampan Booten. Hie gibt es alte Häuser im chinesischen Stil zu sehen und Du kannst das Leben abseits des Tourismus beobachten.

Yoga auf Koh Lanta.

Auch auf Koh Lanta hast Du die Möglichkeit tauchen zu lernen/ zu gehen oder einen Schnorcheltrip zu machen.

Besuche einen der wundervollen Strände an der Westküste. Hier findest Du auch Strände, an denen nicht viel lost ist.

Koh Lanta Beach

Und am Abend genieße an einem dieser wundervollen Strände den Sonnenuntergang!

Sonnenuntergang Koh Lanta

 

Ganz viele Tipps und noch mehr Lust auf meine Reisen macht mir auch immer das Lesen von Reiseführern. Für Thailand sind hier gleich zwei Tipps: Ich mag den Stefan Loose Reiseführer Thailand: mit Reiseatlas* und den Lonely Planet Reiseführer Thailand (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)*.

Extratipp:

Ich hab mir hier auf Koh Lanta sehr gewünscht ein bisschen mehr als Hallo und Danke auf Thailändisch sagen zu können!
Geht es Dir auf Reisen auch so?
Willst Du dich auf Deiner Reise auch gerne mit den Einheimischen unterhalten oder zumindest Dein Essen und Busticket in der Landessprache bestellen können? Dann habe ich das Richtige für Dich gefunden.

Dein Anfänger Thai-Crashkurs*

 

Hat Dir der Artikel gefallen?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.
Du willst nichts mehr verpassen, folge mir auf Facebook.
Fragen, Anregungen, Lob und Kritik kannst Du hier los werden:
info@steffistraumzeit.de

4 Kommentare

    • Hi Kato,
      ich hatte zum Glück nichts dabei.
      Aber als ich aus dem Merr kam, war meine Tasche offen und alles Zeug flog umher.
      Hatte erstmal nen megaschock und gedacht mich hat jemand beklaut, aber alles war noch da… die Affen eben.
      Sogar den Geldbeutel haben die ausfgemacht und die Scheine flogen umher…
      Grüße
      Steffi

  • Wir waren Anfang Dezember 2008 ebenfalls ein paar Tage im Golden Bay Cottage – nachdem wir in unserer ersten Nacht auf Ko Lanta in einem Bambusbungalow in einer anderen Anlage Besuch von Ratten hatten, sind wir schnell dahin umgezogen 🙂

    Musste jetzt gerade schnell unser Reisetagebuch von damals (auf Papier – nicht digital) rauskramen und die Ko Lanta Tage nochmal nachlesen 🙂

    Wir waren damals ebenfalls mit dem Roller im Nationalpark. Und waren sehr sehr angetan. Noch besser hat uns der Weg zu einem kleinen Wasserfall in der Nähe (der an sich nicht so spektakulär, aber dennoch schön war) gefallen. Mangels eines Weges mitten durch den Bach und logischerweise mitten durch den Urwald. Eine der Thailand Erinnerungen, die sich festgebrannt hat…

    Ansonsten waren wir ein paar Mal in einer German Bakery, die an der Hauptstaße liegt und haben dort – so sehr wir Thai Food lieben – deutsche Backwaren genossen.

    Und: Wir haben uns dort ein Bild malen lassen. Hatten in einer Galerie ein wunderschönes Bild gesehn, auf dem stilisiert die schwimmenden Dörfer gemalt waren. Passte nur farblich nicht in unser Wohnzimmer. Der Künstler bot uns an, dass er das Bild noch einmal in der von uns gewünschten Farbe malt. Wir haben das Bild bezahlt und 4 Wochen später kam es mit der Post in Deutschland an. Es hängt noch immer in unserem Wohnzimmer…

    Auf jeden Fall wünschen wir dier noch eine tolle Zeit in Thailand! Freuen uns auf deine weiteren Eindrücke!

    LG Alex

    • Hallo Alex,
      danke für die weiteren Tipps!
      Das mit dem Bild ist ja echt toll und eine wunderbare Erinnerung!

      Die German Bakery habe ich auch gesehen und dem sehr lecker aussehenden Schokokuchen nur knapp wiederstanden 😉

      Noch drei Tage, dann ist meine Thailandreise leider schon zu Ende.
      Aber es war sicher nicht das letzte Mal!

      Viele Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.