Excuse me, can you take a picture? – Alleine unterwegs und trotzdem Reisebilder von dir

Wanderung im Wilsons Promontory National Park

Ich liebe es alleine zu reisen.

Aber ich denke das hast Du schon mitbekommen.
Das Einzige was ich manchmal echt doof finde ist, dass keiner da ist, der ein tolles Bild von mir macht. Reisebilder, auf denen auch mal ich zu sehen bin.

Ich am wunderschönen Strand, auf der wackeligen Hängebrücke oder vor dem Highlight der Stadt.

Wie aber mache ich tolle Reisebieder von mir, wenn ich alleine unterwegs bin?

 

Reisebilder – Selfies

Die wohl einfachste und schnellste Möglichkeit ein Bild von Dir, vor dem gewünschten Hintergrund zu machen, ist das Selfie.

Ich reise mittlerweile mit  einer Systemkamera, der Sony Alpha 6000

Ich habe kein drehbares Display, dass heißt ich sehe nicht was ich fotografiere. So braucht es unter Umständen viele, viele Versuche bis der passende Bildausschnitt gefunden ist.

Das kann echt nervig werden. Und mal unter uns, meistens schaue ich auf diesen Selfies total dämlich, weil ich so konzentriert darauf bin die Kamera im richtigen Winkel zu halten.

Es ist also eine Möglichkeit, aber definitiv nicht die Beste.
Obwohl manchmal gelingt es ja auch ganz gut.

Roadtrip Neuseeland

Die bessere Variante sind dann schon Selfies mit dem Handy. Du kannst Dich sehen und Dich in die richtige Position bringen. Ich habe ein Sony Xperia Z3 Compact Smartphone, das macht großartige Bilder.

Der Bildaussschnitt muss dann zwar auch gehalten werden, aber Du siehst auch Dich und kannst den Gesichtsausdruck nochmal überprüfen, bevor Du auf den Auslöser drückst.

Taman Negara National Park
Taman Negara National Park

Und mit den nun überall erhältlichen “Stangen” kannst Du den Bildausschnitt vergrößern und richtig tolle Selfies machen.

 

Reisebilder – Fremde bitten ein Bild zu machen

Ich sehe scheinbar sehr vertrauenswürdig aus. So als würde ich nicht gleich mit der Kamera davon rennen. Oder sehe ich aus wie die geborene Fotografin?

Woran auch immer es liegt, ich werde immer und überall gefragt ob ich nicht ein Bild machen könnte.

Und ich mache das wirklich gerne, denn schließlich reise ich gerne alleine und kenne das Problem “Wer fotografiert mich?”. Obwohl meistens ist eher die Frage “Wer fotografiert uns?”, denn meistens Fragen Päarchen nach Fotos.

Wer auch immer fragt ich mache gerne ein Bild. Ich gebe mir Mühe dabei, frage was drauf soll, mache zwei drei Bilder und Frage danach ob es so ok ist oder ob ich nochmal soll.

Und das würde ich mir auch so gerne wünschen!

Aber oft wenn ich jemanden gefragt habe, war die Antwort zwar “Ja klar.” Aber dann schnell ein Bild gemacht, die Kamera zurück gegeben und Tschüss. Die Bilder waren oft unscharf, der Bildausschnitt war nicht wie ich es gesagt und hatte und es war einfach eine Enttäuschung.

Bali

Natürlich gibt es immer auch mal wieder Ausnahmen und ich habe auch schon tolle Bilder von Passanten bekommen. Dennoch frage ich nicht sehr oft danach, denn meistens war ich nicht wirklich zufrieden.

Meistens, denn manchmal klappt das richtig gut.

P1050497

 

Reisebekanntschaften bitten zu fotografieren

Wann immer ich Leute kennenlerne und mit ihnen eine Weile unterwegs bin, nutze ich die Chance für tolle Bilder.

Schön ist, dass es ihnen oft ähnlich geht und sie nicht genervt sind, wenn mich das fünfte Mal um ein Foto bittet.

Mittlerweile bin ich auch gar nicht so scharf darauf, mich ständig mit auf dem Bild zu haben. Aber auf meiner Weltreise wollte ich gerne viele Bilder von mir vor den verschiedenen Kulissen. Schon alleine um mir immer wieder bewusst zu machen wo ich überall war.

Melaka

Bilder von Reisebekanntschaften waren meistens großartig und wenn nicht, dann haben wir einfach noch eines gemacht.

Malaysia
Malaysia

 

Reisebilder – Selbstauslöser! Mittlerweile meine Nummer eins

Ich mache meine Bilder selber.

Immer wenn es geht und gerade keine Reisebekanntschaft oder Freundin dabei ist, dann mache ich meine Bilder am liebsten selbst.

10 Sekunden hast Du Zeit, nachdem Du den Selbstauslöser aktiviert hast, um Dich in Position zu bringen.

Den Bildausschnitt hast Du Dir vorher schon ausgesucht und Deine Kamera entsprechend positioniert.

Das ist nicht immer einfach und benötigt unter Umständen ein wenig Zeit und Geduld, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Mir macht es mittlerweile richtig Spaß ein für mich perfektes Bild mit dem Selbstauslöser zu machen.
Das ist definitiv meine Nummer eins, wie ich Bilder mache, wenn ich alleine unterwegs bin.

Und dabei habe ich noch nichtmal ein Stativ. Das ist aber auf der Wunschliste.

Und hier mal ein paar (meiner Meinung nach) gelungene Beispiele:

Australien
Australien

 

Koh Kradan
Koh Kradan
Tiger Tempel Krabi
Tiger Tempel

 

Neuseeland
Neuseeland
Malaysia
Malaysia

 

Wie machst Du Deine Bilder von Dir auf Reisen?

18 Kommentare

  • Also ich hab zuletzt überhaupt nur selfies gemacht. Meine Kamera gebe ich niemandem in die Hand, da bin ich einfach sehr vorsichtig. Und an belebten Orten stelle ich die Kamera ja auch nicht einfach auf den Boden. Bisher bin ich aber auch noch nicht so oft alleine gereist, allerdings nur weil man mitreisende hat heißt das ja nicht dass die so gut fotografieren können. Das muss ich denjenigen dann noch beibringen. 🙂 lg

    • Hallo Melli,
      ja das stimmt wohl. Nicht jeder Mitreisende macht bilder, die wunderbar sind 🙂
      Aber wenn man länger zusammen unterwegs ist, dann kann man das ja Tag fürTag verbessern.
      Viele Grüße
      Steffi

  • hallo Steffi, bin über Twitter hergekommen und finde diesen Beitrag wirklich toll geschrieben! Selfies sind bei uns meist mit meinem langen Arm entstanden, in Zukunft mit “STAB” 😉 bin gespannt, wann wir den das erste Mal richtig nutzen.
    Deine Bilder in diesem Beitrag machen Lust auf mehr von Deinem Blog. Schaue mich heut Abend mal genauer um. Wenn Du magst, guck mal bei uns rein, wir bloggen noch nicht lang 🙂
    Liebe Grüße ausdem Hunsrück
    Claudia

  • Das ist ein leidiges Thema, das mich immer wieder plagt. Fremde kriegen es in 99% der Fälle nicht hin anständige Fotos zu machen und auf Selfies mit Kamera oder Handy in der Hand schaue ich irgendwie immer gleich. Ich habe vor ein paar Wochen eine neue Kamera angeschafft (Nikon D5300), die ein Klappdisplay hat – ich hoffe, dass mir das die Arbeit erleichtern wird. Ansonsten bin ich ernsthaft am Überlegen mir so einen dämlichen Selfie-Stick zu kaufen. Ich finde die Dinger zwar hässlich und peinlich, aber bevor ich gar keine Bilder habe… Ich glaube das ist auch viel Gewöhnungssache, dass es diese Sticks eben noch nicht so lange gibt und wir uns einfach daran gewöhnen müssen jetzt häufiger Leute damit zu sehen. 😉

    • Das stimmt 🙂
      Sicher sind diese Sticks bald das Normalste von der ganzen Welt?
      Eine neue Kamera steht bei mir auch auf dem Wunschzettel…mal sehen wann ich mir die schenke 😉
      Grüße Steffi

    • Hallo Christian,
      Stativ und Fernauslöser klingt wesentlich professioneller als mein Selbstauslöser 🙂
      Ich will mich dieses Jahr ein wenig mehr mit dem Thema Fotografie beschäftigen.
      Mal sehen bei welchem Equipment ich lande und wie mein Artikel dann aktualisiert werden muss.
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Selbstauslöser und Reisebekanntschaften sind sicher die erste Wahl, wenn man auf Nummer sicher gehen möchte! Ich nutze aber weder das eine, noch das andere: Ich mag mich nicht gerne fotografieren lassen : ) Nicht einmal von mir selbst!

    • Hallo Jutta!
      Das ist natürlich nochmal ein ganz anderes Thema.
      Wie gerne sehe bin mich eigentlich selbst auf Bildern? 🙂
      Danke für diesen interessanten Einwurf!
      Grüße
      Steffi

  • Hey Steffi,

    ich mach die Bilder auch viel mit Selbstauslöser, nur leider gibt es nicht immer den passenden Untergrund für die Kamera.
    Zum Glück habe ich jetzt meine GoPro, da habe ich extra eine Teleskop Stange gekauft und jetzt kann ich ganz einfach Selfies machen ;).

    Beste Grüße
    Daniel

      • Hey Steffi,

        ja auf jedenfall. habe mir die GoPro 3+ geholt und bin voll zufrieden, Fotos sowie Videos, nur das es keinen Bildschirm gibt ist etwas blöd, den gibt es ja bei der 4er Version jetzt. Was noch etwas störte ist der Preis :), aber ich habe mir gesagt bei der GoPro weiß ich das ich ein gutes Produkt bekomme und dann ist mir das auch das Geld wert.
        Bereuen wirst du es bestimmt nicht, aber es gibt woh ein chinesische Firma (Qumox) , die hat die GoPro wohl sehr gut nachgemacht und ist sehr günstig, aber da spreche ich nicht aus eigener Erfahrung.

        Beste Grüße
        Daniel

  • Hi Steffi,

    super beschrieben das “Problem” mit den Bildern wenn man allein unterwegs ist. und da ich so einer selfie Stange irgendwie auch noch skeptisch gegenüber stehe, ist bei mir auch der Selbstauslöser Nummer eins.
    so kann man doch immer noch ein wenig mehr von der Umgebung zeigen als auf dem guten alten selfie :).
    das Bild aus Neuseeland von dir ist übrigens der Hammer! wo genau bist du da gerade?

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    • Hallo Sabrina,
      immer schön zu lesen, das es auch anderen so geht 🙂
      Das Neuseelandbild ist am Franz Josef Gletscher entstanden.
      Es war wunderbar!
      Da muss ich mir gleich mal bei Dir ein paar Bilder anschauen.
      Liebe Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.