Wunderbare Aussichten – Zu Gast in der Jugendherberge Wangerooge

Bestes Wetter in Wangerooge

Schon von der Fähre aus ist er zu sehen, der Westturm in dem ich übernachten werde.

Ich freue mich riesig.

Denn genau wegen der Möglichkeit in diesem Turm zu übernachten fiel meine Auswahl auf  die Jugendherberge Wangerooge.

Westturm Wangerooge
Hier werde ich wohnen

Natürlich auch weil ich das Meer liebe, aber es hätte andere Möglichkeiten gegeben, ausschlaggebend war der Turm. Und es war definitiv die richtige Entscheidung.

Ich hatte eine wundervolle Zeit!

 

Die Jugendherberge Wangerooge

Ankunft

Von Halesiel startet die Fähre nach Wangerooge. Sag bei der Gepäckaufgabe gleich Bescheid. dass Du Dein Gepäck schon am Anleger auf Wangerooge wieder haben möchtest.

Hast Du Dein Gepäck bekommen geht vom Anleger ein geteerter Weg zur Jugendherberge. Der Westturm ist nicht zu übersehen.

Als erstes gehts rechts vom Turm zur Anmeldung, dort empfangen Dich freundliche Mitarbeiter und Du bekommst alle Infos, die Du für Deinen Aufenthalt benötigst. Außerdem gibt´s dort die Bettwäsche und Deinen Zimmerschlüssel.

Ich hab schnell alles in meinen Rucksack gestopft, denn ich wollte endlich mein Zimmer mit Aussicht sehen. Bevor ich Zimmer und Aussicht genießen konnte, hieß es allerdings 133 Stufen hinauf in den 7. Stock des Westturms steigen. Und das mit vollem Gepäck. Ganz schön anstrengend, aber es lohnt sich unbedingt.

Jugendherberge Wangerooge
Westturm Wangerooge

 

Jugendherberge Wangerooge – Zimmer mit Aussicht

Wenn Du die Chance hast und keine Treppen scheust, dann kann ich Dir nur unbedingt ein Zimmer möglichst weit oben im Turm empfehlen! Denn wenn Du erstmal oben bist und die Aussicht genießt, dann sind die ganzen Stufen schnell vergessen. Außerdem gewöhnst Du Dich schnell daran und so ein bisschen Training schadet ja auch nicht.

Jugendherberge Wangerooge
Zimmer mit Aussicht

Außer der tollen Aussicht gibt es in meinem Zimmer ein Stockbett, einen Tisch mit zwei Stühlen, einen Schrank und was mir auch sehr gut gefällt das eigene Bad im Zimmer!

Zimmer Jugendherberge Wangerooge
Mein Zimmer

Ich habe wunderbar geschlafen und die Aussicht im Morgenlicht war einfach wunderschön.

Jugendherberge Wangerooge
Morgenstimmung

 

Was gibts zu essen?

Abwechslungsreich und lecker!

Bei Deinem Aufenthalt in der Jugendherberge bist Du voll verpflegt. Es gibt Frühstück, ein warmes Abendessen und für den Tag kannst Du Dir ein Lunchpaket packen. Außer Brötchen, die Du Dir selbst machst gibt es ein Obst, eine Süßigkeit und Du kannst Deine Flasche auffüllen.

Ich hab mich mal vor dem Essen reingeschlichen und den Speisesaal für Dich fotografiert. Schön hell ist er und um den Kampf um die Sitzplätze zu vermeiden gibt es eine Sitzordnung. Eine gute Lösung.

Essen in der Jugendherberge Wangerooge
Speisesaal

Donnerstags ist Veggie-Day, das heißt es gibt vegetarisch. Es gab verschiedene Nudelsorten drei verschiedene Soßen zur Wahl. Lecker! Außer der Hauptspeise gibt es jeden Tag ein Salatbuffet und einen Nachtisch. Auch Getränke gibt es frei zu den Mahlzeiten.

Satt wird hier jeder, denn wenn Du nach Deiner Portion noch Hunger hast, dann holst Du Dir einfach eine zweit, Meerlift macht schließlich hungrig.

 

Jugendherbergsfeeling

Ich mag das. Es fängt schon damit an, das Du Dein Bett selbst beziehst und im Stockbett schläfst. Anstehen beim Essen und nach dem Essen selbst abräumen und den Tisch abputzen, super!

Außerdem gibt es neben dem gemeinsamen Sitzen am gleichen Tisch, jede Menge Möglichkeiten in Kontakt zu kommen. Sei es im Gemeinschaftsbereich oder am Kaffeeautomaten.

Jugendherberge Wangerooge
Kaffee, Tee und Kakao gibt´s hier

Raucher und Sonnenanbeter treffen sich auf der Terrasse und die Kinder spielen an der Torwand, der Tischtennisplatte oder im Sandkasten. Der Billardtisch ist auch sehr beliebt.

Außerdem gibt es ein kleines TV Zimmer und jede Menge Gesellschaftsspiele zum Ausleihen. Auch Spielmaterial für draußen, wie Bälle, und Tischtennisschläger kannst Du Dir an Anmeldung ausleihen.

An der Anmeldung gibt es während der Öffnungszeiten Getränke zu kaufen und die Mitarbeiter stehen Dir bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Das Turmzimmer

Wenn Du eine wirklich einzigartige Rundum-Sicht auf die Insel haben willst, dann besuche unbedingt das Turmzimmer. Naja eigentlich eher ein Zimmerchen, in das nicht mehr als sechs Leute auf einmal hinein dürfen und auch nicht hineinpassen würden.

Ein kleines Räumchen mit sechs Stühlen und Fenstern in alle Richtungen.

Westturm Jugendherberge Wangerooge
Turmzimmer

Wenn Du hinauf möchtest, dann kannst Du Dir an der Anmeldung den Schlüssel ausleihen. Dazu trägst Du Dich in die Liste ein und hinterlässt einen Pfand. Und schon kann es los gehen.

Ganz hinauf auf den Westturm. Ich habe die Stufen nicht gezählt, aber es sind bestimmt mehr als 160. Aber kein Problem, den jedes Stockwerk lädt mit einem Fenster und tollen Aussichten zur Pause ein.

Oben angekommen, Luke schließen, Platz nehmen und Aussichten genießen! Der Aufstieg lohnt sich.

Jugendherberge Wangerooge Westturm
Aussicht vom Turmzimmer
Jugendherberge Wangerooge
Aussicht Turmzimmer

 

Und Drum Herum?

Die Jugendherberge Wangerooge befindet sich ganz im Westen der Insel. Ein kurzer Fußweg und Du bist am Deich und kannst die Aussichten aufs Meer und bei gutem Wetter einen wunderbaren Sonnenuntergang genießen.

Jugendherberge Wangerooge
Deichspaziergang

Wenn Du in den Ort möchtest, kannst Du entweder am Meer auf dem Deich entlang gehen oder auf dem Innendeich (der kürzere Weg). Beide Wege sind wunderschön.

Im Ort  findest Du neben Geschäften, Restaurants und Cafés auch zwei Supermärkte, die Kurverwaltung und und und. Außerdem gibt es hier Badestrände mit Strandkörben und Badeaufsicht. Auch einen Hundestrand findest Du hier.

Mehr dazu was Du auf Wangerooge alles erleben kannst gibt es im nächsten Artikel.

 

Wenn Du von der Jugendherberge den Weg durch die Dünen zum Deich gehst, gibt es links einen Strand an dem Du schön sitzen, den Blick genießen oder auch Drachen steigen lassen kannst. Außerdem gibt es tolle Aussichten auf den Westturm und den Leuchtturm.

Jugendherbere Wangerooge
Westturm, Strand und Leuchtturm

Wenn Du lieber mit dem Fahrrad unterwegs bist, auch kein Problem. Denn Du kannst Dir direkt bei der Jugendherberge Fahrräder ausleihen. Erkunde die Insel mit dem Fahrrad und lass Dir den Wind um die Nase wehen.

 

Mein Fazit

Die Jugendherberge Wangerooge ist der perfekte Ort für einen Urlaub alleine, mit Kind oder mit der ganzen Familie und ich möchte diesen Ort unbedingt weiter empfehlen.

Nicht nur im Sommer, sondern auch im Frühjahr und Herbst ist Wangerooge eine Reise wert!

Besonders gut hat mir natürlich, außer dem oben beschriebenen, gefallen, das es Free Wifi (wenn auch zeitweise ziemlich langsam) gibt. So konnte ich den Tag auf der Insel genießen und danach auf der Terrasse oder im Gemeinschaftsbereich am Blog arbeiten und meine Erlebnisse in den Sozialen Medien teilen.

 

Hier gibt´s das Video zu Wangerooge:

 

 

Wann hast Du das letzte Mal in einer Jugendherberge übernachtet?

Wär das was für Dich?

 

Vielen Dank an die Jugendherberge Wangerooge für die Einladung!
Wie immer hat das keinerlei Einfluss auf meinen Artikel und ich schreibe hier meine eigene, ehrliche Meinung!

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.