Reisearten für Alleine Reisende – Welches ist Deine?

strand rügen

Welches ist die Richtige Reiseart für Dich?
Individuell auf eigene Faust, Pauschal, mit einer Gruppe?

Welches ist die Richtige für Dich?
Darum soll es heute gehen.

Reiseplanung ist gar nicht so einfach und jede Menge muss geklärt werden.
Bis Du zur Reiseart kommst sind schon einige Schritte voran gegangen.

Wenn dann also Reiseziel und Zeitpunkt feststeht, dann stellt sich nun die Frage, wie Du unterwegs sein möchtest.
Möchtest Du lieber in ständiger Gesellschaft mit anderen sein und ein schon vorher festgelegtes Programm genießen? Oder bist Du lieber Individuell unterwegs und lässt vor Ort alles auf Dich zukommen ?

Wie willst Du unterwegs sein? Mit dem Auto, Motorrad, Fahrrad, Zug, per Flugzeug, mit dem Schiff oder einer Kombination?
Das individuelle alleine Reisen wirkt oft erstmal wie ein riesiger, unbezwingbarer Berg. Wie soll ich alles organisieren? Wie lerne ich Leute kennen? Was mache ich, wenn was schief geht?

Vielleicht ist für den Anfang eine Mischung verschiedener Reisearten eine gute Idee?!
Egal für welche Reiseart Du Dich entscheidest,  eine Reise ist immer ein wunderbares und unvergessliches Erlebnis.
Sie wird Dir jede Menge neue Erfahrungen und Erlebnisse bringen, die noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Reisearten für Alleine Reisende

Auf eigene Faust

Diese Reiseart braucht ein wenig Abenteuerlust, Selbstständigkeit und Lust an der Reiseplanung. Außerdem solltest Du gut mit Dir selbst klarkommen und auch mal mit Dir alleine sein sollen.

Alleine Reisen ist meine liebste Art des Reisens und ich empfehle jedem es einmal auszuprobieren.
Du buchst und planst alles selbst, entweder vorher oder ganz spontan vor Ort.
Wie kommst Du an Deinen Zielort? Wo übernachtest Du? Mit welchem Verkehrsmittel bewegst Du Dich vor Ort weiter?

Mir macht die Reiseplanung immer riesigen Spaß, allerdings ist sie auch recht zeitaufwendig.

Das Gute an dieser Reiseart ist, dass Du wirklich nur planst und buchst worauf Du wirklich Lust hast. Du kannst die Übernachtungen nach Deinen Wünschen aussuchen, an einem Ort bleiben so lange Du möchtest und reisen wie es Dir gefällt.
Du kannst spontan sein und Pläne auch kurzfristig ändern.

alleine auf reisen

Bei dieser Art des Reisens kannst Du entweder alles voraus planen oder einfach nur die ersten zwei Nächte buchen und dann vor Ort spontan entscheiden.
Eine wunderbare Art des Reisens, die sich am besten eignet wenn Du viel Zeit hast. Denn dann macht es nichts, wenn der Bus mal voll ist und Du zwei Tage auf einen freien Platz warten musst.

Wenn Du allerdings nur zwei/drei Wochen Zeit hast, dann empfehle ich Dir vorher zumindest Übernachtungen und Transfers zu planen, damit Du vor Ort nicht Deine Zeit mit der Planung der Weiterreise oder der Suche nach einer Unterkunft verschwendest. Außerdem gehst Du so sicher, auch noch einen Platz am gewünschten Tag im Bus oder Hostel zu bekommen.

Du kannst diese Reiseart natürlich auch mit anderen kombinieren. Zum Bespiel alleine unterwegs sein, aber an einer geführten Gruppentour teilnehmen. So erlebst Du ganz verschiedene Eindrücke und hast zwischendrin mal keinen Organisiationastress und die Sicherheit und Bequemlichkeit einer geführten Gruppenreise.

 

Pauschalreise/ Clubreise

Bei einer Pauschalreise musst Du Dich nicht um viel selbst kümmern. Du wählst einen Ort und ein Hotel aus und buchst Deine Reise.
Der Flug ist meistens dabei, so dass Du entsannt am Urlaubsort ankommst und Dich auch dort nichtmehr um eine Unterkunft kümmern musst.

Das einzige was Du selbst organisieren musst, das sind Deine Aktivitäten vor Ort.

Bei der Hotelbuchung solltest Du darauf achten für welche Zielgruppe das Hotel ausgelegt ist. Denn wenn ich eine Woche mit Ruhe und Entspannung plane, dann ist ein Party- oder Familienhotel vielleicht nicht unbedingt das Richtige. Andererseits möchte ich als Single auch nicht unbedingt im Pärchenparadies landen.

cluburlaub

Hier empfehle ich Dir in den verschiedenen Internetforen nach Erfahrungsberichten zu suchen und ein bißchen Zeit zu investieren. Denn schließlich willst Du Deine Reise ja genießen.

Wenn Du Dich selbst nicht um die Planung kümmern möchtest und eine entspannte Zeit verbringen möchtest, kann ich Dir diese Reiseart nur empfehlen.
Im Pauschal-Hotel lernst Du vielleicht nicht so schnell Leute kennen, aber es ist definitiv auch hier möglich.

 

Gruppenreisen

Wenn Du nicht alleine verreisen möchtest, aber Freunde keine Zeit haben, dann ist eine Gruppenreise vielleicht genau das Richtige für Dich.

Du kannst Dir eine Gruppenreise mit dem Programm aussuchen, das Dir zu sagt und musst Dich auch hier nicht selbst um die Planung und Organisation kümmern. Du findest garantiert einen Gesprächspartner und wirst Dich selten einsam fühlen.
Du bist mit Gleichgesinnten unterwegs und triffst vielleicht wundervolle Menschen.

Genau das ist allerdings der Punkt der mich von einer längeren Gruppenreise immer abhält. Du weißt einfach nicht mit wem Du unterwegs sein wirst. Die Reisegruppe steht bei der Reisebuchung noch nicht fest und Du weißt nicht wer Dich in Deiner Gruppe erwartet.

Sicher wird es Menschen geben, die Dir einfach nicht liegen. Aber diesen kannst Du ja einfach fern bleiben, denn oft entsteht auch auf so einer Reise eine Grüppchenbildung, so dass es immer ein paar Menschen geben wird, mit denen Du Dich gut verstehst und eine tolle Zeit verbringst.

Und es ist immer jemand da, der ein hoffentlich tolles Foto von dir macht.

gruppentour

Eine gute Mischung für mich ist es, alleine unterwegs zu sein und zwischendrin immer mal wieder eine mehrtägige Gruppenreise einzubauen. So hast Du eine neue Erfahrung, lernst vielleicht tolle Leute kennen und wenn es nicht passt, dann ist es nach ein paar Tagen schon wieder vorbei und Du kannst wieder das Alleine Reisen genießen.

Oder zum Beispiel meine Wochenenden auf dem Reiterhof, auch eine Art Gruppenreise. Du triffst Deine Gruppe vor Ort und verbringst ein Wochenende mit festgelegtem Programm zusammen. Und diese Zeit ist immer wieder wunderbar!

 

Sprachreisen

Hier kannst Du alleine unterwegs sein, hast Deine Freiheiten und trotzdem musst Du Dich nicht selbst um die ganze Planung kümmern. Außerdem lernst Du die Sprache des Landes und kannst Du auf der Weiterreise mit den Einheimischen verständigen. Das Reisen wird Dir leichter fallen, wenn Du ein paar Sätze in der Landessprache sprechen kannst.

In der Sprachschule hast Du einen Anlaufpunkt um andere Reisende kennen zu lernen. Die meisten Sprachschulen bieten nachmittags und am Wochenende ein buntes Programm an. Vielleicht machst Du mit Deinen neuen Reisebekanntschaften bei einem Schulausflug mit oder aber ihr organisiert Euch selbst einen Ausflug.

sprachreisen englisch

Und wenn Du dann wieder genug von den ganzen Gruppenaktivitäten hast, dann kannst Du nachmittags und am Wochenende auch alleine unterwegs sein und Deine Ausflüge und Aktivitäten selbst planen.

Den Artikel zu meiner Sprachreise nach Kapstadt findest Du hier.

Für mich ist so eine Sprachreise eine gute Mischung aus Gruppenaktivitäten und Zeit für mich. Noch dazu lerne ich Land und Leute anders kennen, denn bei einer Sprachreise hast Du die Möglichkeit in einer Familie zu wohnen.

 

Welches ist Deine liebste Reiseart?

Hat Dir der Artikel gefallen?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.
Du willst nichts mehr verpassen, folge mir auf Facebook.

9 Kommentare

  • Hallo Claudia,
    ich reise sehr gerne alleine, da ich nun schon älter bin, habe ich noch eine andere interessante Variante gefunden : ich schließe mich einer Gruppe zu einer Rundreise an und bleibe anschließend alleine für eine Zeit. Hat sehr gut in Argentinien, Peru und jetzt auch auf Kuba geklappt. Einiges ist alleine einfach zu zeitintensiv. Länder wie Thailand, Laos, Kanada, USA, Neuseeland, Australien, Fidschi und viele andere sind ja total easy alleine zu bereisen. Dann aber gibt es Länder die eher schwierig sind wie die Trans Sib, der Yemen oder auch Rußland. Zu überlegen ist immer die Verkehrsituation und ob ich sprachenmäßig klar komme und natürlich auch wieviel Zeit für eine Reise zur Verfügung steht. Jede Reise ist immer wieder eine neue Überlegung. Gruß Christel

    • Hallo Christel,
      das stimmt natürlich.
      In manchen Ländern ist es sprachlich und verkehrstechnisch sicher nicht so einfach.
      Da ist die Sicherheit einer Gruppe sicherlich wunderbar.
      Toll, das Du Deine eigene Variante gefunden hast, denn darum geht es schließlich.
      Jeder soll die Reisvariante finden, die zu ihm am besten passt.
      Viele weiter tolle reisen wünsche ich Dir
      Viele Grüße
      Steffi

  • Ich reise fast ausschließlich allein, und damit meine ich wirklich allein, ohne zu einer Gruppe zu stoßen. Überwiegend wird das Ziel durch die Musicals bestimmt, die ich sehen möchte, daraus ergeben sich Städtereisen im europäischen Raum. Wichtig ist mir vor allem ein hübsches Hotel, ich muss es mögen. Es muss kein Luxus sein, aber Charme haben. Ich mag, dass es allein mein Programm ist, Urlaub ohne Kompromisse 🙂

    • Hallo Claudia 🙂
      Ohja das kann ich gut verstehen!
      Das mit den Musicals gefällt mir gut, so ergeben sich sicher immer interessante Destinationen.
      Wenn Du mal Lust hast Darüber zu berichten, hier ist der Ort dafür 😉
      Liebe Grüße und schönen Sonntag
      Steffi

      • Ich war erst letztens in Wien, dort habe ich Mary Poppins und Mozart! gesehen,davor mehrmals in München bei Elisabeth und in Linz bei Les Miserables, auch nach Düsseldorf hat es mich schon verschlagen, dort war ich in Shrek und Rocky Horror, dann noch bei Rocky Horror in Magdeburg und ebenfalls bei Rocky Horror sowie bei Der Graf von Monte Christo und Jekyll & Hyde in Leipzig, dann geht es im Dezember abermals nach Leipzig zu La Cage aux Folles, im April nach Dortmund zu Next to Normal und im Juli nach Linz zu Into the Woods 🙂

        • Waas? Es gibt ein Mary Poppins Musical?
          Da muss ich gleich mal nachschauen ob es das noch gibt. Ich liebe Mary Poppins!
          Wow super, da kommst Du ganz schön rum 🙂
          Was ist mit Hamburg? Da war ich im Phantom der Oper und Tanz der Vampire.
          Das war auch großartig.
          Viele Grüße
          Steffi

          • Gibt es, aber lange Zeit hast Du nicht mehr, noch bis Januar. Es ist super! Nicht 1:1 der Film, aber toll 🙂 In Hamburg war ich noch nicht, nich reizt aber auch nichts was da läuft, zumindest nicht zu den Preisen, die Stage Entertainment will 😉 Am ehesten wohl das Phantom, aber da mag ich zwar die Musik, bin aber nicht unbedingt Fan der Geschichte, da ist es mir die Reisekosten nicht wert. Eher fahr ich mal nach Hamburg, wenn da nächstes Jahr Elisabeth mit der Tour gastiert, das könnte ich mir hundert Mal ansehen. Weniger Pomp und Gloria, aber ich brauch eh nicht so viel Schnickschnack 😉

  • Ich bin vollkommen der Individualreise Typ!! Gerne fahre ich los ohne Hotels oder kleinere Flüge gebucht zu haben und vertraue darauf, vor Ort Leute kennen zu lernen. Bisher hat es immer funktioniert und so sind Freudnschaften rings um die ganze Welt entstanden 🙂

    Lieber Gruß,
    Martin

    • Hi Martin,
      das klingt super!
      Ich habe auch schon jede Menge tolle Menschen auf Reisen kennengelernt.
      Den Link habe ich aus dem Kommentar entfernt, wer Deinen Blog anschauen will kann einfach auf Deinen Namen klicken.
      Schau ich mir auch gleich mal an 🙂
      Viele Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.