Was machen in Battambang – Meine Tipps

Nachdem wir von Siem Reap nach Battambang mit dem Boot gefahren ende stellte sich die Frage: Was machen in Battambang? Da ich mich meiner Reisebekanntschaft angeschlossen hatte, war ich überhaupt nicht vorbereitet.
Den Namen Battambang hatte ich wohl schonmal irgendwo bei anderen Reisenden gehört, aber ich hatte keine Ahnung was mach in Battambang eigentlich machen oder sehen kann.

 

Was machen in Battambang?

Die Ankunft

Wie sonst auch am Busbahnhof standen am Ankunftsort viele Tuk Tuk Fahrer und andere Leute herum, die Dich in ihr Hostel oder Hotel schaffen wollen.

Einfach freundlich bleiben, lächeln, nicht aus der Ruhe bringen lassen und sich einen Fahrer aussuchen. Ich weiß das fällt nach einer anstrengenden Fahrt schwer, aber es ist die Beste Methode damit umzugehen. Aufregen bringt nichts und ostet nur Energie und wenn Du unfreundlich wirst, werden die Fahrer meistens nur noch aufdringlicher.

Ich suche mir dann meistens den Fahrer aus der mir am sympathischsten ist und auch eher zurückhaltend ist.
So haben Walter und ich einen guten Fahrer ausgesucht der uns gleich ein interessantes Angebot gemacht hat.
Der wirklich total nette Tuk Tuk Fahrer hat uns zu einem guten Preis angeboten, uns eine Tagestour zusammen zu stellen. Er sprach super Englisch und wir haben uns mal überraschen lassen was der nächste Tag so bringen wird.

 

Unsere Tagestour

Was machen in Battambang – Battambang Station 1

Eine Fahrt mit dem Bambootrain. Laut Reiseführer ist die Fahrt mit dem Bambootrain das Highlight in Battambang. Viel mehr stand auch im Reiseführer nicht drin, aber unser Guide hat uns einige weitere interessante Stationen versprochen.

Ganz schön schnell geht es über die maroden Schienen: laut, wackelig, aber super spaßig!
Die Fahrt endet an einer Hütte. Dort kannst Du etwas zu trinken und Souvenirs kaufen. Nach einer kleinen Pause geht es dann wieder auf die Schienen und zurück zum Bahnhof.

battambang cambodia
Bamboo Train

Wenn jemand entgegenkommt heißt es absteigen und samt fahrbarem Untersatz runter von den Schienen und wieder rauf.
Die Regierung will die Schienen für den Güterverkehr zu renovieren, lässt sich damit aber viel Zeit. Kosten für eine Fahrt (ca eine Stunde): 5 Dollar

 

Was machen in Battambang – Station 2

Weiter ging es dann zur Weinprobe. Es gab Rotwein, Brandy und Saft zum probieren.
Ich bin ja nicht so der Weintrinker, aber der Saft war echt lecker.

Die Highlights gabs aber wie so oft unterwegs und nicht an den eigentlichen “Sehenswürdigkeiten”.
An der Straße sind überall Chilischoten zum trocknen ausgelegt.
Hast Du schon mal Chilis gerochen?

Chilsi Battambang
Chilis

Das war echt der Hammer, überall roch es nach Chili. Und ausgesehen hat das ganze sowieso wunderbar!
Auch Erdnüsse lagen zum Trocknen am Straßenrand. Die waren allerdings ziemlich geruchsneutral und hatten gegen die Chilischoten weder vom Geruch noch von der Optik eine Chance.

Erdnüsse Battambang
Erdnüsse

Nach einer kurzen Pause an der „Golden Gate Bridge“ ging es weiter zu einem Tempel aus der Angkorzeit.

Brücke Battambang
Golden Gate Bridge battambang

 

Was machen in Battambang – Station 3 und 4

Wir besuchen einen Tempel aus der Angkorzeit.
Der Tempel ist natürlich auf einem Berg, also heißt es mal wieder Treppen steigen. Und das ist bei den Temperaturen echt eine schweißtreibende Angelegenheit. Aber der Aufstieg hat sich gelohnt.
Die Minenwarnschilder erinnern an die traurige Geschichte Kambodschas unter der Roten Khmer.

treppe
Aufstieg zum Tempel

Der Tempel kann natürlich mit den Ausmaßen von Angkor nicht mithalten, trotzdem ist es schön noch mal einen solchen Ort zu besuchen. Eigentlich ist es sogar großartig, denn hier ist nichts los.
Keine Touristenmassen, genau genommen niemand außer uns. Es ist wunderbar in aller Ruhe die alten Gemäuer anzuschauen.

battambang tempel
Tempel aus der Angkorzeit

Durch tolle Landschaften ging es weiter zum Phnom Sampeou. Vorbei an Reisfeldern und windschiefen Holzhäusern . Und auch auf der Straße ist immer was los und es gibt einiges zu entdecken. Zwischendurch mussten wir auch mal schieben, weil wir uns in einem Matschloch festgefahren hatten.

battambang straßen
Da ist was los auf der Straße

 

 Was machen in Battambang – Phnom Sampeou (Station5)

Dies ist ein einzeln stehender Berg in der Ebene westlich von Battambang in Kambodscha. Vom Gipfel hat man einen guten Blick auf die weite Ebene um Battambang, die die ‘Reisschüssel Kambodschas’ darstellt.

Auf dem Gipfel findet man zwei Pagoden. Auf der Westseite des Berges findet man einige Höhlen.
Die Höhlen sind ein sehr trauriger Ort. Hier wurden zur Zeit der Khmer Rouge Menschen umgebracht.
Die Menschen wurden einfach durch die Löcher in den Decken der Höhlen geworfen. Behälter mit menschlichen Schädeln sind dort noch immer zu sehen.
Von den Höhlen habe ich keine Bilder gemacht, dafür aber vom Berg aus der Ferne und von der Aussicht.

berg
Phnom Sampeou

Eine Panne hatten wir natürlich auch. Aber hey es wäre auch echt komisch gewesen mal mit einem Gefährt ohne Panne unterwegs zu sein. Diesmal gab es einen platten Hinterreifen am Moped. Also auf in Werkstatt und das ganze reparieren lassen.
Tanken konnte man da auch…Benzin in allen Farben. Und die Kids hatten auch ihren Spaß an uns, kommen eben nicht oft “Weiße” vorbei.

werkstadt battambang
Die der Mädels von der Tankstelle

Die Mädels von der Tankstelle, und die Eindrücke und Menschen am Weg waren meine persönlichen Highlights.

 

Meine Tipps für deine Reise

  • Zur Reisevorbereitung und auch für unterwegs kann ich Dir den Stefan Loose Reiseführer Kambodscha: mit Reiseatlas ans Herz legen. DU bekommst einen tollen Überblick, jede Menge Tipps und Hilfe bei der Reiseplanung
  • Tolle Hotels, luxuriöse Resorts oder einfache Zimmer in Kambodscha buchst du am besten bei booking* oder über Agoda.com*
  • Du magst es individueller? Dann findest Du auf Airbnb die richtige Unterkunft. Vom Apartment mir großartiger Aussicht, Baumhäusern im Dschungel über luxuriöse Bungalows am Strand , hier findest Du eine riesige Auswahl. Mit meinem Empfehlungslink* erhälst du einen Gutschein auf deine erste Buchung.
  • Kostenlos Bargeld abheben und das fast überall auf der Welt? Das geht mit der
    DKB-Kreditkarte besonders gut und kostenlos. Ich bin seit meiner Weltreise absolut überzeugt von der Karte und kann sie zu 100% weiterempfehlen.

 

Hat Dir der Artikel gefallen?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.
Du willst nichts mehr verpassen, folge mir auf Facebook und Instagram.
Fragen, Anregungen, Lob und Kritik kannst Du hier los werden:
info@steffistraumzeit.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.