Work&Travel Kanada – Das Visum

work and travel kanada

Da hatte ich Euch einen wunderbaren und ausführlichen Artikel zur Visa Beantragung für Dein Work&Travel Kanada geschrieben, screenshots gemacht und wirklich jedes Detail beschrieben, da passiert es.

Das alte Verfahren zur Visa Beantragung gilt nicht mehr!

Seit 21. November 2015 gibt es einen neuen Prozess zur Beantragung des Visums.

 

Ich habe den Prozess zwar selbst nicht durchlaufen, mir aber mal die Mühe gemacht die wichtigsten Infos für dich zusammen zu fassen. Auf dieser Seite kannst Du Dein Profil erstellen und findest alle Infos.

 

Work&Travel Kanada – Das Visum

Zunächst solltest Du klären ob Du für ein Work&Travel Kanada Visa in Frage kommst. Hier gibt es verschiedene Kriterien die erfüllt werden müssen.

Für Deutsche Staatsbürger sind folgende Kriterien zu erfüllen:

  • Du brauchst einen gültigen Reisepass, der mindestens für die Zeit Deines Aufenthalts gültig ist
  • Du musst zwischen 18 und 35 Jahren alt sein
  • Du brauchst mindetsens 2500 kanadische Dollar auf Deinem Konto
  • Du brauchst eine gültige AuslandsKrankenversicherung (musst diese zahlen können) für Deinen kompletten Aufenthalt in Kanada – ein Nachweis darüber wird bei der Einreise gefordert
  • Du darfst keine Straftaten begangen haben, die eine Einreise ausschließen
  • Du musst ein Rückflugticket oder einen Nachweis über genügend finanzielle Mittel Dir ein Ticket zu kaufen nachweisen
  • Du musst die Visagebühren zahlen
  • Du darfst nur alleine, ohne Begleitung von Familienmitgliedern einreisen

Erfüllst Du alle Bedingungen, dann kannst Du Dich bewerben.

 

Become a candidate – Erstelle Dein Profil

Wenn Du alle oben genannten Punkte erfüllst, kannst Du Dir nun Dein Profil erstellen..

Dazu gehst Du auf diese Seite und befolgst einfach alle Anweisungen der Reihe nach.

Als erstes beantwortest Du die Fragen. Vergiss nicht Dir die Referenznummer am Ende der Fragen aufzuschreiben, diese brauchst Du später für Dein Profil.

Nach Beantwortung der Fragen wirst Du weitergeleitet zum MyCIC. Hast Du noch keinen Account, kannst Du Dir ganz einfach einen anlegen. In diesem Account erstellst Du Dein Profil, kannst es bearbeiten und hier erhält Du auch alle Neuigkeiten zu Deiner Bewerbung.

Gehe also in Deinen MyCIC Account und erstelle Dein Profil. Achte darauf das Du keine Schreibfehler einbaust. Gefragt wird nach Name, Geburtstag, Geburtsort, Staatsangehörigkeit,… Am Ende wird noch ein Scan des Passes und die vorher erhaltene Referenznummer verlangt.

 

Dein Profil ist fertig ausgefüllt und Du kannst Dich jetzt entscheiden für welche Visa Art Du Dich entscheidest. Einfach ein Häkchen bei Working Holiday setzen und fertig.

Glückwunsch!

Du hast nun Dein Profil erstellt und landest im Lostopf. Jetzt heißt es warten, denn die zufällige Vergabe erfolgt das ganze Jahr über. Wenn Du zu den Glücklichen gehörst die eine Einladung bekommen, dann geht der Bewerbungsprozess in die zweite Runde.

Auf dieser Seite kannst Du nachverfolgen wann die nächste Einladungsrunde stattfindet und wie der stand der Dinge ist.

 

Wenn Du eine Einladung erhalten hast (in deinem MyCIC Account), dann hast Du 10 Tage Zeit diese zu akzeptieren. In der Einladung wird Dir erklärt wie es nun weiter geht.

Zum Akzeptieren der Einladung gehst Du in Deinem MyCIC Account in den Bereich “Applications” und dort klickst Du auf “Start application” für Dein “Work permit”.

Wenn Du die Einladung akzeptiert hast, dann hast Du 20 Tage Zeit Deine Bewerbung zu vervollständigen und abzuschicken.

 

Apply – Deine Bewerbung

Fülle das online Formular vollständig aus und beantworte alle Fragen ehrlich und vollständig.

Danach wirst Du eine Liste mit allen benötigten Dokumenten erhalten. Diese kannst Du Einscannen oder abfotografieren und anschließend auf der Seite hochladen. Denk an die Frist von 20 Tagen.

Folgende Dokumente werden unter anderem benötigt:

  • ein aktuelles Führungszeugnis (am besten gleich übersetzt)
  • einen Lebenslauf
  • ein Passfoto
  • Ein Nachweis über das ausgefüllte Formular, in dem es um Familieninformationen geht
  • in bestimmten Fällen ein medizinisches Gesundheitszeugnis
  • ein Nachweis über den Besitz von mindestens 2500 kanadischer Dollar (Screen Shot oder Foto des aktuellen Kontostands)

Um Deine Bewerbung komplett zu machen zahlst Du jetzt noch eine “Teilnahmegebühr” von 150 kanadischen Dollar und als Bewerber für das Work&Travel Visa weitere 100 kanadische Dollar.

 

Wenn Du alle Dokumente hochgeladen hast, den Bewerbungsbogen komplett ausgefüllt hast und Deine Gebühren gezahlt hast, kannst Du Deine Bewerbung jetzt abschicken. Nun heißt es wieder warten, während Deine Angaben geprüft werden.

Das kann bis zu acht Wochen dauern!

 

After Apply – Wie geht es weiter?

Sobald es was neues gibt, erhält Du eine Mail in Deinem MyCIC Account.

Wenn Dein Antrag abgelehnt wird, bekommst Du eine Email mit einer Erklärung zu den Gründen der Ablehnung,

Wenn Dein Antrag akzeptiert wurde, erhält Du den “Port of Entry (POE) Letter of Introduktion”. Dieser POE ermöglicht es Dir bei der Einreise in Kanada ein Working Holiday Visa zu erhalten.

Vergiss also auf keinen Fall dieses Dokument mitzubringen und an der kanadischen Grenze bei Deiner Einreise vorzuzeigen.

Beachte außerdem das Datum auf dem POE, denn dieser ist nicht unbefristet gültig.

 

Prepare for arrival – Was Du nicht vergessen darfst

Wenn Du in Kanada einreisen und Dein Work&Travel Kanada Visa aktivieren möchtest, dann musst Du bei Deiner Einreise folgende Dokumente vorweisen.

  • Deinen Pass (gültig bis sechs Wochen nach Deiner Wiederausreise aus Kanada)
  • Deinen POE
  • eine Kopie Deines Kontoauszugs mit mindestens 2500 kanadischer Dollar Guthaben
  • eine Bestätigung Deiner Auslandskrankenversicherung für die gesamte Aufenthaltsdauer
  • Rückflugticket oder ausreichend finanzielle Mittel um ein Rückflugticket zu erwerben

 

Ich hoffe meine kleine Zusammenfassung konnte Dir ein bisschen weiterhelfen.

Wenn Du weitere Fragen hast, dann kannst Du mir gerne schreiben oder einfach auf Dieser Seite nachlesen.

Sie  ist meiner Meinung nach wirklich gut und verständliche aufgebaut und führt Dich Schritt für Schritt durch den Bewerbungsprozess.

 

Viel Erfolg bei Deiner Bewerbung!

 

Oh und nicht vergessen. Ab 15. März 2016 brauchst Du zusätzlich auch noch ein eTA Visa für Kanada.

“eTA (Electronic Travel Authorization) ist eine neue Einreiseregelung ausschließlich für Staatsangehörige eines Landes, die Visumfrei mit dem Flugzeug nach Kanada einreisen. Die Genehmigung wird elektronisch mit dem Reisepass verlinkt und ist bis zu fünf Jahre gültig oder bis zum Ablaufdatum des Reisepasses, je nachdem, was zuerst kommt.” (Quelle:Embassy of Canada Germany)

Auf dieser Seite kannst Du nachlesen ob Du ein Eta brauchst und es wird Dir einfach erklärt wie Du das eTA beantragen musst.

 

Wie sind Deine Erfahrungen zur Visavergabe?

22 Kommentare

  • Hallo Steffi, super Übersicht und tolle Seite!
    Weißt du, ob die Bestätigung der Auslandskrankenversicherung auf deutsch ausreichend ist oder braucht man da eine Übersetzung?
    Viele Grüße
    Rinnie

    • Hallo Ronnie,
      ich hatte von der Krankenversicherung eine Bestätigung in deutsch und englisch bekommen 🙂
      Denke es ist auf jeden Fall sinnvoll eine englische Übersetzung dabei zu haben.
      Viele Grüße
      Steffi

  • Hi! Danke für all die Infos! Mittlerweile muss man kein eTA mehr beantragen wenn man das visa bekommen hat. Eine andere Frage: Ich habe vor vorher in die USA zu reisen und warte derzeit auf mein POE. Wenn ich den POE dann bekommen habe in meinem Onlineprofil, kann ich doch damit einreisen nach Kanada oder? Muss ich den ausdrucken und vorzeigen oder reicht es elektronisch? LG und danke im voraus

    • Ich hatte zur Sicherheit alles mal ausgedruckt. Aber denke es reicht auch elektronisch.
      Berichtete sowieso jeder was anderes von der Einreise.
      Kommt immer darauf an welchen Beamten Du hast 😉

      Viele Grüße
      Steffi

  • Hey 🙂 erstmal vielen lieben Dank für die hilfreichen Informationen. Der Artikel hat mir echt schon viele Fragen beantwortet. Doch ich habe noch eine zum Thema Zeit und Alter: ich habe vor nächstes Jahr (nach Sommer) nach Kanada zu fliegen (6-8Monate, Work&Travel), doch ich werde erst Ende August nächsten Jahres 18 und kann das Visum ja erst mit 18 beantragen. Wie viel Zeit muss ich einplanen und wann könnte ich erst fliegen ? Weil eigentlich hatte ich vor direkt nach meinen 18. Geburtstag zu fliegen, aber das geht ja scheinbar nicht. Oder gibt es auch andere Lösungen ? LG Julia

    • Hallo Julia,

      das kann ich Dir leider gar nicht beantworten wie lange das dauert oder nicht.
      Ich würde mal in der Facebookgruppe nachfragen, da gibt es ein paar echte Experten.
      Oder wenn Du ganz sichere Informationen haben möchtest frag am besten bei er Stelle nach wo Du das Visa beantragst.
      Ich bin noch mit dem alten Verfahren zum Visa gekommen.
      Für das neue bin ich kein Experte 😉

      Viele Grüße und eine super Zeit in Kanada
      Steffi

  • Hallo Steffi!
    Brauche ich denn zwingend ein Rückflugticket, also muss ich das mit einreichen?
    Oder reicht da wirklich nur der Kontoauszug, der zeigt dass ich genügend Geld habe um ein Ticket vor Ort zu kaufen?
    Danke schonmal im Voraus

    • Hallo Lina,

      der Kontoauszug hat bei mir gereicht.
      Rückflugticket war nicht nötig.
      Tickets kannst Du ja auch erst max. ein Jahr vorher kaufen.

      Viele Grüße
      Steffi

  • Hallo, Steffi … Deine Ausführungen sind sehr hilfreich – vielen Dank dafür. Meine Frage betrifft nun das Führungszeugnis für meine Tochter: beim Einwohnermeldeamt wurde ich gefragt, ob dieses beglaubigt sein müsse . Zur Beglaubigung nannte mir sie die folgenden Informationen:
    Für Verwendung im AUSLAND: Das KUZ faxt eine abgesiegelte Kopie an das Bundesamt für Justiz. Dieses wiederum schickt das Führungszeugnis mit Überbeglaubigung an das Bundesverwaltungsamt, welches dann ggf. eine Apostille auf das Führungszeugnis aufbringt und dem Kunden zuschickt zusammen mit einem Gebührenbescheid über die weiteren 13 Euro.
    Glaubst Du, ob das nötig ist ?
    Vielen Dank für Deine Mühe, Harald Licht

    • Hallo Harald,

      ich hatte mein Führungszeugnis nicht beglaubigt.
      Es gibt solche und solche Aussagen,
      aber bei mir war es auch ohne Beglaubigung kein Problem.

      Viele Grüße
      Steffi

  • Hallo Steffi,

    Ich hab habe eine Frage zu den 2500 Dollar, die man bei einreise vorzeigen muss.
    reicht es wenn ich einen Kontoauszug meines kontos in deutschland mit dem Betrag in Euro vorzeige?

    Gruß lukas

  • Hi:) danke für die nützlichen Infos. Ich habe noch eine Frage bezüglich des polizeilichen Führungszeugnisses, kann ich dieses selbst übersetzen oder muss ich das machen lassen.

    • Hallo Mona,

      das Führungszeugnis musst Du übersetzen lassen.
      Ich hatte nur mein deutschen geschickt und das war kein Problem.
      Um aber auf der sicheren Seite zu sein lass es lieber übersetzen.

      LG
      Steffi

  • Vielen Dank für die Infos, es hat mir sehr weitergeholfen. Ich habe bereits den POE und war mir nicht sicher ob das nun schon das Visum ist. Dank dir weis ich nun dass ich das Visum selber erst in Kanada mit dem POE bekomme. Und auch dass ich nun ein eTa brauche war ein guter Tipp. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.