Mein Herz habe ich an Afrika verloren

Lynn reist gerne alleine und das obwohl sie in einer Beziehung ist.

Wie ihr Freund das findet und ob sie auch zusammen in der Welt unterwegs sind verrät sie mir in diesem Interview.

 

Stell Dich (und Deinen Blog) doch bitte mit 2-3 Sätzen vor.

Hallo, ich bin Lynn ,21 Jahre alt und Reisende hinter dem Blog LieschenRadieschen Reist. Bereits in jungen Jahren bin ich mit meinen Eltern durch Europa gereist, ehe ich weitere Kreise gezogen habe. Mein Herz habe ich an Afrika verloren und darüber schreibe ich auch am liebsten.

 

Ich habe Deinen tollen Artikel zu den Reisearten (alleine, als Gruppe oder zu zweit gelesen).

Du sagst, Du magst jede Reiseart.

Was ist Deiner Meinung nach das Gute an Gruppenreisen?

Obwohl man keinen kennt und die Reise quasi alleine startet, ist man nicht alleine. Man kann unmittelbar über Erlebtes sprechen und hat am Ende im besten Fall Freunde überall auf der Welt gefunden.

 

Was magst Du am Reisen zu zweit?

Zu zweit ist man natürlich viel flexibler als in der Gruppe. Wenn man sich sehr gut versteht ist das eine unglaublich schöne Art zu reisen. Natürlich ist auch alles gleich etwas günstiger, das Doppelzimmer im Hotel, Taxifahrten und zu zweit Essen ist schöner.

 

Welche Gründe ziehen Dich aber doch immer wieder zum alleine reisen?

Die Freiheit!

Ich kann tun und lassen was ich will, bin höchstens meiner Reisekasse Rechenschaft schuldig und muss auch keine Kompromisse eingehen. Außerdem muss ich keinen von vielleicht merkwürdig klingenden Reisezielen überzeugen, sondern fliege einfach los.

alleine reisen trotz partner
 

Ist Dein Partner auch so reisebegeistert wie Du? Reist Ihr auch gemeinsam?

Ich glaube ich habe ihn ziemlich mit meinem Reisefieber angesteckt. Wir haben zwar schon zusammen Urlaub gemacht, aber dies Jahr waren wir das erste Mal eigentlich so richtig Reisen.

Im Sommer ging es zunächst nach Lissabon und anschließend in das zauberhaufte Marokko.

 

Was sagt Dein Partner zu Deinen Reisen alleine?

Er ist natürlich nicht begeistert, wenn ich ihn wieder im kalten und verregneten Deutschland zurück lasse. Dennoch gönnt er mir das Reisen vom ganzen Herzen und versucht mich so gut es geht zu unterstützen.

 

Welches war bisher Deine schönster Moment, alleine auf Reisen und was hat ihn besonders gemacht?

Da war ich in Südafrika und habe wie alle, von Kapstadt aus eine Cape Point Tour gemacht. Gleich vom ersten Augenblick an, hat mich ein älteres australisches Pärchen „adoptiert“. Von nun an war ich ihre „German Daughter“ und sie haben mich sogar zum Essen eingelanden. So herzliche Menschen trifft man selten!

Und wer weiß, wenn ich vielleicht mit anderen unterwegs gewesen wäre, wären wir nie ins Gespräch gekommen.

 

Gibt es Situationen in denen Du Dir einen Reisepartner wünschst? Welche sind das?

Neben schönen Situationen, die man gerne mit anderen teilt (z.B. so ultra kitschige Sonnenuntergänge…), würde ich mir vor allem in brenzligen Situationen einen Reisepartner wünschen.

Manchmal ist Reisen eben nicht Friede, Freude, Eierkuchen und man wird über den Tisch gezogen oder unangenehm angemacht. Zu zweit steckt man das leichter weg oder kommt gar nicht erst in solche Situationen.

Kenia 2012 201 (1)
 

Welchen Reisetraum möchtest Du Dir unbedingt noch alleine erfüllen? Und welchen mit deinem Partner?

Ich würde sehr gerne alleine länger durchs südliche Afrika reisen. Bei einigen Etappen würde ich mich einer Reisegruppe anschließen, aber die mir bekannten Länder in meinem Tempo und alleine bereisen, das wäre schon etwas feines.

Puh! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Mein Partner und ich träumen von so vielen Dingen. Konkret soll es 2017 nach Bolivien gehen. Träume die im Moment noch unerreichbar sind, sind eine Reise nach Nepal und ins Mount Everest Base Camp und eine Fernwanderung durch Europa.

afrika
 

Welche Tipps kannst Du anderen Mädels geben, die sich noch nicht so richtig trauen alleine zu reisen und den Partner zu Hause zu lassen?

Wichtig ist es, über alles zu sprechen und den Partner aktiv in die Reiseplanung mit einzubeziehen. Möglicherweise muss man ja auch nicht gleich auf die Weltreise gehen, sondern klein anfangen, um zu schauen, wie die Beziehung das aushält.

Auch kann man die Abwesenheit mit kleinen Überraschungen versüßen. Ich habe zum Beispiel mal einen Art Adventskalender gebastelt, mit Nachrichten für jeden Tag, bis ich wieder da war.

 

Wie reist Du lieber?

Alleine oder zu zweit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.