Ich mache Schluss und folge meinen Träumen – Volume 2

reisen ist wunderbar

Ich mache Schluss!

Schluss mit meinem Job, Schluss mit meiner Wohnung und Schluss mit vielem vom meinem Besitz!

Ich mache Schluss und ich freue mich schon soo sehr auf das Gefühl der Leichtigkeit und Freiheit.

Denn ich kenne das Gefühl. Ich habe es schon Mal getan.

 

Das erste Mal

2012 habe ich es zum ersten Mal getan. Ich habe meinen unbefristeten Job gekündigt, meine echt schöne und gemütliche Wohnung in guter Lage aufgegeben, fast alle meine Möbel verkauft und den Rest bei meinen Eltern untergestellt.

Warum das alles? Weil es mich hinauszog in die Welt.

Und das mit 32 Jahren, wo die meisten meiner Freundinnen gerade Familien gründeten oder geheiratet haben.

Mir war es mehr nach entdecken, erforschen, reisen und Freiheit.

Ich wollte die Welt bereisen und nichts und niemand konnte mich von diesem Plan abbringen.

Und es gab tatsächlich wenig Menschen, die sagten “Ach echt? Super wo soll denn überall hin gehen?” Meistens waren eher solche Fragen die Reaktion.

Ich war noch nie zuvor wirklich alleine auf Reisen und schon gar nicht als Backpacker. Trotzdem war ich wie besessen von der Idee dieser Reise.

Lieber wollte ich nach zwei Monaten gescheitert zurück kehren, als es niemals ausprobiert zu haben. Seit dem Beginn der Weltreiseplanung ist deshalb dieses Mark Twain Zitat mein treuer Begleiter:

Travel Quote Mark Twain

 

Wie war es?

Was soll ich sagen, diese Reise war das geilste was ich je erlebt habe. Es war wunderbar, aufregend, neu, beängstigend, zum lachen, zum heulen, abenteuerlich,…. auf jeden Fall war es eine intensive und wundervolle Zeit.

Seit dieser Reise bin ich großer Fan vom Alleine Reisen!

Ich habe mich kennengelernt, ich habe großartige Menschen kennengelernt und ich habe 10 Länder bereist.

Neun Monate dauerte diese einzigartige Zeit.

Am Ende habe ich mich auf zu Hause gefreut, auf Freunde und Familie. Es war toll heim zu kommen und alle wieder zu sehen. Die schönen Dinge zu Hause zu genießen.

Doch schon bald stellte sich wieder dieses Gefühl ein. Dieses Gefühl weg zu wollen, mehr zu sehen und zu erleben. Mehr von der Welt zu entdecken. Urlaub war zunächst die Lösung, konnte dieses Gefühl, dieses unstillbare Fernweh aber nicht lange befriedigen.

Also fing ich an zu sparen, so viel es ging beiseite zu legen und zu schauen welche Möglichkeiten es für einen Ausstieg auf Zeit gibt.

Und dann stand plötzlich fest : Ich tue es zum zweiten Mal!

 

 

Ich mache Schluss und folge meinen Träumen – Volume 2

Ich liebe Neuseeland und auch Australien würde ich gerne noch einmal für länger bereisen.

Work and Travel ist hierzu die perfekte Möglichkeit, denn Du kannst zwischendurch immer wieder arbeiten um Dein Budget aufzubessern. Doof nur das dieses Visa in beiden Ländern nur bis zu einem Alter von 30 Jahren zu bekommen ist.

neuseeland moeraki boulders

 

Es gibt aber ein Land, in dem es möglich ist, dieses Visa bis 35 zu beantragen:

KANADA!

Ich hatte also die Idee mich für ein Work an Travel Visa in Kanada zu bewerben. Der Bewerbungsprozess startete meist im Dezember/Januar.

Doch wie das leider oft so ist mit Plänen und Träumen, irgendwie kam alles anders und ich habe gar nicht mehr richtig an das Visa und meine große Auszeit gedacht.

Erstmal, denn irgendwann kam das Fernweh zurück, der Job hat genervt und der Wunsch nach einer Auszeit war wieder allseits präsent.

Als mir dann eine Freundin erzählte, das die Visavergabe erst im April startet, war ich Feuer und Flamme, wollte mich bewerben und unbedingt ein Visa ergattern. Denn schließlich ist es meine letzte Chance!

 

An ein Work and Travel Visa in Kanada zu kommen ist gar nicht so einfach, Du musst (bzw. musstest, denn seit kurzem ist alles anders) zur richtigen Zeit auf die Seite kommen und rechtzeitig den Button drücken, zahlen Formulare ausfüllen, bangen, nochmal Dokumente senden, zahlen und wieder warten und bangen…

Um das ganze Mal ein wenig zu verkürzen:

Nach dem Ausfüllen, dem Warten, nervenaufreibenden Minuten mit viel Fluchen vor dem Pc (die Seite hat einfach nicht geladen) war es im Juni geschafft:

ICH HABE EIN WORK&TRAVEL VISA FÜR KANADA!!!!

JUCHUUUUU!!!

Jetzt steht dem nichts mehr im Wege: Ich mache Schluss und folge meinen Träumen! Zum zweiten Mal!

work and travel kanada

 

Organisieren und Vorbereiten

Vor Weihnachten habe ich dann auch endlich meinen Flug gebucht und somit den Start meines Abenteuers festgelegt.

Am 04. Mai 2016 startet mein Abenteuer Kanada. Los geht es in Toronto.

 

Und vorher ist noch jede Menge zu tun:

Ich muss einen neuen Job von Mitte Januar bis Ende April finden

Meine Wohnung muss aufgelöst werden, das heißt Möbel verkaufen, Flohmarktkisten packen, aussortieren,…

Welche Papiere brauche ich noch?

Geld sparen ist angesagt

Viel Zeit mit Freunden und Familie verbringen

Bei welchen Woofing Plattformen melde ich mich an? Mache ich das überhaupt?

Kanada Reiseführer und Blogs lesen um die Vorfreude noch mehr zu steigern

Auf den Flohmarkt gehen, die Reisekasse ein bisschen auffüllen und die Wohnung leeren

Meinen Blog weiter ausbauen und Kanada als eigene Kategorie aufnehmen

Tante werde ich auch noch vorher

Was will ich in Kanada unbedingt sehen? Ich liebe es Pläne zu machen

Was packe ich ein und wie bekomme ich alles in den Rucksack?

Hab ich Versicherungen und andere Verträge, die ich noch kündigen muss?

Wo übernachte ich die ersten Nächte?

Ich werde Dich über meine Planung auf dem laufenden halten!

 

Sei live dabei bei meinem Abenteuer KANADA.

Hat Du schon meinen Newsletter abonniert?

Hier erfährst Du immer als erstes was es Neues gibt.

[mc4wp_form id=”6460″]

 

Ich freue mich schon sehr auf die spannende Zeit. Ein neues Abenteuer ruft und ich mache mich auf den Weg.

Ich freue mich, das Du mit mir unterwegs bist!

 

Welchen Traum hast Du Dir schon verwirklicht?

32 Kommentare

  • Hi Steffi,
    das alles was du beschrieben hast kommt mir so sehr bekannt vor. Auch wenn meine Entscheidung nach Kanada für’s W&T zu gehen hauptsächlich auch Altersgründe hatte (bin auch schon 33) kann ich mir mittlerweile kein anderes Land mehr vorstellen wohin ich gehen wollen würde und mit jedem Artikel den ich lese bekomme ich mehr Lust. Eigentlich habe ich deinen Blog nur durch Zufall gefunden, aber jetzt habe ich angefangen mich festzulesen und bin sehr froh darum. Deine Erzählungen haben mich wieder in meiner Entscheidung bestätigt und es geschafft das mulmige Gefühl das ich in den letzten Tagen wieder bekommen habe (‘Schaffe ich das?’ ‘Finde ich Arbeit?’ ‘Was wenn ich früher zurückkomme?’) zu besiegen.
    Vielen Dank, ich wünsche dir eine ganz tolle Zeit
    Steffi

    • Hi Steffi,
      oh wie toll!
      Ich wünsche Dir schon jetzt alles Gute und eine wundervolle Zeit in Kanada.
      Es ist so großartig.
      Das Land ist super abwechslungsreich und die Menschen einfach wahnsinnig freundlich.
      Toronto hat mir sehr gut gefallen, dazu gibts´s ja auch schon einen Artikel.
      Und es werden noch viele KanadaArtikel folgen, leider komme ich gerade gar nicht nach mit dem Schreiben.
      Viele Grüße
      Steffi

  • Haha, ich musste echt schmunzeln beim Lesen, denn unsere Geschichte ist sich recht ähnlich. Ich bin 2011 nach Neuseeland, weil ich meinen Träumen folgen wollte. Und dann kam Kanada, weil man das W&H Visum bis 35 beantragen kann 🙂 Mit allem drum und dran, ein zweites Mal Kisten packen, Möbel verkaufen etc.

    Falls Du noch Tipps/Empfehlungen zu Vancouver oder helpx brauchst, findest Du hier: http://weltenreflexion.de/category/welten-erleben/
    Mir hat die Stadt und British Columbia übrigens so gut gefallen, dass ich gleich 3 Jahre geblieben bin 🙂

  • Liebe Steffi,
    ich kenne, d. nur zu gut wie es ist seinen Träumen zufolgen, alles aufzugeben und von den Einen oder anderen als verrückt deklariert zu werden! Umso so mehr mag ich dir gratulieren zu deinem Weg, deinem Glück, deinem Traum…
    Alles Liebe, wünscht Maren

    • Hallo Maren,

      danke 🙂
      Ich freu mich schon total drauf.
      Und dann mache ich das auch noch zum zweiten Mal.
      Ich glaube die meisten dachten ich bin nach dem ersten Mal “geheilt” 😉

      Liebe Grüße
      Steffi

  • Wie spannend! Ich hab mir vorgenommen, das auch irgendwann zu machen – einfach aufbrechen, alles für eine Weile hinter sich lassen 🙂 Nach dem Abi bin ich das erste Mal alleine in Neuseeland gewesen, eine wundervolle Zeit.

    Liebe Grüße
    Petra

    • Ohja Neuseeland ist wirklich wunderbar!

      Ich kann so einen Ausstieg auf Zeit nur empfehlen. Ich hatte eine großartige Zeit während meiner Weltreise und freu mich schon mega auf Kanada!

      Viele Grüße
      Steffi

  • Oh wie schön, Steffi! Wir freuen uns schon sehr auf Deine Berichte aus Kanada. Wir lieben und bereisen das Land seit Jahren und können gar nicht genug davon bekommen. Weißt Du denn schon, wo Du Deinen Work and Travel Aufenthalt haben wirst?

    • Hallihallo,
      ich starte in Toronto und dann geht es erstmal ganz nach Osten um von dort dann ganz in den Westen zu reisen 🙂
      Arbeiten werde ich wenn sich die Gelegenheit ergibt, das Geld ausgeht und dann im Winter.
      Viele Grüße
      Steffi

  • Wow Steffi, ich kann nur sagen Do it und genieße es!
    Ich kenne diese bohrenden Fragen und die Sorgen von anderen und gleichzeitig der “Neid” (im positiven sinne) um den Mut und die Zeit die man erlebt, von anderen Mitmenschen. Ich bin auch ausgestiegen.
    Hatte nen festen Job und wahnsinnig schöne Wohnung meine ganzen Freunde um mich herrum.
    Und nein ich bereue nichts, bin so gespannt wann ich dann gerne mal wieder ankommen will…dir wünsche ich ne wahnsinnig spannende Zeit!
    Verfolge dich gerne weiterhin!
    Liebe Grüße Jenni

    • Hallo Jenni,

      es wird auf jeden Fall eine spanende Zeit werden.
      Vor dem Abschied graut es mir ein bisschen, aber dann kann das Abenteuer los gehen.
      Ich schau gleich mal bei Dir vorbei 🙂

      Liebe Grüße
      Steffi

  • beneidenswert! meine wohnung zu kündigen und meine sachen zu verkaufen habe ich mich bisher noch nicht getraut. ich habe letztes mal zum ersten mal meine wohnung untervermietet für 3 monate, ich brauche wohl dieses netz und den doppelten boden. wünschte, ich hätte auch den mut wie du! eine tolle zeit wünsche ich dir. LG, alexandra

    • Hallo Alexandra,
      danke. Ich freu mich schon mega auf die Zeit in Kanada.
      Untervermieten ist sicher auch eine gute Möglichkeit.
      Ich kann mich normalerweise auch schlecht trennen, aber gerne macht es richtig Spaß “Ballast” loszuwerden, auszusortieren und mich zu trennen.
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Ich habe einen Freund, der in Kanada lebt und mir dauernd erzählt, wie toll dort alles ist und dass ich unbedingt auch kommen soll. Er hat mir am Montag geschrieben, dass er sienen Job gekündigt hat, Donnerstag wäre sein letzter Tag. Mich schreckt es doch sehr ab, dass in anderen Ländern der Kündigungsschutz nicht so gegeben ist wie in Deutschland. Aber andererseits scheint es einfacher zu sein Jobs zu finden, jedenfalls steht er nie lange auf der Straße. Ich drücke die Daumen dass alles klappt wie erhofft. und wer weiß, vielleicht bleibst du sogar ganz da?

    • Hallo Tanja,
      ohja ich bin schon sehr gespannt auf Kanada.
      Und auch welche Jobs ich dort so machen werde 🙂
      Aber ich will auf jeden Fall auch ganz viel reisen und wahrscheinlich erst im Winter dann richtig viel arbeiten.
      Mal sehen ob das klappt.
      Zurück kommen will ich auf alle fälle, aber man weiß ja nie was kommt….
      Viele Grüße
      Steffi

  • Hi Steffi. wie spannend. ich habe vor einer Woche meine Einladung bekommen, dass ich mich für ein W&T in Kanada bewerben darf 🙂 Möchte dann vielleicht schon im Oktober starten, sofern ich das alles zeitlich hinbekomme mit Job, Wohnungsauflösung etc.

    Ich habe noch keinen anderen Beitrag (außer den Gastbeitrag) zu deinen Vorbereitungen für Kanada gelesen. Ich hoffe allerdings du wirst auch über Themen wie Abmeldung aus D ja oder nein, Versicherung etc. informieren. Das wäre großartig 🙂 Der ganze Formalienkram interessiert mich in der Vorbereitung am meisten. Möchte ungern was falsch machen 😉

    Viele Grüße & happy Vorfreude 😉
    Aline

    • Hallo Aline,

      ja es folgen noch Artikel zur Vorbereitung, was alles zu Bedenken ist, Krankenversicherung, Ämter und und und …..
      Ich drück Dir die Daumen das alles klappt so wie Du es Dir wünschst!

      Wer weiß, vielleicht sehen wir uns in Kanada 🙂

      Viele Grüße
      Steffi

  • Hey Steffi!
    Glückwunsch zum Entschluss Deinen Träumen zu folgen! Es wird sicher toll, ich wünsche Dir ganz viel Spaß und eine grossartige Zeit. Ich freue mich schon auf Kanada-Artikel, das steht nämlich auch noch auf meiner/unserer Bucket List 🙂
    Liebe Grüße, Carina

    • Hallo Carina,
      oha ich freue mich schon riesig!
      Und natürlich wird es jede Menge Artikel hier und Bilder und Berichte in den Sozialen Medien geben!
      ich nehme Euch mit nach Kanada 😉
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Viel Spaß!! Ich kenn das, wenn man einmal Blut geleckt hat… Mit Familie ist es dann nicht mehr ganz so einfach, wenn man ganz konservativ “im Leben steht”. Wobei, es ist ja auch so schon ein Haufen zu tun, du beschreibst es ja. Aber es geht auch mit Kindern, wir waren 11 Monate unterwegs. Also, nur so zur Vorsicht, falls du irgendwann Auszeit Nummer drei in Erwägung ziehst und du zwischendurch doch erst andere Pläne haben solltest. 😉

    • Hallo Lena,
      wow, das klingt nach einem echten Abenteuer.
      Eine spannende Reiseroute hattet ihr da. Muss ich mal ein bisschen reinlesen.
      Und falls ich die dritte Auszeit nach anderen Plänen in Erwägung ziehe, dann weiß ich ja jetzt wo ich mich informieren kann!
      Ein toller Blog 🙂
      Viele Grüße
      Steffi

    • Hey Sabine,
      vielen Dank 🙂
      Ja, ein bisschen anders werde ich wohl herangehen.
      Aber da es ein ganz neues Land ist und eine ganz ganz neue Situation (nur ein Land, auch arbeiten), wird es sicher genau so aufregend wie beim ersten Mal 🙂
      Ich freu mich drauf!
      Viele Grüße
      Steffi

  • Hi Steffi,

    herzlichen Glückwunsch. Ich habe eine Freundin auch motiviert, sich dort zu bewerben. Das mit der Bewerbung war echt stressig! Hatte auch kurz überlegt, aber leider bin ich keine 35 mehr 😉

    Falls du noch Lesetipps zu dem Thema hast? Sie fliegt Anfang Februar schon.

    Viel Erfolg mit den Vorbereitungen!
    LG Synke

  • Den Spruch von Mark Twain finde ich auch klasse und ich bin davon überzeugt, dass er soooo wahr ist.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg und Spaß in Kanada, auch wenn es mich da gerade nicht unbedingt hinziehen würde 😉

    Liebe Grüße und bis bald auf der ITB 😉
    Ivana

    • Hallo Ivana,

      ich freue mich schon wahnsinnig auf Kanada.
      Besonders auf die Weite und die Natur!
      Aber auch auf die Städte und Menschen bin ich schon super gespant.

      Der Spruch von Mark Twain ist absolut meiner! Er hat mich bei der Entscheidung zur Weltreise und auf der REise begleitet und klebt sogar in meinem Kalender 🙂
      Wär der nicht so lange hätte ich schon längst ein “Mark Twain Tattoo” 😉

      Freu mich auf unsere Treffen auf der ITB

      Viele Grüße
      Steffi

  • Wow. Das ist großartig. Ich kann deine Beweggründe sehr gut verstehen. Kanada ist ein großes Land mit einer wundervollen Natur.
    Ich war Anfang Mai für ein Stopover 2 Tage in Toronto, also deinem Startpunkt. Die Stadt ist bekannt für ihre versch. Neighborhoods – Little Itay, China Town etc. Little Italy fand ich am schönsten, es liegt auch in der Nähe vom großen Highpark. (Ich habe dazu auch einen Reisebericht geschrieben)
    Dann lernen wir uns hoffentlich im März noch auf der ITB persönlich kennen, bevor du weit weg bist. 🙂

    Wie lange gilt so ein Work & Travel Visum?

    Du kennst bestimmt den Blog vom Markus? Er hat auch ein Work & Travel in Kanada gemacht.

    Viel Spaß und liebe Grüße

    Myriam

    • Hallo Myriam,
      Deinen Artikel hab ich letztens schon gelesen und mir in den Favoriten gespeichert 😉
      Das Visa geht für ein Jahr.
      Ich bin schon mächtig gespannt auf Kanada.
      Markus Blog und vor allem seine Videos kenn ich natürlich 🙂
      Er schreibt demnächst hier einen Gastartikel zu seinem Work&Travel.

      Lass uns vor der ITB einfach nochmal schareiben, dann kann ich die Termine besser abschaätzen und weiß wann ich frei hab.
      Weißt Du schon wann Du da bist?

      Liebe Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.