Albanien Roadtrip alleine als Frau

Reiseplanung und Tagebücher für unterwegs

Ein Albanien Roadtrip alleine als Frau, ist das eine gute Idee? Ich denke schon! Endlich geht es wieder auf Reisen und diesmal habe ich sogar ganze vier Wochen Zeit. Fred ist gepackt und am Donnerstag geht es los in Richtung Albanien.

Ich bin sehr gespannt auf die erste echte Fredtour außerhalb von Deutschland und nehme Euch auf Social Media natürlich live mit. Hier wird es auf der Reise und natürlich im Anschluss auch einige Artikel geben und natürlich gibt es auf Youtube Videos der Tour.

Warum Albanien?

Ich liebe das reisen und wenn ihr mir schön länger folgt, dann wisst ihr dass meine Reiseziele Wunschliste sehr lange ist. Nun habe ich diese vier Wochen und es viel mir echt nicht leicht mich für ein Ziel zu entscheiden. Irgendwann hatte ich mich auf zwei mögliche Ziele beschränkt, Schweden und Norwegen oder Albanien.

In Skandinavien war ich nur im Rahmen einer kleinen Kreuzfahrt für drei Tage und in der Balkanregion war ich noch nie. Beides super spannend und beide Ziele können mit wundervoller Natur aufwarten und auch frei stehen ist an beiden zielen nicht verboten. Wie also entscheiden?

Nach vielen Überlegungen habe ich mich für Albanien entschieden. Und das hat ganz verschiede Gründe.
Zum einen habe ich nach diesem gemischten Sommer und einer kalten Urlaubsregenwoche im Juli richtig viel Lust auf angenehme Temperaturen. Meine Vermutung ist, dass ich diese in Albanien eher haben werde als in Schweden oder Norwegen.

Ich möchte an den Strand und in Meer und das sollte in Albanien besser möglich sein als im Norden.
Außerdem wird Albanien gerade überall so gehyped, dass es wohl nicht lange dauern wird, bis es auch dort voller und teurer wird. Auch ist die Frage wie lange das frei stehen geduldet bleibt, wenn sich die Zahl der Camper deutlich erhöht.
Ich bin schon total aufgeregt und freue mich sehr auf diese Reise ins Ungewisse, in ein neues Land und auf dem Weg dorthin, durch weitere unbekannte Länder. Es wird also ein echtes Abenteuer!

Albanien Roadtrip – Meine geplante Route

Puhhh, eine echte Herausforderung. Denn bei meiner Recherche habe ich ziemlich schnell festgestellt, dass ich einfach nach Albanien fahren muss um dort anzukommen. Denn sind wir mal ehrlich, in Slowenien, Kroatien und Montenegro gibt es so viele spannende Orte zu entdecken, dass ich in den vier Wochen wahrscheinlich gar nicht in Albanien ankommen würde. Achja und in Bosnien&Herzegovina hab ich auch schon ein paar Wunschziele auf der Liste.

Ich muss also „durchfahren“ um anzukommen. Natürlich gibt es den ein oder anderen Stopp zum Übernachten, aber ich werde keine Ziele extra ansteuern, eben um auch anzukommen. Ich habe aber schon beschlossen, dass die anderen Länder auf jeden Fall auch bereist werden müssen und bin gerade dabei Pläne zu machen. Aber das ist noch Zukunftsmusik und alles noch nicht sicher.

Sobald ich hierzu mehr Infos habe, erfährst Du es auf dem Blog und schon vorher im Newsletter. Also vergiss nicht Dich anzumelden, wenn Du immer als erstes Bescheid wissen möchtest. Der Newsletter kommt einmal im Monat und informiert über Neuigkeiten, Reisepläne, anstehende Projekte und gibt einen Einblick hinter die Kulissen.

Newsletter

Hier gibt es Deine Dosis Fernwehgeschichten und Alleine Reisen Power!

Ich freu mich auf Dich <3

Newsletter

Albanien Roadtrip – Reaktionen

Super spannend waren auch die komplett unterschiedlichen Reaktionen, von Freunden, Familie und Kollegen auf meine Reisepläne. Albanien als Reiseziel haben einfach viele Menschen noch nicht auf dem Schirm und ich musste öfters bestätigen, dass ich da wirklich hin möchte und ja, auch alleine.

Klar hab ich auch selbst Respekt vor der Tour, aber falls es mir dort nicht gefällt oder ich mich nicht wohl fühle, dann kann ich ja einfach weiterfahren, ich hab mein zu Hause schließlich immer dabei.

Es geht los, vier Wochen Roadtrip in Richtung Albanien und zurück. Der grobe Plan ist es,  gemütlich eine Woche hinfahren und dann zwei Wochen das Land entdecken, bevor es gemütlich eine Woche wieder zurück geht.
So muss ich nicht super lange fahren und kann auch immer mal wieder stoppen, außer natürlich Albanien gefällt mir so gut, das ich länger bleibe und dann auf dem Rückweg doch an wenigen Tagen viele Kilometer machen muss.

Update November 2023:

Natürlich gibt es jede Menge Artikel zum Roadtrip. Diese sind noch in Arbeit und werden wahrscheinlich erst im Frühjahr 2024 online gehen. Wenn Du schon jetzt wissen möchtest was ich alles erlebt habe, dann schau doch einfach mal auf meinem Youtube Kanal vorbei. Dort erwarten die jede Menge Videos zum Albanien Roadtrip.

 

Hat Dir der Artikel gefallen?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.
Du willst nichts mehr verpassen, folge mir auf Facebook und Instagram.
Fragen, Anregungen, Lob und Kritik kannst Du hier los werden:
info@steffistraumzeit.de

Du hast Lust mich und meinen Blog zu unterstützen?
Dann geh doch das nächste Mal über meinen Link auf Amazon *, für Dich entstehen keine Mehrkosten und ich bekomme eine kleine Provision.

Keine Lust auf Amazon, aber trotzdem Lust auf Unterstützung? Dann gibt´s hier die Möglichkeit was in die Kaffe- und Dieselkasse zu werfen.


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert