Kleine Modeschule – Modetrends in Newcastle

Heute geht es um die Modetrends in Newcastle. Bitte mit einem Zwinkern lesen. Ich möchte hier niemanden persönlich angreifen!

 
Während ich die meiste Zeit noch mit Jacke und Tuch herumlaufe, scheint das Kälteempfinden der Menschen in Newcastle ein bißchen anders zu sein. Aber das ist nicht das Einzige was hier anders ist.

Ich mag es in neuen Städten im Cafe oder einer Bank zu sitzen und die Leute zu beobachten. Das ist tagsüber mindestens genau so spannend wie abends. Wobei der Abend hier besondere “Extras” zu bieten hat.

Nicht selten habe ich den Leuten mit einem ungläubigen Kopfschütteln nachgeschaut und mich gefragt ob sie wohl zu Hause keinen Spiegel haben.

Das ist nun wirklich nicht böse gemeint, aber so manche Sachen sehen einfach nicht schön aus und der Sommer kommt erst noch. Was wollt ihr dann noch weniger anziehen als jetzt?

Ich weiß selbst wie nervig es ist im Pub dann immer die Jacke mit zu schleppen, aber wenns draßen unter zehn Grad hat, dann ist eine Jacke oder zumindest ein Jäckchen schon nicht so verkehrt… der Gesundheit zu liebe!

 
Die Mode hier ist individuell und jeder scheint zu tragen was ihm gefällt. Das finde ich erstmal nicht schlecht, aber die Ausführung ließ mich manchmal mit offenem Mund hinterher schauen.

Gerne möchte ich Dich an den Modetrends in Newcastle teilhaben lassen.

 

Willkommen zur Modeschule Newcastle – Was ist angesagt?

Hier sind sie, die Modetrends in Newcastle:

  • Jeder trägt was er möchte, unabhängig von Größe, Figur und Alter
  • Männer tragen gerne Jogginghosen in Bamwolle oder Polyester ist hierbei ganz egal. Die angesagte Farbe ist derzeit mausgrau. Auch einige Frauen folgen diesem Trend
  • Weniger ist mehr! Es gibt weder zu kurz, noch zu eng!
  • Ich könnte gut mit dem Outfit meine letzten England Rückkehr unterwegs sein, hier finde ich Gleichgesinnte und falle nicht unbedingt auf
  • In der Schule wird Uniform getragen, dafür geht es außerhalb sehr individuell zu
  • Leggins sind das angesagteste Kleidungsstück für Fauen. Du trägst die einfarbig oder wild gemustert. Darüber gerne ein kurzes und enges Top oder ähnliches. Bloß nicht zu weit oder lang, der Hintern muss frei bleiben
  • Kleider können nicht eng und kurz genug sein, das gilt wieder für jedes Alter, jede Größe und Figur
  • Bauchfrei ist wieder in. Habe ich das verpasst oder ist das nur hier so? Anyways… Kein Trend den ich mitmachen würde und auch generell mal unabhängig von der Figur finde ich diese Trend schrecklich. Hier trägst Du ihn tagsüber oder gerne auch abends in Kombination mit den schon erwähnten Leggings. Bauchfrei meint hier übrigens wirklich bauchfrei. Je mehr Bauch zu sehen ist desto besser.
  • Das Dekolltee kann nicht tief genug sein. Je tiefer desto besser
  • Am Abend machen sich die Jungs gerne schick, Hemd und Krawatte oder sogar Anzug ist da nicht zu viel. Finde ich eigentlich eine ganz schiccke Sache. Nur das der Anzug leider keinen Einfluss aus das Benehmen nimmt.
  • Am Abend trägst Du als Frau unbedingt Highheels. Du kannst darin nicht laufen? Macht nichts, 80 % der Mädels die ich gesehen habe auch nicht.
  • Ab 10 Grad trägt Frau Ballerinas, Sandalen oder sonstige offene Schuhe
  • Am Abend unbedingt nicht zu viel Stoff am Körper, am besten Bauchfrei mit Leggings oder einen Rock der gerade so den Hintern bedeckt. Wahlweise geht auch ein sehr kurzes und enges Kleid
  • Auf dem Kopf: Mann trägt gerne Glatze und Mädels einen Dutt möglichst weit obe auf dem Kopf. Mal sehr frisiert, mal wie gerade aus dem Bett gestiegen, aber Dutt muss sein (außer am Abend)
  • Eine Alternative zu sehr kurzem Rock oder Kleid sind Hotpants. Diese dürfen gerne sehr hot sein und müssen den Hintern nicht ganz bedecken

Das waren sie, meine Modetrends Newcastle für Mai 2015.

 
Etwas ganz Neues, ein Artikel ohne Bilder. Tut mir echt leid!

Ich hätte Dir so gerne diesen Artikel bebildert, aber leider war mir das nicht möglich. Zu jedem Punkt habe ich wundervolle Beispiele gesehen und immer mal wieder überlegt ob ich nicht fragen soll ob ich ein Bild machen darf. Ich habe es dann nicht getan.

Es ist also Deine Fantasie gefragt oder Du reist einfach selbst mach nach Newcastle und schaust Dir die Trends live an. Das macht sowieso viel mehr Spaß und eine Reise nach Newcastle kann ich nur empfehlen.

 

Hat Dir der Artikel gefallen?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.
Du willst nichts mehr verpassen, folge mir auf Facebook und Instagram.
Fragen, Anregungen, Lob und Kritik kannst Du hier los werden:
info@steffistraumzeit.de

4 Kommentare

  • Liebe Steffi,
    ich muss sagen, ähnliche Erfahrungen musste ich auch machen. Ich möchte hier niemandem zu nahe treten. Ich liebe die Engländer! Wirklich! Ich liebe das Land! Den Humor! Die Leute! Aber wenn man in England im Winter auf Party geht, dann erlebt man großes Kino. Plateau-Sandalen, Mini-Rock, Mini-Top. Als biedere (?) Deutsche mit Winterjacke, Stiefel und Jeans guckt man da schon mal dumm aus der Wäsche. Gut, dass ich offenbar nicht die einzige bin, die da eher praktisch orientiert ist 😉

    • Hallo Sabine,
      wie freue ich mich dass ich scheinbar nicht die Einzige bin, die bei kühlen Temperaturen Jacke und geschlossene Schuhe bevorzugt!
      Das war teilweise echt der Knaller… da hab ich mit offenem Mund hinterher geschaut.
      Und nicht weil es so gut aussah 😉
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.