Lanzarote im Januar

strand lanzarote

Warum Lanzarote im Januar?
Ganz einfach, es ist nicht zu weit weg von Deutschland, tagsüber aber trotzdem schön warm! Ein tolles Sonnenziel im deutschen Winter.

Nach Lanzarote bin ich ausnahmsweise mal nicht alleine gereist.
Ich hatte es vor, aber dann hat sich spontan mein Paps angeschlossen. Letztes Jahr waren wir schon mal zusammen auf Fuerteventura, der Test fürs gemeinsam reisen sozusagen.
Auch die 12 Tage auf Lanzarote waren großartig.

urlaub auf lanzarote

Bis auf einen Tag hatten wir immer schönes Wetter. Das heisst tagsüber mit Sonne war es schon richtig schön war, nur abends wurde es noch ziemlich frisch.

Für Deine Reise nach Lanzarote im Januar solltest Du also kurze Hose und T-Shirt, aber auch lange Hose und Pulli für abends mitnehmen. Und auch den Bikini kannst Du mitnehmen, denn wenn kein Wind geht, dann ist auch Sonnenbaden im Januar sehr gut möglich.

Wir haben an der Ostküste, in Playa Teguise gewohnt. Beziehungsweise ein bisschen außerhalb. Für Ausflüge die perfekte Position, da Du von dort den Norden, Süden und Westen gleichermaßen gut erreichen kannst.

reiseblogger

Es gibt jede Menge Touren die Du buchen kannst, um die Highlights der Insel zu besuchen. Oder aber Du mietet ein Auto und gehst selbst auf Erkundungstour. Das haben wir natürlich gemacht, den Pauschalurlaub plus Touritouren wäre mir wohl doch ein bisschen zu viel geworden (nicht negativ gemeint, einfach nur nicht mein Ding).

Wir hatten hier jede Menge schöne Tage. Natürlich durften die typischen Highlights von Lanzarote nicht fehlen, aber auch ganz viel lesen und nichts tun stand auf dem Programm.

Hier möchte ich Dir erzählen wo es mir am besten gefallen hat, Dir mit Bildern Lust machen und Dich über Eintrittspreise und Öffnungszeiten informieren.

 

Lanzarote im Januar

Jardin de Cactus

Der Kaktusgarten war definitiv eines meiner Highlights. Ich habe noch nie so viele verschiedene Kakteenarten auf einmal gesehen. Hier kann man gut die Zeit verdrödeln und jede Menge Bilder machen.

jardin de cactus

Ich mache von Pflanzen besonders gerne Nahaufnahen, die manchmal auch nur kleine Details zeigen.

kaktusgarten Lanzarote

Außerdem habe ich Stachelige Herzen entdeckt und jede Menge weitere interessante Kakteenarte bewundert.

Lanzarote im januar

Wenn Du eine Pause machen möchtest lädt ein Cafe mit Blick über den Garten zum Verweilen ein. Außerdem gibt es dort natürlich auch Toiletten.

Der Jardin de Cactus ist von 10:00Uhr bis 17:45 Uhr geöffnet und der Eintritt kostet für Erwachsene 5,50 Euro.

 

Mirador del Rio

Der Aussichtspunkt im Nordosten der Insel bietet einen wunderbaren Blick auf die kleine Nachbarinsel La Graciosa, sowie auf die umliegende Küste.

Aussichtspunkt Lanzarote

Der Eintritt kostet 4,50 Euro für Erwachsene.
Es gibt auch hier ein Cafe, in dem Du bei wunderbarer Aussicht Deinen Kaffee genießen kannst.

winterflucht nach Lanzarote

Wenn Du Dir den Eintritt sparen willst, kannst Du entweder alle betreten verboten Schilder missachten (empfehle ich nicht!) oder aber Dein Auto parken, ein Stück zurücklaufen und dann rechts in die Straße einbiegen und ein Stück entlang gehen. Die Straße ist schmal und wenn Autos kommen wird’s eng, aber die Aussicht von dort soll ähnlich gut sein wie vom eigentlichen Mirador del Rio.

 

Los Hervideros

An dieser Stelle ist der Lavasstrom aus den Feuerbergen in den Atlantik geflossen und im Meer erkaltet. Das Ergebnis sind imposante Lavaklippen, die stolz ins Meer ragen.

Lanzarote

Die Wellen stoßen auf die Klippen und es ist ein wundebares Naturschauspiel zuzuschauen wie das Meer gegen die Klippen prallt und die Gischt emporspritzt.

Ein toller Ort, an dem wir eine ganze Zeit das Meer und die Wellen beobachtet haben. Besonders wenn die Wellen durch den entstandenen Tunnel breschen oder gegen die Landzunge klatschen habe ich immer wieder die Kamera gezückt.

Lanzarote im deutschen winter

Hier musst Du keinen Eintritt zahlen und kannst das Naturschauspiel kostenlos genießen. Schon die Fahrt dorthin durch die erkaltete Lava war ein Highlight für mich.

 

Jameos del Aqua

Die Jameos del Aqua und die Cueva de los Verdes gehören laut verschiedener Reiseführer zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote.
Die Jameos del Aqua sind Teil eines 8 km langen Lavastollens, zu dem auch die Cueva de los Verdes gehören.

Die Decke ist hier an zwei Stellen eingestürtzt und zwischen den beiden Einsturzstellen hat sich ein unterirdischer See gebildet.

Cesar Manrique gestaltete diesen Ort zu einem „Gesamtkunstwerk“. Es gibt ein in den Fels geschlagenes Restaurant und an einer Seite (dort wo die Toiletten sind) hat man einen Blick auf den nicht zugänglichen Lavastollen.

Auf einer Seite des Sees führt ein Pfad hinüber zur anderen Seite. Das Wasser ist ganz klar und hier kannst Du den „weißen Mönch“ im Wasser sehen. Eine Krebsart, die nur auf Lanzarote vorkommt (die weißen Punkte im Wasser, das ist er).

der weiße mönch

Wenn Du wieder hinaus ins Tageslicht trittst, gibt es nochmal die Möglichkeit in einem Cafe mit Blick in die Höhle und auf den See eine Pause zu machen. Der Blick zurück ist wegen der Wasserspiegelung großartig.

Lanzarotes worden

Die Treppen hinauf erwartet Dich ein von Manrique angelegtes weißes Schwimmbecken, das sehr verlockend aussieht, aber leider nur zum anschauen ist.

Weiter geradeaus am Schwimmbecken vorbei get es in die Grotte. In diesem „Konzertsaal“ finden ganz verschiedene Veranstaltungen statt und ein Besuch lohnt sich bestimmt. Schon allein den Klang aus den Lautsprechern eine Weile zu genießen war toll.

6Lanzarote

Als letztes kannst Du hier nun noch das Casa de los Vulcanos besuchen, das wissenschaftliche Zentrum informiert über die vulkanischen Aktivitäten und die Geschichte der Insel.

Meiner Meinung nach ist dieser Ort unbedingt einen Besuch wert.
Geöffnet ist täglich von 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr und der Eintritt kostet für einen Erwachsenen 9 Euro.

 

Strände auf dem Weg nach Orzola

Ob Du nun nach Graciosa fahren möchtest oder nicht, der Weg nach Orzola lohnt sich schon allein wegen der schönen Aussichten unterwegs.
Du fährst durch schwarze Lavalandschaft, die immer wieder mit grünen Pflanzen bedeckt ist (also im Januar). Ein tolles Bild.

28 lanzarote (1)

Außerdem lohnt es sich nach den kleinen Stränden Ausschau zu halten. Meist kommt kurz danach auch eine Parkmöglichkeit, so dass Du aussteigen und ein wenig durch die Landschaft zum Meer spazieren kannst.

Lanzarote Natur

Der Stopp an diesem Ort war für mich definitiv ein Highlight. Tolle Natur, Strand, das Meer… traumhaft schön!

im Norden von Lanzarote

Entsprechend viele Bilder habe ich gemacht und die Zeit dort sehr genossen.

Lanzarote Natur

 

Nationalpark Timanfaya – Die Feuerberge

Natürlich! Kein Besuch auf Lanzarote ohne ein Besuch dieses Nationalparks. Und ich kann Dir sagen es lohnt sich. Ich war total beeindruckt von der Landschaft.
Der Eintritt kostet 9 Euro für einen Erwachsenen und das ist diesmal echt gut angelegtes Geld. Schon die Fahrt durch die Landschaft ist ist toll. Geöffnet ist von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

nationalpark timanfaya

Wusstest Du das diese Landschaft Kulisse für den Film „Planet der Affen“ war? Außerdem hat die NASA hier ihr Mondfahrzeug getestet.

Nach dem passieren der Schranke fährst Du durch die unwirkliche Landschaft hinauf zum Besucherparkplatz. Dort angekommen, wirst Du direkt zu einem Bus gescheucht. Oder aber Du schaust Dich einfach erstmal um. So haben wir es gemacht. Erstmal schauen und die ersten Bilder machen.

feuerberge Lanzarote

Es gibt natürlich auch wieder ein Restaurant, einen Souvenirshop und Toiletten. Im Restaurant kannst Du eine besondere Spezialität kosten: Über einem „Erdloch“ gegrillte Hähnchen. Leider habe ich verpasst nach dem Preis zu fragen, so kann ich weder zu Preis noch Geschmack eine Aussage machen. Aber der Anblick und Geruch waren schonmal lecker.

Außerdem kannst Du hier sehen das es schon in knapp drei Metern Tiefe über 250 Grad heiß ist. Das wird eindrucksvoll mit einem Büschel trocknem Gras gezeigt, das schon nach kurzer Zeit im Erdloch schon lichterloh brennt.

Noch besser hat mir allerdings die Vorführung mit der Wasserfontäne gefallen. Die enthalte ich Dir natürlich vor, Du sollst ja auch selbst noch was zu entdecken haben.

Lanzarote timanfaya

Und dann geht es in den Bus und der Bus fährt dich mitten durch die Vulkanlandschaft. In Fahrtrichtung auf der rechten Seite Platz nehmen, da ist der Blick ein bisschen besser.

Begleitet wird die Fahrt von der Geschichte des Pfarrers aus Yaiz und dramatischer Musik. Die Fahrt dauer ungefähr 30-40 Minuten und bietet jede Menge wunderbare Fotomotive.

Lanzarote lavastein

Die Fahrt endet wieder am Besucherparkplatz.
Eine echt lohnenswerte Sache und eine wunderbare irgendwie unwirkliche Landschaft.

 

La Santa

Im Reiseführer steht nicht viel über diesen Ort, außer das dort das größte Sporthotel der Insel zu finden ist, in dem sich auch Spitzensportler für die Vorbereitung einmieten.
Trotzdem lohnt dieser Ort unbedingt einen Stopp, denn es gibt Wellen, jede Menge wunderbare, große Wellen.

Lanzarote

Diese kannst Du von der Strandpromenade toll beobachten. Der Blick in die andere Richtung ist wirklich nicht schön, aber die Wellen einfach toll.

Und wenn dann der kleine Hunger kommt, dann empfehle ich Dir das Restaurant….. Hier kannst Du von den fensterplätzen einen Blick aufs Meer erhaschen (ok und die hässlichen verfallenen Häuser) und die Bedienung ist super freundlich. Die Karte bietet eine schöne Auswahl und unser Essen war echt lecker. Auch das was an die anderen Tische kam sah sehr gut aus.

Lanzarote la santa

Oder aber noch viel besser: Du gehst in den kleinen Supermarkt und kaufst ein kleines Picknick ein. Dann geht es Richtung Club la Santa. Hinter dem Club gibt es einen riesigen Parkplatz und einen kleinen Strand. Entweder machst Du es Dir direkt dort bequem oder gehst rechts vom Strand weg. Dort gibt es wunderbare Plätzchen um bei bester Ausssicht auf Meer und Wellen ein Picknick zu genießen!

la santa strand

Im Januar ist uns dort kein Mensch begegnet und wir haben dort wirklich lange gesessen und die wunderbaren Wellen beobachtet.

la santa

 

Lanzarote im Januar hat mir sehr gut gefallen. Ich kann die Insel und auch die Reisezeit nur empfehlen. Es ist noch nicht so voll, die Temperaturen angenehm und die Insel bietet viel zu sehen.

Und auch um einfach mal abzuschalten und zu entspannen ist Lanzarote im Januar definitiv der richtige Ort!

 

Was ist Dein Tipp für Lanzarote?

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.