Nur Mut! Interview-Serie Teil 1: Alleinreisen

Auf Mischas Blog, Adios Angst, Bonjour Leben, gibt es eine spannende Interviewserie zum Thema Nur Mut!

Auch ich durfte ihm Rede und Antwort stehen und freue mich, die Ehre der Eröffnung der Interviewserie zu haben.

 

Nur Mut

Eine der größten Herausforderungen des Lebens – wenn nicht gar die größte überhaupt – ist es, seinen Ängsten ins Auge zu schauen. Das müssen nicht gleich mit einer Angststörung einhergehende Panikattacken sein. Viele kleine und große Ängste hindern uns täglich daran, unser Leben in all seinen Möglichkeiten auszuschöpfen. 

In der neuen Serie “Nur Mut”, die ab jetzt regelmäßig auf diesem Blog erscheint, befrage ich Menschen, die sich ihren Ängsten in den unterschiedlichsten Bereichen gestellt haben. Diese erzählen, wie sie davon profitiert haben und welche Auswirkungen das auf ihr Leben hatte. Zudem werden im Lauf der Zeit auch Experten zu diesem Thema zu Wort kommen. 

Los geht es heute mit Steffi, Jahrgang 1980, aus Darmstadt, Diplom-Sozialpädagogin, die momentan in ihrer Arbeit mit Kleinkindern zu tun hat. Sie ist einfach mal auf eigene Faust auf eine neunmonatige Weltreise losgezogen. Mehr darüber kannst du auf ihrem Blog Steffis Traumzeit lesen.

 

Hi Steffi, von welchem neuen Reiseziel träumst du gerade?

Aktuell suche ich das Ziel für meinen Urlaub im November. Ich möchte Strand, Sonne, Meer, Entspannung und die Seele baumeln lassen. Und im Anschluss an die entspannten Tage noch ein bisschen erkunden, erleben und unterwegs sein. Ich denke, es wird Thailand!

 

Es klingt kurios: Du schreibst auf deinem Blog, du hättest aus Angst vor dem Alleinreisen zu oft auf das Reisen ganz verzichtet. Und dann ziehst du los und machst gleich eine neunmonatige Weltreise allein. Wie hast du es denn geschafft, die Angst auf so beeindruckende Art zur Seite zu schieben?

Weiterlesen

adios angst bonour leben

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.