Blogparade: Silvester unterwegs

blogparade

Silvester zu Hause oder unterwegs?

Andere Länder andere Sitten?

Welche Silvesterrituale hast Du kennen gelernt?

Wie und wo feierst Du?

Magst Du die riesige wilde Party oder hast Du vielleicht Silvester in totaler Stille erlebt?

Ich bin gespannt auf Deine Geschichte!

Welches war Dein schönstes/ aufregenstes/ spannendstes/ außergewöhnlichstes/ besonderes Silvester unterwegs?

 

Mein Silvester unterwegs

Ich verbringe seit einigen Jahren Silvester immer auf Föhr.

Und da ist mehr los, als Du jetzt vielleicht vermutest.

An der Strandpromenade sind jede Menge Buden aufgebaut und am Kulturpavillion gibt es LiveMusik.

Das Feuerwerk zum neuen Jahr kann sich sehen lassen und auch danach geht die Party noch lange weiter.

 

Mein persönliches Highlight ist aber etwas ganz anderes.

Vor dem Jahreswechsel gehe ich immer zum Fähranleger, dort ist es nicht voll und Du kannst das Feuerwek genießen.

Und außerdem siehst Du dort das Halligleuchten.

Mein Highlight zum Jahreswechsel.

Pünktlich um 00:00 Uhr leuchten auf allen Halligen die Notlicher, um das alte Jahr zu verabschieden und das neue zu begrüßen.

Mein persönlicher schönster Silvestermoment.

 

An Neujahr gibt es das Neujahrsschwimmen.

Das bringt Glück für das neue Jahr und ist immer ein großes Spektakel.

Bis jetzt habe ich mich noch nicht in die kalten Fluten getraut.

Aber vielleicht dieses Mal…

 

Blogparade: So kannst Du mit machen!

Andere Länder andere Sitten? Wie und wo hast Du Dein besonderes Silvester erlebt?

Ich freue ich mich auf Deinen Beitrag zu meiner Blogparade.

Die Aktion läuft bis zum 31. Januar 2015, 24 Uhr.

1. Du schreibst auf deinem Blog einen Beitrag dazu, wo Du Dein besonderes Silvester erlebt hast.

Falls Du keinen blog hast,  gibt es die Möglichkeit eines Gastartikels auf steffistraumzeit. Schreib mir einfach.

2. Du erwähnst in deinem Beitrag die  Blogparade “Silvester unterwegs” und setzt dazu den Link auf diesen Ausgangsartikel: http://steffistraumzeit.de/blogparade-silvester-unterwegs

3. Du hinterlässt einen Kommentar unter diesem Artikel, in dem Du mich und weitere Leser auf Deinen Beitrag hinweist.

4. Im Februar gibt es dann nochmal einen Artikel bei mir, in dem ich kurz alle Beiträge vorstelle.

29 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *