Meine Packliste Südostasien

packliste Südostasien

Du planst eine Reise nach Südostasien, aber weißt nicht so genau was Du alles einpacken sollst?
Ich erwische mich auch immer wieder dabei, wie ich viel zu viel einpacke.
Geht es Dir auch so? Dann bist Du hier richtig.
Um das zu verhindern, habe ich für Dich und mich diese Packliste Südostasien erstellt.

So packst Du nicht zu viel ein, vergisst aber auch nichts.

Und hier nun meine Packliste für Südostasien.
Und hier ist es egal ob du zwei Wochen, zwei Monate oder länger unterwegs bist.
Die Packliste bleibt die gleiche.

In Südostasien gibt es überall die Möglichkeit Kleidung zu waschen oder etwas neu zu kaufen, falls doch mal was kaputt oder verloren geht.

Und hier geht es zu meiner allgemeinen Packliste zum Ausdrucken und Abhaken.

 

Rucksack, Taschen, Beutel

Reiserucksack

Nach Südostasien reise ich mit dem Rucksack, das ist meiner Meinung nach viel praktischer als mit dem Koffer. Vor allem fürs Inselhopping im Süden Thailands und das Reisen durchs Land finde ich einen Rucksack praktischer. Ein Rucksack mit 5oL bis 60L ist absolut ausreichend und Du hast genug Platz für Kleidung und Co.

Mein Rucksack ist der  Gregory Damen Deva 60 M*.

Ein schöner Rucksack mit Frontklappe, so dass ich nicht immer von oben bepacken muss.

 

Packbeutel, Dryback

Um in meinem Rucksack leichter den Überblick zu behalten und Ordnung zu haben, benutze ich Packbeutel*. Die sind außerdem wasserdicht. Das ist in der Regenzeit durchaus sinnvoll. Aber auch wenn Du was für die verschiedenen Gelegenheiten sinnvoll sein kann, zum Beispiel beim Inselshopping oder Kajak fahren.

 

Tagesrucksack oder Umhängetasche

Hier scheiden sich die Geister. Umhängetasche oder Tagesrucksack? Ich bevorzuge für Tagestouren definitiv den Rucksack.

Fürs Handgepäck und als Tagesrucksack benutze ich den Deuter Erwachsene Rucksack Trans Alpine 26 SL*

Dort kann ich prima alles was ich für den Tag brauche (Kamera, Sonnencreme, Wasser, Kleidung, Notizblock….) einpacken und der Rucksack ist auf Dauer angenehmer zu tragen als eine Tasche.
Trotzdem habe ich auch eine Tasche dabei, diese nutze ich oft Abends. Seit meiner Weltreise bin ich mit dieser hier unterwegs: Jack Wolfskin Uni Umhängetasche Boomtown*

 

Kulturbeutel

Hier ist mir wichtig das er einen Haken zum aufhängen hat, nicht zu groß, aber auch nicht zu klein ist. Außerdem möchte ich verschiedene Fächer haben. Perfekt für meine Ansprüche ist der Jack Wolfskin Kulturbeutel Grand Saloon*.

 

Kleidung

Packe nicht zu viel ein. Du kannst immer wieder Waschen und im Notfall auch einfach das ein oder andere Teil nachkaufen.

Ich steh zum Beispiel total auf diese bunten bequemen Hosen. Also kaufe ich diese direkt im Land und brauche keine andere bequeme lange Hose mitnehmen.
Packe nicht Deine teuersten Klamotten ein. Zwar kannst Du überall Waschen, aber immer wieder geht auch mal was schief. Zwei meiner Lieblings T-Shirts und zwei BHs sind schon der Wäsche zum Opfer gefallen.

Achte außerdem darauf das sich die mitgenommenen Teile gut kombinieren lassen. So kannst Du mit wenigen Teilen viele verschiedene Outfits kreieren.
Ich versuche immer Kleidung für eine Woche einzupacken. So musst Du nicht ständig waschen, der Rucksack wird aber auch nicht zu schwer.

8x Unterhose

2x Bh

3x SneakerSocken

3x T-Shirt

3x Trägershirt

1x langarm Shirts

1x Kleid

1x Pulli (für den Flug und Übernachtfahrten)

Lange Hosen kaufe ich vor Ort

2x kurze Hosen

1x Leggings (für den Flug und Übernachtfahrten)

Badesachen

1x Sarong

1x Helltop Multifunktionstuch*

1x Kappe

1x Nordisk Mikrofaser Handtuch*

Schuhe

1x Trekkingschuhe oder Sneakers* 

1x FlipFlops

 

Geld und Dokumente

Geldgürtel Eagle Creek Bauchtasche Silk Undercover*

Pass

Impfpass

Führerschein +Internationaler Führerschein

Kreditkarte* + Ersatzkarte

2x Passbilder

Dokumentenkopien (+eingescannt)

20-50 US Dollar + 20-50 Euro

 

Technik

Notebook + Zubehör

Irgendwie konnte ich mich nicht entziehen. Mein neuer Reisebegleiter ist ein Apple MacBook Air*

Was soll ich sagen? Ich bin begeistert!

Kamera

Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3″) LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) inkl. SEL-P1650 und SEL-55210 Objektiv schwarz , das ist meine Kamera. Sie hat mir bisher gut gedient und ich lerne sie auf jeder Reise besser kennen.

Zusätzlich nehme ich noch einen Ersatzakku* und das Ladegerät mit.

Speicherkarte* habe ich mindestens eine weitere dabei.

Smartphone

Ich bin mit einem Sony Xperia Z3 Compact Smartphone weiß* unterwegs. Ich bin super zufrieden mit diesem Smartphone. Besonders die Kamera begeistert mich!

Kindle

Auch wenn ich Bücher liebe, auf Reisen ist ein Kindle einfach die sinnvollere Variante. Ich bin mit dem Kindle Voyage*unterwegs und total zufrieden.

Externe Festplatte

Da ich auf Reisen Unmengen an Bildern mache, habe ich meistens eine externe Festplatte dabei. Wie wäre es mit dieser hier*

 

Dies+Das

Ersatzbrille+Kontaktlinsen

Sonnenbrille+Etui

OHROPAX Color*

Dein Maskottchen Talisman oder Glücksbringer

Reiseschloss*

Tagebuch + Stifte

Mein Taschenmesser*

Schlafmaske*

Silkini – Seidenschlafsack*

Handdesinfektionsmittel

 

 

Packliste Südostasien – Die Reiseapotheke

Hier mal mein Vorschlag zur Reiseapotheke. Ich bin gerne für jede Situation gewappnet. Gebraucht habe ich eigentlich noch nie was aus meiner Reiseapotheke (schnell auf Holz klopfen).

Lass Dich am besten von Deinem Arzt beraten.

Ich habe immer folgendes dabei:
Durchfall/Magenbeschwerden
Ein Mittel gegen Durchfall und Magenbeschwerden gehört in jede Reiseapotheke.

Elektrolyt-Pulver
Damit Dein Elektrolythausalt bei einer Durchfallerkrankung schnell wieder in Ordnung kommt.

Schmerzen/Fieber
Auch ein Mittel gegen Schmerzen und Fiber habe ich bei jeder Reise dabei. Hier helfen Medikamente mit den Wirkstoffen Paracetamol oder Ibuprofen.

Husten/Erkältung
Hier habe ich Lutschtabletten gegen Halsschmerzen und Nasenspray dabei.

Desinfektions-Spray + Jod-Salbe
Kommt auch immer in die Reiseapotheke. Hilft bei kleinen Verletzungen

Pflaster
Ein paar Plaster in verschiedenen Größen



Reisetabletten oder Reisekaugummi

Bootfahrten und auch Busfahren kann ich nicht immer gut. Deshalb dürfen auf keinen Fall Tabletten gegen Übelkeit und Erbrechen fehlen.

Breitband-Antibiotikum
Wenns doch mal schlimmer wird, solltest Du ein Antibiotikum dabei haben. Es ist verschreibungspflichtig.

Traubenzucker und Magnesium
Traubenzucker, wenn der Kreislauf mal absackt und Magnesium, gegen Muskelkrämpfe, da ich im Urlaub gerne aktiv bin.

Sonnencreme + Apres Sun
Achte hier auf einen hohen Lichtschutzfaktor. Sonnencreme ist in Deutschland oft günstiger und Du musst nicht darauf achten ob Whitener enthalten ist.

Etwas gegen das Jucken bei Insektenstichen

Bachblütentropfen
Die Geheimwaffe manchmal auftretende kleine Panikattacken. Dabei haben ist schon beruhigend.

 

Im Kulturbeutel

Zahnbürste + Zahnpasta + Zahnseide

Duschzeug + Shampoo

Bürste

Haargummis + Haarklammern

Brillenputztücher

Q-Tipps

 

Hat Dir der Artikel gefallen?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.
Du willst nichts mehr verpassen, folge mir auf Facebook und Instagram.
Fragen, Anregungen, Lob und Kritik kannst Du hier los werden:
info@steffistraumzeit.de

 

Meine Tipps für deine Thailand Reise

  • Zur Reisevorbereitung und auch für unterwegs kann ich Dir den Stefan Loose Reiseführer Thailand: mit Reiseatlassowie den Lonely Planet Reiseführer Thailand (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)* ans Herz legen. Beide Bücher geben Dir einen tollen Überblick, jede Menge Tipps und helfen bei der Reiseplanung
  • Tolle Hotels, luxuriöse Resorts oder einfache Zimmer in Thailand buchst du am besten bei booking* oder über Agoda.com*
  • Du magst es individueller? Dann findest Du auf Airbnb die richtige Unterkunft. Vom Apartment mir großartiger Aussicht, Baumhäusern im Dschungel über luxuriöse Bungalows am Strand , hier findest Du eine riesige Auswahl. Mit meinem Empfehlungslink* erhälst du einen Gutschein auf deine erste Buchung.
  • Kostenlos Bargeld abheben und das fast überall auf der Welt? Das geht mit der
    DKB-Kreditkarte besonders gut und kostenlos. Ich bin seit meiner Weltreise absolut überzeugt von der Karte und kann sie zu 100% weiterempfehlen.
  • Willst Du dich auf Deiner Reise auch gerne mit den Einheimischen unterhalten oder zumindest Dein Essen und Busticket in der Landessprache bestellen können? Dann habe ich das Richtige für Dich gefunden. Dein Anfänger Thai-Crashkurs*

18 Kommentare

  • Hallo Steffi,
    eine tolle Packliste! Gefällt mir.
    Ich würde sie noch ergänzen mit

    No-bite oder Anti-brumm (Mückenschutz)
    Moskitonetz (bei asisatischen Ländern) und
    eine Notfallnummer der Auslandskrankenversicherung.

    Wünsche Dir einen tollen Aufenthalt in Thailand.

    Herzliche Grüße

    • Hallo Hanne,
      Insektenschutz kaufe ich immer vor Ort.
      Alles was ich mit hatte, hat die Viecher immer nicht interessiert 🙂
      Moskitonetz gab es immer wo ich es brauchte, insofern ist das auch rausgeflogen.
      Ja klar stimmt, die Nummer der Auslandskrankenversicherung ist sehr sinnvoll.
      Viele Grüße
      Steffi

    • Hi Vani,
      ohje, das klingt ja nicht so gut.
      Aber in Australien kann man ja alles kaufen was fehlt. Geht halt ins Budget….
      In Australien war ich auch 🙂
      Da kam aber noch eine warme Hose, eine Regen-/Windjacke und ein warmer Pulli ins Gepäck.
      Da war es nämlich teilweise echt sau kalt.
      Ach ja und Wanderschuhe hatte ich dann für Australien auch noch dabei.
      Viele Grüße
      Steffi

  • Das klingt gar nicht nach so viel, dass du einen 60l Rucksack brauchst, oder? Da ist doch bestimmt noch Platz drin? 🙂

    Wie machst du das dann mit zwei Rucksäcken, wenn du von A nach B reist. Ist das nicht total anstrengend oder ist der dann leer im großen Rucksack? Wir sehen hier auch immer sehr viele Backpacker mit zwei Rucksäcken und jedes Mal denke ich mir: Bin ich froh, dass wir nur einen Handgepäckrucksack dabei haben. 😉

    Wo geht es denn bei dir überall hin und für wie lange? 🙂

    Viele Grüße aus Sri Lanka!

    • Hallihallo,
      so hab ich bis jetzt immer gepackt,aber ich habe auch schon an einen Handgepäck Rucksack gedacht.
      Mal sehen, ob ich mir doch noch so einen zulege 🙂
      Naja ein Rucksack hinten und einer vorne, das geht ganz gut, ist in der Hitze allerdings schon ziemlich anstrengend.
      Ich will Ende Dezember vier Wochen nach Thailand oder Laos, steht noch nicht ganz fest ob das klappt.
      Viele Grüße
      Steffi

      • Ein Rucksack hinten und vorne geht gut? Wenn du ein mal nur einen Handgepäck-Rucksack auf dem Rücken trägst (und sonst nichts!) wirst du glaube ich nie wieder mit zwei Rucksäcken reisen. 🙂

        Klar, zwei gehen bestimmt auch aber nur mit Handgepäck reisen ist nicht nur echt einfacher als man denkt, sondern es ist auch noch echt cool nur das Wichtigste dabei zu haben. Mein Rucksack besteht zu 2/3 aus Technik 😉

        Da verzichte ich lieber auf Klamotten. Wir sind bis Anfang Januar in Chiang Mai, vielleicht sehen wir uns ja sogar noch dort! Ich bin gespannt für welchen Rucksack du dich entscheidest. Halt mich auf dem Laufenden!

        Ganz liebe Grüße aus Thailand.

        • Hi Jenny,

          der Rucksack steht ganz weit oben auf meinem Weihnachtswunschzettel 🙂
          Ich will das jetzt definitiv mal testen!

          Nur weiß ich leider immer noch nicht ob das mit Thailand klappt.
          Falls ich nach Chiang Mai komme melde ich mich.

          Wäre toll Euch mal Live kennen zu lernen!

          Liebe Grüße
          Steffi

          • Liebe Steffi,

            ich drück beide Daumen, dass Thailand klappt und bin schon gespannt, ob du es ausprobierst und ob es für dich etwas ist. Übrigens gibt es (oder gab – bin mir nicht sicher, ob es noch aktuell ist) den Osprey Farpoint 40 bei Amazon gerade für nur 75 Euro. Mein Cousin der uns im Februar in Thailand besuchen kommt, hat nämlich vor ein paar Tagen direkt mal zugeschlagen. Vielleicht ist das ja ein Anreiz! Liebe Grüße und vllt. bis bald in real life!

          • Hi Jenny,
            danke für den Tipp.
            Das wäre tatsächlich ein Anreiz gewesen und ich hätte ihn sofort bestellt.
            Allerdings ist das Angebot scheinbar schon vorbei…. Schade 🙂
            Ich wünsche Euch eine tolle Zeit in Thailand!

  • Viel Spaß im Urlaub- Thailand klingt super! 🙂
    Ich packe auch gerade für unseren nächsten Städtetrip. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich beim Packen darauf achte, dass ich komplette Outfits einpacke. Ziemlich freakig, ich weiß 😉 Aber so kann ich meine Kleidungsstücke reduzieren und mir reicht fast immer mein kleiner Handgepäckkoffer. LG Myriam

    • Huhu,
      so freakig ist das garnicht mit den Outfits 🙂
      Ich hatte erstmal bunt rausgelegt was ich mitnehmen will und danach dann mal geschaut das ich ds vielleicht besser so tauschen solte das wenigstens ein paar Farben zusammen passen.
      Das mit denn Outfits mrke ich mir mal dann spar ich mir Arbeit und sicher auch Gepäck!
      Sonnige Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.