Neuseeland- Meine persönlichen Highlights

Roadtrip Neuseeland

Neuseeland, das Land der Elben und Hobbits, der Orcs und äaaahhh neee Moment mal…

 

Nochmal von vorne.

Neuseeland, das Land meiner Träume, das Land an das ich mein Herz verloren habe.
So freundlich sind die Menschen, so wunderbar und gewaltig die Natur.

Ich liebe Neuseeland!
Neuseeland ist für mich Traumreiseland Nummer eins.

 

Ich möchte Dir hier meine Highlands in Neuseeland vorstellen.
Highlights weit weg von Rafting, Bungee Jumping und Skydive.
Neuseeland an sich ist schon ein Highlight und um jede Ecke wartet ein neues. Wenn Du die Natur liebst und gerne draußen unterwegs bist, dann wirst Du Neuseeland lieben.

Ich möchte Dir heute meine ganz persönlichen, schönsten Momente aus zwei Reisen in Neuseeland vorstellen.
Meine Highlights bis jetzt, denn ich bin sicher schon beim nächsten Neuseelandbesuch (und der ist definitiv geplant) werden neue Highlights dazu kommen.

 

 

Meine Neuseeland Highlights

 

Willkommen in Neuseeland

Schon die Begrüßung am Flughafen war dank des Teppichs für mich ein Highlight. Nichts großes, nichts aufwendiges, aber etwas, das mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert und mir zeigt, das ich hier genau richtig bin.

P1070072

 

Neuseeland bereisen mit dem Camper

Für mich die beste Art Neuseeland zu bereisen.
Das Bett, die Küche, alles immer dabei. Stehen bleiben wo es gefällt (solange es erlaubt ist) und weiterfahren, wenn Du keine Lust mehr hast. Mit dem Camper oder Auto und Zelt, hast die Chance an so vielen wundervollen Orten mitten in der Natur zu übernachten.
Weit weg von Großstädten erlebst Du Ruhe und Natur und siehst die großartigsten Sternenhimmel.

Ich wollte mich manchmal gar nicht entscheiden schlafen zu gehen, weil der Sternenhimmel so wundervoll war.

P1080108 P1080639

 

Die Kiwis

Ein Highlight auf meiner ersten Neuseelandreise war ein Erlebnis mit den wundervollen Neuseeländern.
Mein damaliger Freund und ich übernachteten in einem B&B auf der Otago Halbinsel und die Hosts waren sehr herzlich und nett. Es war kurz vor Weihnachten.
Als wir am Abend von einem Ausflug wieder kamen, sagte der Hausherr wir müssten mal mitkommen, er wolle uns was zeigen. Und dann führte er uns in seinen Schuppen in dem ein altes Grammophon stand und legte eine Platte auf.
Und was kam uns da entgegen?
Mein kleiner grüner Kaktus von den Comedian Harmonists.
Er war sehr stolz uns ein deutsches Lied zeigen zu können und war sehr auf die Übersetzung gespannt. Den Rest des Abends verbrachten wir mit Übersetzungsversuchen des Liedtextes und der Feststellung das es ja doch irgendwie ein recht sinnfreier Text ist. Ein sehr schöner lustiger Abend.

 

 Christchurch

Ein großes negatives Highlight war der Besuch von Christchurch.
Mein erstes Mal Neuseeland war vor dem schrecklichen Erdbeben und ich war zwar darauf gefasst, aber so schlimm hatte ich es mir nicht vorgestellt.
Ganze Straßenzüge sind noch immer gesperrt und es scheint als wäre das Beben erst vor einigen Monaten gewesen.
Die wunderschöne Kathedrale ist komplett zerstört und überall sind noch die Spuren der Zerstörung zu sehen.

Ich habe eine Tour durch die „Redzone“ gemacht, das war sehr bewegend.
Am meisten hat sich mir der Platz der weißen Stühle eingeprägt. Für jedes der 185 Erdbebenopfer wurde dort ein Stuhl aufgestellt, ganz unterschiedliche Sitzgelegenheiten, so wie auch die Opfer alle ganz unterschiedlich waren.
Eine traurige Geschichte und es wird wohl noch einige Zeit dauern bis die letzten Spuren des Bebens beseitigt sind.

Trotzdem oder gerade deshalb möchte ich unbedingt zu einem Besuch in Christchurch einladen. Die Menschen tun ihr Bestes um wieder durchzustarten und weiter zu kommen. Sie haben einen Besuch verdient!

091221-143150-IMG_0936P1090244 P1090269 P1090270

 

Ein besonderer Schlafplatz

Übernachten auf den Klippen in den Catlins.
Diesen Ort hatte ich bei der ersten Neuseelandreise entdeckt und es war klar wenn ich jemals wieder komme, dann bin ich mit einem Camper oder etwas ähnlichem unterwegs und ich übernachte dort.
Und ich habe es getan. Es war wunderbar. Rundherum das Meer, der Wind pfeift Dir um die Ohren… nächstes Mal bleibe ich noch eine Nacht länger!

P1080363

 

Ein Spaziergang auf dem Gletscher

Der Helihike auf dem Franz Josef Gletscher.
Das war ein riesen Highlight. Das erste Mal Hubschrauber fliegen und das erste Mal auf einem Gletscher wandern. Und das mit Spikes unter den Schuhen. Spannend!
Ich war so aufgeregt vor dem Heli Flug, dass ich gefühlte 100 Mal auf Toilette gerannt bin.
Und dann ging es los, es war traumhaft. Helifliegen ist super!
Und auch die Wanderung auf dem Gletscher war großartig. Unser Guide hat viel Interessantes erzählt und es gab jede Menge tolle Aussichten und Motive.

100_0600 091231-120613-IMG_1706 091231-115158-IMG_1701

 

Filmtourismus

Neuseeland, das Land der Hobbits und Elfen, Orcs und Zauberer.
Der Eine Ring, sie zu knechten…. Mein Schatz….
Ja ich muss zugeben, ich bin großer Herr der Ringe Fan.
Es gibt unendliche viele sehr teure Herr der Ringe Touren oder aber dieses Buch, mit dem Du Selbst auf die Suche nach den Schauplätzen gehen kannst und Erklärungen dazu bekommst.

Aber sind wir mal ehrlich, in Neuseeland hast Du an so vielen Stellen das Gefühl: Ohja, dort könnten die Gefährten entlang gerannt sein.

Ich habe mich natürlich auf eigene Faust auf die Suche gemacht und hatte viel Spaß unterwegs.
Nächstes Mal muss ich unbedingt noch nach Hobbiton, das habe ich nämlich schon wieder nicht geschafft und die ein oder andere Tour werde ich dann wohl doch machen. IsengardP1080870 P1080711

 

Woofing

Drei Wochen woofen in einem Hostel in der Golden Bay.
Trotz Komposttoiletten schrubben, putzen und Betten machen, ein absolutes Highlight.
Das Hostel ist klein fein und in den drei Wochen gab es nicht einmal „doofe“ Gäste.
Auch die Region ist traumhaft schön und es gibt einiges zu entdecken.
Du magst Muscheln oder Austern? Kein Problem, am Strand kannst Du sie sammeln und im Hostel lecker zubereiten.
Du kannst einen Ausflug zum Farewell Spit machen, den Strand auf der gegenüberliegenden Straßenseite besuchen, den Naturetrack gehen oder Colingwood oder Takaka besuchen.
Und abends sitzen oft alle Gäste zusammen, erzählen Geschichten, jemand packt die Gitarre aus… einfach gemütlich!

P1070646

Das waren sie, meine ganz persönlichen Neuseelandhighlights!
Kia Ora& allzeit gute Reise.
Steffi

 

Was ist Dein persönliches Neuseeland Highlight?

14 Comments

  • Alexandra sagt:

    Eine tolle Zusammenstellung. Ich plane nächstes Jahr nach Neuseeland zu reisen und fange langsam an zu überlegen, was ich alles sehen möchte 🙂 Die Vorfreude steigt 🙂
    LG
    Alexandra

    • Steffi sagt:

      Hallo Alexandra,
      oh wie toll.
      Da wünsche ich Dir schon jetzt eine wundervolle Zeit
      Neuseeland ist einfach großartig!
      Ich würde sofort immer wieder dorthin reisen!
      Viel Spaß bei der Planung und eine super Reise wünsche ich Dir
      Viele Grüße
      Steffi

  • Marion sagt:

    Hi Steffi,

    schöner Artikel, da komm ich doch gleich wieder ins Träumen. Meine Neuseeland-Reise ist schon ein paar Jährchen her, aber ich denke immer gerne daran zurück. Ich war damals knappe 6 Wochen unterwegs, aber irgenwann möchte ich nochmal hin und mit dem Campervan Nord- und Südinsel erkunden.

    Liebe Grüße,
    Marion

    • Steffi sagt:

      Hallo Marion,
      bei Neuseeland komme ich auch immer wieder ins Träumen.
      Und ich möchte auch unbedingt nochmal dieses wundervolle Land bereisen.
      Mit dem Campervan ist für mich die einzig richtige Art des Reisens in Neuseeland 🙂
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Tanja sagt:

    Liebe Steffi, sehr schöner Artikel 🙂 Wir haben ihn daher in unserer Rubrik Reisestars vorgestellt: http://reisepeople.de/abenteuerreise-neuseeland-schlafen-auf-klippen-ueber-otago-halbinsel/7341 Weiterhin viel Spaß auf deinen Reisen wünschen die Reisepeople, lieben Gruß, Tanja

  • Corinna sagt:

    Hallo Steffi,

    was Christchurch angeht, muss ich Dir Recht geben. Ich war dort über die 2-Jahre-Gedenkfeier und ich habe nicht weit davon weg gearbeitet. Ich war gerade dabei, die Wäsche draußen aufzuhängen, als die Nationalhymne kam und weil ich schon so viele Male an den weißen Stühlen (das Autogestelll fürs Baby ist für mich das Schlimmste!) vorbei gegangen bin, hatte ich dann auch nen fetten Kloß im Hals und habe ein Tränchen verdrückt. Einen Tag nach der Gedenkfeier bin ich, auf dem Weg zum einkaufen, nochmal an der Stelle vorbei gekommen. Auf dem, sonst abgesperrten, Platz auf dem das zusammengestürzte Gebäude stand, lagen ganz viele Steinhaufen. Die Familien wurden kurz auf das Gelände gelassen undbei genauerer Betrachtung, war auf jeden der Steine eine Botschaft geschrieben. Am Zaun selber waren Bilder, Geschichten und Briefe and die Verstorbenen angebracht und frische Blumen lagen überall. Alles in allem, sehr Bedrückend.

    • Steffi sagt:

      Hallo Corinna,
      einen Kloss im Hals hatte ich bei der Tour durch die Redzone auch.
      Und die Stühle für Kinder und Babys zu sehen war sehr traurig.
      Das mit den Steinen und Bildern ist eine schöne Geste.
      Ich möchte jeden ermutigen Christchurch zu besuchen!
      Die Menschen dort verdienen Unterstützung.
      Grüße
      Steffi

  • Mika sagt:

    Hallo Steffi,

    du hast wirklich eine tolle Liste zusammengestellt, da bekomme ich gleich wieder Fernweh!

    Christchurch habe ich ähnlich erlebt wie du, wir waren am ersten Jahrestag nach dem Erdbeben dort und jedes mal wenn ich an die Stadt denke, bekomme ich ein komisches Gefühl in der Magengegend.

    Es war jedoch toll zu sehen, dass die Leute sich nicht unterkriegen haben lassen und versuchen, das Beste aus der Situation zu machen!

    Ich vermisse Neuseeland sehr, der nächste Urlaub kommt bestimmt! 🙂

    • Steffi sagt:

      Kia Ora Mika,
      Fernweh ausgelöst – Mission erfüllt 😉
      Freut mich, dass Dir der Artikel gefallen hat.
      Ja das mit Christchurch sehe ich auch so. Deshalb sollte man auch unbedingt dort einen Stopp machen und die Stadt nicht meiden!
      Fernweh nach Neuseeland ist mein steter Begleiter…
      Aber wie Du sagst: Die nächste Neuseelandreise kommt bestimmt!
      Viele Grüße
      Steffi

  • Anke sagt:

    Eine tolle Liste, die ganz persönlich abseits der üblichen Neuseeland Highlights erstellt wurde. Wow, das mag ich. Und wieder ertappe ich mich dabei wie ich sehnsuchtsvoll auf einen Neuseeland Post klicke. Für mich ein absolutes Traumland, das mich sicherlich ähnlich packen wird wie Island. Wie lange bist du dort gewesen?

    • Steffi sagt:

      Ich war einmal für dreieinhalb Wochen und einmal für drei Monate in Neuseeland.
      Das nächste Mal kommt ganz sicher!
      Ich habe mich so in dieses Land verliebt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.